Sachsen-Anhalt

Alexis saß mit Nettchen im Schirm von Hagedorn

Alexis saß mit Nettchen im Schirm von Hagedorn sie flochten Blumenkörbchen von lauter Rittersporn von sonst noch was von sonst noch was was ich nicht nennen mag von sonst noch was von sonst noch was was ich nicht nennen mag Ein Blick, von Wonne lüstern der ihrem Aug entstrahlt schien ihm ins Herz zu flüstern […]


Alles ist vergänglich

Alles ist vergängliches währt eine kurze ZeitWir alle müssen weichendie Armen wie die Reichenwohl in die Ewigkeit     Keiner wird verschonetKeiner kommt davon:Fürsten, Potentatenfinden keine GnadenMüssen alle dran Ich und du und allemüssen vor Gerichtmüssen hören und sehenmit Seufzen und mit Flehenwas der Richter spricht Heut gehst du spazierenin dem grünen Wald:Morgen mußt du scheidenalle Wollust […]


Auf Kameraden stimmet an

Auf Kam´raden stimmet an Juchheidi juchheida jetzt ein Liedchen, Mann für Mann juchheidi heida Laßt es frisch und munter klingen laßt aus froher Brust uns singen Juchheidi juchheida, juchheidi heidallala Juchheidi juchheida, juchheidi heida Heute wollen wir im Verein all zusammen lustig sein ehemal´ge Artilleristen sind doch keine Pietisten Waren schon als Kanonier gern fidel […]


Des Abends nach dem Fraße (Kartoffelschällied)

Des Abends nach dem Fraße: Die andern gehn zum Spaße Spiel mit Schach und Karten Den Nachtschluß zu erwarten. Ihr Tausend wollt zu fressen Wir haben´s abgesessen Wir schnipselten sehr fleißig Der eine und noch dreißig Wir legen weg den Teller Wir Dreißig ziehn zum Keller Vorbei das Zähnestockem Wir sitzen auf den Hockern Ihr Tausend […]


Ein jeder von uns sechsen (Wir sind die Jauchkolonne)

Ein jeder von uns sechsen hat keine Angst vor Klecksen erst schaun wir in die Grube dann ziehn wir an zum Hube Wir sind die Jauchkolonne und schieben Tonn um Tonne gleich einem Leichenwagen doch keiner wird verzagen Wir werken an dem Werke als wär es uns´re Stärke Damit es ruhig rolle Hört auf! NUr […]


Ein Seemann der im Hurenhaus erwacht

Ein Seemann, der im Hurenhaus erwacht In seinen Armen ruht die Hure Er hat sie gebraucht die liebe lange Nacht Ging auch das Geld dabei verloren Ja, die Dame, die er liebt, die pfiff ihm was Drum hat er sich ne Hure auserkoren Und hat sie geliebt, die liebe lange Nacht Ging auch das Geld […]


Er sang so schö-a-ön

Er sang so schö-a-öner sang so gu-a-utdaß eine Turmspitze wackeln tutdenn lange Kleiderund spitze Schu-a-uhdie kommen keiner Dienstmagd zu — Text und Musik: unbekannt – aus Magdeburg um 1840 ?in Feuerwerker-Liederbuch (1883) ..Mp3, CDs und Bücher dazu: :


Es hatte ein Gastwirt einen Sohn

Es hatt ein Gastwirt einen Sohn er ließ ihn etwas lernen schon das Schlosserhandwerk eben Und als er ausgelernet hatt gab er sich auf die Wanderschaft und tät sich was versuchen Und als nun sechzehn Jahr um warn er als Gesell nach Hause kam sein Eltern zu besuchen Stellt er sich als ein Fremder hier […]


Es thront am Elbestrande die stolze Magdeburg (Friesen)

Es thront am Elbestrande die stolze Magdeburg Ihr Ruhm klang durch die Lande ihr Unglück auch hindurch Als Tilly einst dem Feuer zu tilgen sie gebot trug sie den Witwenschleier war ihre Schöne tot Sie mag ihn wieder nehmen ihr starb ihr bester Sohn Er ging, ein großer Schemen hinauf zu Gottes Thron Da hießen […]


Es wollt ein Nickelmann freien gehn

Es wollt ein Nickelmann freien gehn Von der Burg bis an die See Er wollte Königs Tochter aus Engeland habn Von der Burg bis an die See Die schöne Angnina Fee Er ließ eine Brücke von Gold aufgehn Darauf sollte sie spazieren gehn Und als sie mitten auf der Brücke ging Die Brücke mit ihr […]




Lieder aus Sachsen-Anhalt


Magdeburg -- Mansfeld -- Naumburg -- Zeitz -- Prettin -- Köthen --

Noch mehr Volksliedorte;

Bayern , Berlin  Brandenburg<(a>,) ,   Nürnberg ,   Heidelberg ,  Schwaben  , Frankreich , ElsaßLothringen,  ÖsterreichPolen , Schweiz ,  Tirol ,   Tschechische Republik ,  Rhein , Gebirge ,   Hamburg ,  Hessen ,  Niedersachsen ,    Nordrhein-Westfalen , Köln,   Sachsen ,  Schleswig-Holstein ,   Thüringen