Sachsen und Anhalt

Sachsen und Anhalt

Lieder aus Sachsen-Anhalt. Anhaltinische Kinderreime und Gedichte und Lieder. Magdeburg — Mansfeld — Naumburg — Zeitz — Prettin — Köthen — Bad Bibra — Altmark — Salzwedel —


mp3 anhören CD buch

Ich wollt ich läg und schlief viel tausend Klafter tief

Alexis saß mit Nettchen im Schirm von Hagedorn

Alexis saß mit Nettchen im Schirm von Hagedorn sie flochten Blumenkörbchen von lauter Rittersporn von sonst noch was von sonst noch was was ich nicht nennen mag von sonst noch was von sonst noch was was ich nicht nennen mag Ein Blick, von Wonne lüstern der ihrem Aug entstrahlt schien ihm ins Herz zu flüstern ach küsse mich einmal Und

Erotische Lieder | Liederzeit: Region: , | 1810


Alles ist vergänglich

Alles ist vergänglich es währt eine kurze Zeit Wir alle müssen weichen die Armen wie die Reichen wohl in die Ewigkeit Keiner wird verschonet Keiner kommt davon: Fürsten, Potentaten finden keine Gnaden Müssen alle dran Ich und du und alle müssen vor Gericht müssen hören und sehen mit Seufzen und mit Flehen was der Richter spricht Heut gehst du spazieren

Lieder vom Tod | Trauerlieder | Liederzeit: Region: | 1900


Anhaltische Volkslieder

„Anhaltische Volkslieder“ war der dritte Band einer Reihe mit landschaftlichen Volksliedern, die das DVA in Freiburg ab 1924 als Serie von 22 regionalen Liederbüchern veröffentlichte. Mit Bildern von Georg Heil, Dessau, C. Dünnhaupt-Verlag, 1925. Zusammengestellt wurde das Buch von Alfred Wirth.

| Region: , , | , | 1925


Auf Kameraden stimmet an

Auf Kam´raden stimmet an Juchheidi juchheida jetzt ein Liedchen, Mann für Mann juchheidi heida Laßt es frisch und munter klingen laßt aus froher Brust uns singen Juchheidi juchheida, juchheidi heidallala Juchheidi juchheida, juchheidi heida Heute wollen wir im Verein all zusammen lustig sein ehemal´ge Artilleristen sind doch keine Pietisten Waren schon als Kanonier gern fidel beim Glase Bier denn ob

Soldatenlieder | Liederzeit: Region: | | 1893


Aus meines Herzens Grunde

Aus meines Herzens Grunde sag ich dir Lob und Dank in dieser Morgenstunde dazu mein Leben lang O Gott, in deinem Thron dir zu Preis, Lob und Ehren durch Christum, unsern Herren dein´n eingebornen Sohn Daß du mich hast aus Gnaden In der vergangnen Nacht Vor G´fahr und allem Schaden Behütet und bewacht. Ich bitt’ demütiglich, Woll’st mir mein’ Sünd’

Geistliche Lieder | Liederzeit: Region: | 1592


Bierburg war ein schönes Städtchen

Bierburg war ein schönes Städtchen wegen seiner holden Mädchen war´s bekannt so fern und nah und der Geister Capua nannten es die Dichter Drinnen wohneten die reichen Börsenmäkler und dergleichen Draußen aber rundherum gab´s viel schwarzes Publikum zwischen den Fabriken Ganz besonders abendnächtig war die Gegend dort verdächtig Ganze Haufen konnt´ man sehn schimpfend stets beisammen stehn auf die Staatsverwaltung

Arbeiterlieder | Liederzeit: Region: | 1896


Bomätscher

Bomätscher: Gesänge der Schiffszieher, die Schiffe stromaufwärts zogen, waren an den meisten schiffbaren Flüssen gebräuchlich. Der deutsche Ausdruck für die Tätigkeit war »Treideln«. An der oberen Elbe wurden die Treidler wahrscheinlich in Anlehnung an einen tschechischen Ausdruck Bomätscher genannt.

| Region: , , | 1900


Buko von Halberstadt (Zerbst)

Bukko von Halberstadt bring doch meinem Kinde was mit Was soll ich ihm bringen Rote Schuh mit Ringen schöne Schuh mit Gold beschlagen die soll unser Kindchen tragen Hurraso Burra fort Wagen und schön Schuh sind fort stecken tief im Sumpfe Pferde sind ertrunken Hurrah schrei nicht Reitersknecht warum fährst du auch so schlecht Altes Volkslied auf Burchard Bischof von

Kinderlieder | Kinderreime | Liederzeit: , Region: , , , , , , | 1100


Büse büse buske (Wiegenlied der blauen Hanne)

Büse, büse, buske, Krupe in Dien Huske Krupe in Dien Hemdke, Denn döst dat Kind een Endke, Denn stoppt mien kleenet Häske Int Kiske sein Näske, Sien Mutte jeht nach Quedlinburg Denn kömmt da och sein Vadder durch Büse, büse, buske (überliefert von Margarete Beutler) Anmerkungen: Büse, büse, buske, Krupe (krieche) in Dien Huske (Häuschen) Krupe in Dien Hemdke (Hemdchen)

Schlaflieder | Liederzeit: Region: | 2007


Da haste´n Dreier

Da haste´n Dreier geh uffen Marcht un koofe Eier Koofe Butter, koofe Käse Koofe Stinze , Kribbliblinze aus Dessau , bei Fiedler 26

Allgemein | Kinderspiele | Region: | 1890


Lieder aus Sachsen-Anhalt. Anhaltinische Kinderreime und Gedichte und Lieder. Magdeburg — Mansfeld — Naumburg — Zeitz — Prettin — Köthen — Bad Bibra — Altmark — Salzwedel —

Sachsen und Anhalt

Lieder rund um Sachsen und Anhalt

Baden und Württemberg (367) - Bayern (434) - Berlin (360) - Brandenburg (246) - Bremen (123) - Hamburg (112) - Hessen (560) - Mecklenburg – Vorpommern (39) - Niedersachsen (140) - Nordrhein-Westfalen – Rheinland und Westfalen (429) - Rheinland-Pfalz – Pfalz (123) - Saarland – Saar (12) - Sachsen (526) - Sachsen und Anhalt (76) - Schleswig-Holstein (119) - Thüringen (299) -

Noch mehr Volksliederorte;

Deutschland - Europa - Welt - Flüsse - Gebirge -