Rheinland-Pfalz - Pfalz


Alexander der große, der große große Held
der schlug den Napoleon im offnen Feld
bei Moskau da war die große große Schlacht
Napoleon verlor seine Kriegesmacht:
Hurrah, hurrah, hurrah
Die Kosaken die sind da
Sie tragen lange Bärte –
Wie die Teufel stehn sie da.

Und er schrie, daß sich Gott im Himmel hoch erbarm:
Wie bin [...] ...

1830


Alle meine Entchen
schwimmen auf dem See
Köpfchen in dem Wasser,
Schwänzchen in die Höh.

Alle meine Täubchen
gurren auf dem Dach
Fliegt eins in die Lüfte,
Fliegen alle nach.

Alle meine Hühner
scharren in dem Stroh
Finden sie ein Körnchen,
Sind sie alle froh.

Alle meine Gänschen
watscheln durch den Grund,
suchen in dem Tümpel,
werden kugelrund.

Text: [...] ...

1891


Als ich in Frankreich Posten stand
Meine Augen oft zur Heimat wand
Und dacht’ ans teure Vaterhaus
Wie mag es dort wohl sehen aus.

So stand ich manche liebe Nacht
In Frankreich auf der stillen Wacht
Da fiel ein Schuss, ich sank dahin
Und schwer und dunkel ward mein Sinn

Man trug ins Lazarett mich fort
Und [...] ...

1915


Am deutschen Strom, am grünen Rheine
ziehst Du Dich hin, o Pfälzerland!
Wie lächelst Du im Frühlingsschmucke
wie winkt des Stromes Silberband!
Da steh´ ich auf des Berges Gipfel
und schau auf dich in süsser Ruh´,
und jubelnd ruft´s in meinem Herzen
O Pfälzerland, wie schön bist Du!

Es nickt von deinen sanften Hügeln
die Rebe [...] ...

1869


Ausführung des Spiels: Amor steht zwischen zwei Reihen von Spielgenossen, trägt ein Kissen und geht auf und ab, während die übrigen die erste Strophe singen. Amor wählt sich darauf eine Mitspielerin, vor der er das Kissen niederlegt. Beide knien darauf und küssen einander.

Amor ging und wollte sich erquicken
doch das Spielchen wollte sich nicht schicken

1873


Argonnerwald, um Mitternacht
Ein Pionier stand auf der Wacht
Ein Sternlein hoch am Himmel stand
Bringt ihm ´nen Gruß aus fernem Heimatland

Und mit dem Spaten in der Hand
Er vorne in der Sappe stand.
Mit Sehnsucht denkt er an sein Lieb:
Ob er sie wohl noch einmal wiedersieht?

Und donnernd dröhnt die Artill’rie.
Wir stehen vor [...] ...

1914


Auf einem schönen grünen Rasen
Da ließ Albin zur Mahlzeit blasen
Als ein General und Feldmarschall
Sie rühren die Trommeln und schlagen den Lärmen
Und lassen die feurigen Bomben schon schwärmen
Die blutige Mahlzeit geht schon an

Laß Pauken und Trompeten schallen
Laß alle Kanonen auf einmal knallen
Auf daß sich empört die ganze Welt
Laß [...] ...

1795


Auf einem schönen grünen Wasen
Lasst Napoleon sein Order blasen
Als ein Held und Kriegersmann
Lasst die Trumpeten alle schallen
Viele Stücke auf einmal knallen
Was zum Kriege nur ermahnt

Er kommandiert : „Frisch aufgemarschieret
Denn ich werde meine Truppen führen
Was zum Streite nur gehört
Lasst Bummen und Howitzen blitzen
Viele Städte die müssten schwitzen
Dass [...] ...

1813


Aus deinen blauen Augen strahlet Liebe
aus deinem Herzen fließen sanfte Triebe
ach wenn du wüßtest wie ich dich liebe
bei dir allein kann ich nur glücklich sein

Nimmermehr! ach werd ich dich vergessen
von deiner Liebe darf ich nicht mehr sprechen
o sieh, ich leide, mir fehlts an Freude
Ich darf nicht lieben, darf auch [...] ...

1846


Beim heiligen Peter in Walporzheim
am Ufer der rauschenden Ahr
da erfand ich beim Weine so manchen Reim
manch lustiges Strophenpaar
Der Heilige führt die Schlüssel wohl
zum besten Keller des Tals
drum ward er dem Wandrer zum Weinsymbol
zum magisch-elektro-magnetischen Pol
zum Schutzpatron des Pokals

Bei Walporzheim am Gehänge der Schlucht
Gott segne das heurige [...] ...

1900



Lieder rund um Rheinland-Pfalz - Pfalz

Baden und Württemberg (392) - Bayern (447) - Berlin (360) - Brandenburg (253) - Bremen (127) - Hamburg (121) - Hessen (686) - Mecklenburg – Vorpommern (41) - Niedersachsen (147) - Nordrhein-Westfalen – Rheinland und Westfalen (444) - Rheinland-Pfalz – Pfalz (135) - Saarland – Saar (13) - Sachsen (529) - Sachsen und Anhalt (90) - Schleswig-Holstein (134) - Thüringen (302) -

Noch mehr Volksliederorte;

Deutschland - Europa - Welt - Flüsse - Gebirge -