Pommern

Pommern: Volkslieder, Reime, Gedichte

Wenn alle Brünnlein fließen
Willst du mich denn nicht mehr lieben
Grün grün grün sind alle meine Kleider
Ich will euch erzählen und will auch nicht lügen
Ik weet eenen Eekboom de steiht an de See
Ick weit einen Eikbom de steiht an de See
Hast du einmal A gesagt
Sie hat ne Große
Häschen versink geschwind
Dree Dag dree Dag dree lustige Dag

Wenn alle Brünnlein fließen

Wenn alle Brünnlein fließen, So muß man trinken Wenn ich mein Schatz nicht rufen darf, Tu ich ihm winken, Wenn ich mein Schatz nicht rufen darf, Ju, ja, rufen darf, Tu ich ihm winken. Ja, winken mit den Äugelein, Und treten auf den Fuß; ’s ist eine in der Stube drin, Die meine werden muß, […]

Liebeslieder | 1520


Willst du mich denn nicht mehr lieben

Willst du mich denn nicht mehr lieben ei so kannst dus lassen sein ich werd mich drum nicht betrüben und kann leben ganz allein Kaum hab ich dich lernen kennen wie dein Herz beschaffen ist gleich tust du vor Liebe brennen wenn du eine Andre siehst Glaub du machst mir keinen Kummer wenn du läßt […]

Liebeskummer | 1750


Grün grün grün sind alle meine Kleider

Grün, grün, grün sind alle meine Kleider, grün, grün, grün ist alles was ich hab. Darum lieb ich alles was so grün ist: Weil mein Schatz ein Jäger, Jäger ist. Weiß, weiß, weiß sind alle meine Kleider, weiß, weiß, weiß ist alles was ich hab. Darum lieb ich alles was so grün ist: Weil mein […]

Kinderlieder | Liebeslieder | 1810


Ich will euch erzählen und will auch nicht lügen

Ich will euch erzählen und will auch nicht lügen: Ich sah zwei gebratene Ochsen fliegen sie flogen von ferne. Sie hatten den Rücken zur Erde gekehrt den Bauch wohl gegen die Sterne. Heidideldumdei. heidideldumdei den Bauch wohl gegen die Sterne. Ein Amboß und ein Mühlenstein die schwammen bei Zanow über den Rhein. sie schwammen also […]

Scherzlieder | 1843


Wenn in stiller Stunde Träume mich umwehn (Pommernlied)

Wenn in stiller Stunde Träume mich umwehn bringen frohe Kunde Geister ungesehn Reden von dem Lande meiner Heimat mir Hellem Meeresstrande düsterm Waldrevier Weiße Segel fliegen auf der blauen See Weiße Möwen wiegen sich in blauer Höh Blaue Wälder krönen weißer Dünen Sand Pommernland, mein Sehnen ist dir zugewandt Aus der Ferne wendet sich zu […]

Heimatlieder | 1852


Ik weet eenen Eekboom de steiht an de See

Ik weet eenen Eekboom de steiht an de See de Noordstorm, de bruust in sien Knaest stolt reckt he de Kroon in´e Hööcht so is dat al dusend Johr west Keen Minschenhand, de hett em plant he reckt sik vun Pommern bet Nedderland Ik weet eenen Eekboom vull Knorrn un vull Knaest op de´n faat […]

Mundart, Niederdeutsch und Dialekte | 1874


Ick weit einen Eikbom de steiht an de See

Ick weit einen Eikbom, de steiht an de See De Nurdstorm, de brust in sin Knäst Stolz reckt hei de mächtige Kron in de Höh So is dat all dusend Johr west Kein Minschenhand De hett em plant´t Hei reckt sik von Pommern bet Nederland Ik weit einen Eikbom vull Knorrn un vull Knäst Up […]

Mundart, Niederdeutsch und Dialekte | 1874


Hast du einmal A gesagt

Hast du einmal A gesagt sagest du auch B Hast ihn einmal rin gehabt tut es nicht mehr weh Text und Musik: Verfasser unbekannt – DVA A 113071 . Ein “ Draufliedchen “ aus Pommern , aufgezeichnet von Joseph Ebert in Gützlaffshagen um 1890. ( Erotische Lieder aus 500 Jahren )

Erotische Lieder | 1890


Sie hat ne Große

Sie hat ne Große sie hat ne Große sie hat ne Große große Lieb zu mir Sie hat ne Schwarze sie hat ne Schwarze sie hat ne Schwarze schwarze Schürze für Sie hat sich lassen sie hat sich lassen sie hat sich lassen einen Zahn ausziehn Ich möcht gleich vögeln ich möcht gleich vögeln ich […]

Erotische Lieder | 1890


Dree Dag dree Dag dree lustige Dag

Dree Dag, dree Dag, dree lustige Dag nahher denn kümmt de ewige Plag denn fehlt dat an Grütt denn fehlt dat an Mehl un so ´ne hart Dag kam ümmer un väl Dree Dag, dree Dag, dree lustige Dag, nahher denn kümmt de ewige Plag: denn fehlt dat an Grütt, denn fehlt dat an Mehl, […]

Hochzeitslieder | 1900