Mosel

Mosel


Im weiten deutschen Lande (Mosellied)
Im Sommer Im Sommer (Mosel)
Volkslieder von der Mosel und Saar
Hoch preis ich mit vollem Pokale (Mosel – Lied)
Ein Schloß auf dem Berge (Moselland)
Ich hab getrunken manchen Wein (Moselwein)
Ich weiss ein holdes Jungfräulein (Das ist die Blume der Mosel)
Ich zog als junger Wanderknabe (Moselwein Moselland)
Die Gläser lasst klingen in fröhlichen Reihen (Moselwein)
Es dunkelt schon in der Heide

Als ich dich zum ersten Mal erblickte

Als ich dich zum ersten Mal erblickte diesen Abend, ach, vergeß ich nie als mich deine Gegenwart entzückte wurde mir´s ich weiß ja gar nicht wie O wie gerne hörte ich dich wenn du fröhlich warst, wie freut ich mich Wenn ich´s an jenem Abend wagen konnte dir zu sagen: O wie lieb ich dich Einen Kuß von deinem ros´gen

Liebeslieder | Liederzeit: Region: | | 1828


Als ich ein kleines Mädchen war (Mädchen und Mörder)

Als ich ein kleines Mädchen war stirbt mir mein Vater und Mutter stirbt mir mein Vater und Mutter Als ich ein kleine Weil grösser war da kam ein Reiter, der wollt mich han da kam ein Reiter, der wollt mich han Er schwenkt mich lieb, er schwenkt mich wert er schwenkt mich wohl hinter sich auf sein Pferd Da reiten

Frauenlieder | Raub-Mord-Totschlag | Liederzeit: Region: , | | 1900


Die Gläser lasst klingen in fröhlichen Reihen (Moselwein)

Die Gläser laßt klingen in fröhlichen Reih´nein Lied gilt´s zu singen dem lieblichsten Weindem Trank, der die Kehlen am wonnigsten netztvon durstiger Seele vor allem geschätzt     Wo gäbs eine zweiten so süffig wie er?In Nähen und Weiten wächst keiner so mehr!So lind und so labend, so würzig und feinEin Morgen-, ein Abend-, ein Allezeit-Wein! Wie Leib er und Seele so

Trinklieder | Region: | | 2006


Drei Tage währte das heiße Gefecht

Drei Tage währte das heiße Gefecht wir standen in blutigem Ringen unsere Kugeln , die saßen nicht schlecht es lechzten nach Blute die Klingen Zum Sturme die Seitengewehre pflanzt auf marsch marsch mit hurrah in den Siegeslauf Die blitzenden Wehre in nerviger Faust so geht es dem Feinde entgegen Juchhei, wie das kracht, wie das wettert und braust wie prasselt

Soldatenlieder | Liederzeit: Region: | 1915


Ein Schloß auf dem Berge (Moselland)

Ein Schloß auf dem Berge ein Städtchen am Strand und ranken die Reben an sonniger Wand das ist meine Mosel – mein heimatlich Land Vorm Städtchen ein Häuschen mit blinkendem Schild wo goldig dem Zecher der Rebensaft quillt das ist meine Heimat entzückendstes Bild Im Häuschen ein Mägdlein so sauber und blank mit Äuglein so glühend wie feuriger Trank das

Heimatlieder | Liederzeit: Region: | 1900


Es braust ein Ruf so schnell wie Pest

Es braust ein Ruf so schnell wie Pest daß Warken sitzet im Arrest Vom Bildstock bis zu Von der Heydt sind wir gerührt in tiefem Leid Kam´raden, wir müssen einig sein Fest stehn wir treu zum Rechtschutzverein So lang ein Tropfen Blut noch rinnt und eine Faust das Fäustel schwingt So lang wir noch all´ einig sein hat keiner was

Arbeiterlieder | Bergmannslieder | Liederzeit: Region: , , | 1889


Es dunkelt schon in der Heide

Es dunkelt schon in der Heide Nach Hause laßt uns gehn Wir haben das Korn geschnitten Mit unserm blanken Schwert. Ich hörte die Sichel rauschen, Sie rauschte durch das Korn; Ich hört‘ mein Feinslieb klagen, Sie hätt‘ ihr Lieb verlor’n. Hast du dein Lieb verloren, So hab‘ ich noch das mein´ So wollen wir beide mit’nander Uns winden ein Kränzelein.

Liebeslieder | Liederzeit: Region: , , , , , , , , , , , , , | 1500


Es war einmal ein Zimmergesell (ca. 1920)

Es war einmal ein Zimmergesell von Wunder ein schöner Gesell der baut dem jungen Markgrafen sein Haus baut hundertsechs Läden daran Und als das Haus gebauet war da legt er sich nieder und schlief; bis daß des jungen Markgrafen sein Weib Zum zweiten und dritten Mal rief „Steh auf, steh auf, gut Zimmergesell es ist die rechte Zeit um eine Nacht bei mir zu

Arbeitslieder-Handwerkerlieder | Liebeslieder | Region: , , | | 2011


Es zogen drei Regimenter (1896)

Es zogen drei Regimenter wohl über den Rhein Es zogen drei Regimenter wohl über den Rhein ein Regiment zu Fuß, ein Regiment zu Pferd und ein Regiment Dragoner Bei einer Frau Wirtin da kehrten sie ein da kehrten sie ein, da kehrten sie ein und ein schwarzbraunes Mädchen schlief ganz allein Und als das schwarzbraune Mädchen vom Schlafe erwacht vom Schlafe erwacht, vom

Liebeskummer | Soldatenlieder | Verlorene Ehre | Region: , , | | 1896


Hab auf Erden manchen Freund

Hab auf Erden manchen Freundder es redlich mit mir meint;aber keiner meint´s so gutwie der Moselwein es tut.Glänzt im Glas er helldenk´ ich auf der StellBist mir der Liebste von allen, Gesell!     Hab‘ ein Weibchen auch so zartund so recht von deutscher Art;meines Herzens Hochgenussist ihr trauter Gruss und Kuss.Aber Moselweinwenn er rein und fein,kann dich zu Zeiten fast lieber

Essen und Trinken | Liederzeit: Region: | 2006


Mosel

Lieder rund um Mosel

Ahr (2) - Bodensee (14) - Donau (8) - Eger (1) - Elbe (23) - Iller (1) - Lahn (43) - Mosel (33) - Neckar (1) - Nil (2) - Rhein (560) - Saale (37) - Saar (11) - Spree (24) - Werra (5) - Weser (1) -

Noch mehr Volksliederorte;

Deutschland - Europa - Welt - Flüsse - Gebirge -