Meißen

Meißen


mp3 anhören CD buch

Das schönste Land in Deutschlands Gauen (Sachsenlied)
Kann denn kein Lied krachen mit Macht so laut (Völkerschlacht bei Leipzig)
Und kommt der liebe Winter
Hier ist ein Scheit ein Schleißenscheit
Der Franzmann reißt das Maul weit auf (Deutsches Soldatenlied)

Das schönste Land in Deutschlands Gauen (Sachsenlied)

Das schönste Land in Deutschlands Gauen bist Du, mein Sachsenland gesegnet, herrlich anzuschauen beschützt von Gottes Hand Wie leuchtet Deiner Krone Glanz Du edle Perl’ im deutschen Kranz Glück auf! mein Sachsenland Der Bürger und der Bauersmann der Adel, der Soldat die stehen alle freundlich da und reichen sich die Hand. Sie lieben Dich, mein Sachsenland Du edle Perl’ im

Heimatlieder | Landeshymnen | Liederzeit: Region: , , , | 1857


Der Franzmann reißt das Maul weit auf (Deutsches Soldatenlied)

Der Franzmann reißt das Maul weit auf will Metz und Straßburg, will den Rhein Ihr deutschen Jungens, feste drauf Der Rhein soll ewig unser sein Was unser Väter Sieg gewann das rührst du, Franzmann, uns nicht an Von heil´ger Not zu Brüdern gemacht so stehn wir einig auf der Wacht Der Russenkerl, der falsche Wicht verdamm ihn Gott! – er

Soldatenlieder | Liederzeit: Region: , | 1914


Der Tod des heiligen Beneda

Neben dem Schloß Meissen in Sachsen hatte im Jahre 1088 König Wratislaus der erste von Böhmen eine Gegenfestung angelegt, zur Zügelung der Stadt, zu jener Zeit, als Meissen durch Kaiser Heinrich den 4ten dem Böhmerlande zugeschlagen ward. Guozedek hieß sie in Böhmischer Sprache, jede Spur ist jetzt davon verloren. Ein Böhmischer Herr, Beneda genannt, landräumig aus unbekannten Ursachen, begab sich

Allgemein | Region: | 1088


Hier ist ein Scheit ein Schleißenscheit

Hier ist ein Scheit, ein Schleißenscheit ein wohl geschliffenes Schleißenschleit. Das schickt euch die Frau Weißen aus Meißen und läßt euch dabei sagen fein, daß sie die geschickteste Schli-Schla-Schleißen-Schleißerin sei. bei Lewalter, mündlich aus Kassel um 1911, Nr. 485

Allgemein | Region: | 1911


Kann denn kein Lied krachen mit Macht so laut (Völkerschlacht bei Leipzig)

Kann denn kein Lied krachen mit Macht so laut wie die Schlacht hat gekracht in Leipzigs Gebiet? Drei Tag und drei Nacht ohn Unterlaß und nicht zum Spaß hat die Schlacht gekracht Drei Tag und drei Nacht hat man gehalten Leipziger Messen hat euch mit eiserner Elle gemessen die Rechnung mit euch ins Gleiche gebracht Drei Nacht und drei Tag

Deutschlandlieder | Liederzeit: , Region: , | | 1863


Und kommt der liebe Winter

Und kommt der liebe Winter dann jammern alle Kinder: Ihr habt ja nichts verdient, verdient bei der Meißner Eisenbahn! (Arbeitslied der Rammer XII) Text: Verfasser unbekannt — Musik: auf die Melodie von   Ich bin der Fürst von Thoren  BVA Sammlung Steglich Nr. 568 ( Cossebaude 1950, beim Bau der Eisenbahnbrücke in Meißen gesungen , bruchstückhaft, Angaben nach: Schürz dich Gretlein

Arbeitslieder-Handwerkerlieder | Liederzeit: Region: | , | 1900


Meißen

Lieder rund um Meißen

Chemnitz (44) - Crimmitschau (21) - Dresden (53) - Görlitz (4) - Großenhain (1) - Halle (70) - Leipzig (177) - Löbau (3) - Meißen (6) - Oberlausitz (12) - Plauen (7) - Pöhla (1) - Schwarzenberg (1) - St. Annaberg (4) - Vogtland (34) - Zittau (10) - Zschopau (2) -

Noch mehr Volksliederorte;

Deutschland - Europa - Welt - Flüsse - Gebirge -