Mannheim

Mannheim


mp3 anhören CD buch

Die Noten zu "Abend wird es wieder":

Abend wird es wieder
Kotzebue
Heinrich schlief bei seiner Neuvermählten
Heinrich lag bei seiner Neuvermählten
Ein freies Leben führen wir
Im Grabe ist Ruh (Die Ruhe im Grabe)
Du stehst in unsrer Mitte (Karl Ludwig Sand)
In Schönbrunn sagt er
Steh ich in finstrer Mitternacht
Nach vollbrachtem Kampfe (Ludwig Sand, 1830)
Den lieben langen Tag hab ich nur Schmerz und Plag

Abend wird es wieder

Abend wird es wieder, Über Wald und Feld Säuselt Frieden nieder Und es ruht die Welt. Nur der Bach ergießet Sich am Felsen dort, Und er braust und fließet Immer, immer fort. Und kein Abend bringet Frieden ihm und Ruh, Keine Glocke klinget Ihm ein Rastlied zu. So in deinem Streben Bist, mein Herz, auch du: Gott nur kann dir

Abendlieder | Liederzeit: Region: | | 1837


Ach sie naht die Abschiedsstunde (Sands Abschied)

Ach sie naht, die Abschiedsstunde die uns hier so schmerzlich trennt noch einen Kuß von deinem Munde der auf meinen Lippen brennt Treue hab ich dir geschworen Fluch treff mich und ewige Pein Heil und Seligkeit verloren wenn ich je vergesse dein Sollst du je meineidig werden so treff dich des Rächers Fluch Dich verfolgt mein Dolch im Leben und

Abschiedslieder | Gefangenenlieder | Letzte Lieder | Region: , , | | 1848


Das schönste Land in Deutschlands Gauen (Badnerlied)

Das schönste Land in Deutschlands Gau´n das ist das Badnerland, es ist so herrlich anzuschaun und ruht in Gottes Hand. Drum grüß ich dich, mein Badnerland, Badnerland, du edle Perl im deutschen Land Frisch auf, frisch auf! Frisch auf, frisch auf, mein Badnerland, Du edle Perl im deutschen Land! Zu Haslach gräbt man Silbererz in Freiburg wächst der Wein, im

Landeshymnen | Liederzeit: Region: , , , , , , , , | 1865


Den lieben langen Tag hab ich nur Schmerz und Plag

Den lieben langen Tag hab´ ich nur Schmerz und Plag und sollt´ am Abend doch ich weine? Wenn ich am Fenster steh so in die Nacht nei seh so ganz alleine dann muss ich weine Denn ach! mei Lieb ist tot dort ob´n beim lieben Gott der war mit Herz und Seele meine! Ich seh’ ihn nimmermehr das drückt mich

Trauerlieder | Liederzeit: Region: , , , , | 1831


Die Kette drückt die kühne Hand

Die Kette drückt die kühne Hand mein Geist schwebt über Kerkers Wand Ist bei der Mutter weit  von hier und auch, treu Liebchen, auch bei dir Als ich von Mannheim fortgewollt nahmst du das Band von schwarz-rot-gold hast mir damit die Brust geschmückt und liebend mich ans Herz gedrückt Was ich gewollt, hab ich vollbracht den Schurken deckt des Grabes

Freiheitslieder | Gefangenenlieder | Trauerlieder | Region: , | 1883


Die Reise nach Jütland

Die Reise nach Jütland Ei, die fällt mir so schwer “Du, mein einzig schön´s Mädchen, Wir sehn uns nicht mehr!” “Sehn wir uns nicht wieder, Ei so wünsch ich dir Glück. Du mein einzig schön’s Mädchen, Denk oftmals zurück!” Des Sonntags früh morgens, Sagt der Hauptmann zum Rapport: “Nur auf, auf, Kameraden, Heut müssen wir fort.” “Ei, warum denn nicht

Abschiedslieder | Soldatenlieder | Liederzeit: Region: , , , , | 1849


Dort oben dort oben an der himmlischen Tür (1843, Bodensee)

Dort oben dort oben an der himmlischen Tür und da steht eine arme Seele schaut traurig herfür Arme Seele mein arme Seele mein komm zu mir herein und da werden deine Kleider ja alle so rein So rein und so weiß und so weiß als wie der Schnee und so wolln wir mit einander in das Himmelreich eingehn In das

Geistliche Lieder | Liederzeit: Region: , | | 2012


Du gehst aus unsrer Mitte (1860, Karl Ludwig Sand)

Du gehst aus unsrer Mitte O Sand, wer ist dir gleich? Erfüllest Schwur und Bitte Und gehst ins Totenreich Ich bin ihm nachgereiset bis Mannheim an dem Rhein in einem Gastwirtshause da holte ich ihn ein Drauf gab ich ihm die Rolle in seine zitternde Hand Ich sag, sein Maß war volle ich tat´s fürs Vaterland Drei Schritte trat ich zurücke verbarg

Freiheitslieder | Raub-Mord-Totschlag | Region: , , , , , , | | 1860


Du stehst in unsrer Mitte (Karl Ludwig Sand, 1847)

Du stehst in unsrer Mitte und Sand, der ist dir gleich trägst willig deine Bürde bis in des Todes Reich Ich bin dazu geboren nd heiß Carl Ludwig Sand Vom Schicksal auserkoren um Tod fürs Vaterland Ich bin darnach gereiset bis Mannheim an den Rhein die Stunde sei gepreiset Wirst du gefallen sein Da hab ich ihn gefunden in einem

Freiheitslieder | Region: , | | 1847


Du stehst in unsrer Mitte (Karl Ludwig Sand)

Du stehst in unsrer Mitte O Sand, wer ist dir gleich Erfüllst den Schwur und Bitte gehst mit ins Totenreich Ades, Brüder, lebet, lebet wohl bis wir einander wiedersehen soll´n Ich bin ihm nachgereiset es soll erfüllet sein da hab ich ihn getroffen zu Mannheim an dem Rhein Ades, Brüder, lebet, lebet wohl bis wir einander wiedersehen soll´n Da hab ich

Freiheitslieder | Liederzeit: Region: , , , | | 1819


Mannheim

Lieder rund um Mannheim

Breisgau (4) - Eislingen (2) - Freiburg (6) - Heidelberg (58) - Heilbronn (4) - Karlsruhe (2) - Konstanz (7) - Kraichgau (2) - Ludwigsburg (2) - Mannheim (35) - Pforzheim (8) - Reutlingen (3) - Rottweil (1) - Schwaben (182) - Schwarzwald (15) - Stuttgart (8) - Tübingen (33) - Ulm (6) - Unterheimbach (2) -

Noch mehr Volksliederorte;

Deutschland - Europa - Welt - Flüsse - Gebirge -