Magdeburg

Magdeburg


mp3 anhören CD buch

Es thront am Elbestrande die stolze Magdeburg (Friesen)
Ludwig der Springer
Wie wird mir denn geschehen
O Klosterleben
Alexis saß mit Nettchen im Schirm von Hagedorn
Es wollt ein Nickelmann freien gehn
Er sang so schö-a-ön
Zu Freiburg lebt und tat viel Buß der Pfarrer Carl Pistorius
Auf Kameraden stimmet an
Alles ist vergänglich

Mama ach sehn sie doch den Knaben

Mama ach sehn sie doch den Knabenden möcht ich gerne bei mir habenes ist ein allerliebst Gesichto sehn sie da! Er beisst mich nicht Der Knabe wär in Wachs gegossenach nein, Mama, das sind wohl Possendas würd ich doch wohl selber sehner lächelt mir ja gar zu schön Er will mir wohl die Hände reichengewiß , er hat nicht seinesgleichenmein

Liebeslieder | Region: , , , | | 2012


Mein Vater ist ein Schneider

Mein Vater ist ein Schneider er hat auch brav Geld Er sprach: du junges Bürschchen mußt reisen in der Welt Mit ´n Trillern, mit ´n Trillern, juch trilira! Mit ´n Trillera, mit ´n Trillera, mit Tradideldideldum. Die Erbsen, die Linsen die haben mich vertrieben Sonst wäre ich noch länger in Magdeburg geblieben Mit ‘n Trillern, mit ‘n Trillern, juch trilira!

Schneiderlieder | Vagabundenlieder | Liederzeit: Region: | , | 1900


O Klosterleben

O Klosterleben du Einsamkeit du stilles und ruhiges Leben dir hab ich mich gänzlich ergeben zu führen ein geistliches Leben O Himmel was hab ich getan die Liebe war Schuld daran Des Morgens wenn ich zur Kirche geh muß singen und beten alleine und wenn ich das Gloria patri sing so liegt mir mein Schätzchen wohl immer im Sinn O

Frauenlieder | Liederzeit: Region: , , , , , , , | | 1777


Püppchen du bist mein Augenstern

Ein süßes kleines Kindchen Sei Euch vom Glück beschert! Mit Händchen, Füßchen, Mündchen Und was dazu gehört! Schreit oft nach seinem Süppchen Das Baby wie am Spieß Bald ist das liebe Püppchen Für Euch ein Paradies Und Pappi singt es brav Mit Mutti in den Schlaf! Püppchen, Du bist mein Augenstern Püppchen, hab Dich zum Fressen gern Püppchen, mein süßes

Kinderlieder | Liebeslieder | Liederzeit: Region: , | 1910


Sinnend saß der Bürgermeister (Erfindung des Fußballspiels)

Sinnend saß der Bürgermeister Magdeburgs auf seinem Stuhl Otto Guericke, so heißt er ein Gedanke ihm einful: “Ha” ruft er “ich will erfinden allsogleich ein neues Spiel!” Bald tat er der Welt verkünden “Jetzt hab ich erreicht mein Ziel” Die Luftpumpe hab ich erdacht den Fußball aufzublasen für junge Leute ist´s gemacht zum Spiel auf grünem Rasen Nun könnt ihr

Fussball-Lieder | Liederzeit: Region: | 1920


Wer sagt mir an wo Weinsberg liegt? (Die Weiber von Weinsberg)

Wer sagt mir an, wo Weinsberg liegt?Soll sein ein wackres Städtchen,Soll haben, fromm und klug gewiegt,Viel Weiberchen und Mädchen.Kömmt mir einmal das Freien ein,So werd ich eins aus Weinsberg frein. Einsmals der Kaiser Konrad warDem guten Städtlein böse,Und rückt’ heran mit KriegesscharUnd Reisigengetöse,Umlagert’ es, mit Roß und Mann,Und schoß und rannte drauf und dran. Und als das Städtlein widerstand,Trotz allen

Balladen | Region: , | 2008


Wie wird mir denn geschehen

Wie wird mir denn geschehen wenn ich dich meiden soll und ich dich nimmer sehe viel eh ich sterben wollt Schön, adelich und fromm meins Herzens eine Kron du hast mein Herz umfangen ich kann nicht abelan Dein thu ich immer gedenken all Augenblick und Stund Du thust mein Herze kränken dein rosenfarbner Mund wenn ich dich sehe an groß

Liebeslieder | Liederzeit: Region: | 1601


Willkommen denn heute beim fröhlichen Fest

Willkommen denn heute beim fröhlichen Fest willkommen ihr biederen Leute Daß Sorge und Kummer Euch schleunigst verläßt drum luden zum Feste wir heute Zum heiteren Abend da luden wir ein drum laßt alle Minen nun springen laßt heiter, zufrieden und fröhlich uns sein mit Scherzen, Lachen und Singen Das tägliche Leben das brauset dahin mit ewigem Rennen und Hasten es

Vereinslieder | Liederzeit: Region: | | 2009


Zu des Lebens Freuden schuf uns die Natur

Zu des Lebens Freudenschuf uns die Naturaber Gram und Leidenschaffen wir uns nur Kümmern uns und habenunsere große Notund doch gibt den Rabentäglich Gott ihr Brot Nur durch seinen Segenkeimt und greift die Saater gibt Sonn´ und Regenihr ohn´ unseren Rat Kleidet auf dem Feldeseine Lilien anwas mit allem Geldedoch kein König kann Und wir sollten sorgen?Grübeln sollten wir?ach vielleicht schon

Weitere Volkslieder | Region: , | | 2008


Zu Freiburg lebt und tat viel Buß der Pfarrer Carl Pistorius

Zu Freiburg lebt und tat viel Buß, der Pfarrer Carl Pistorius Er, der zu Freiburg Pfarrer war das gute wollt´ er immerdar Daselbst wohnt auch ein Mägdelein die wollt´ so gern Frau Pfarrer sein Verführt ihn eines Abends spat ein Knäblein war das Resultat Die Schand´ ertrug der Pastor nicht er bracht mit einem Kirchenlicht das wohlgebor´ne Knäblein um Entsetz dich

Lieder über uneheliche Kinder | Moritaten | Raub-Mord-Totschlag | Liederzeit: Region: , , | | 1850


Magdeburg

Lieder rund um Magdeburg

Altmark (12) - Bad Bibra (2) - Dessau (13) - Eisleben (7) - Freyburg (3) - Halberstadt (9) - Köthen (1) - Magdeburg (20) - Mansfeld (4) - Naumburg (9) - Prettin (4) - Quedlinburg (3) - Zeitz (1) - Zerbst (5) -

Noch mehr Volksliederorte;

Deutschland - Europa - Welt - Flüsse - Gebirge -