Lüneburg

Zu Lüneburg sein wir ausmarschiert
Auf der Lüneburger Heide (2)
Zu Lüneburg auf dem Kalkberg (Verraten)
Auf der Lüneburger Heide
In der Lüneburger Heide (Schnalle)
Auf der Lüneburger Heide geht der Wind
Wer soll Braut sein (Vogelhochzeit)
Benkowitz
Anweisung für Schulfeiern Kaiserreich (1888)
Der Mord an einem Schneidergesellen

Patriotische Fest- und Gedenktage in Schulen Lüneburg, den 22. Januar 1888 Wir haben mehrfach die Erfahrung gemacht, daß. trotz des Konsistorial-Ausschreibens vom 11. April 1885 die patriotischen Fest- und Gedenktage zum Teil überhaupt noch nicht, teils nicht in einer der Wichtigkeit des Gegenstandes entsprechenden Weise.gefeiert werden, und sehen uns daher …

Anweisung für Schulfeiern Kaiserreich (1888) Weiterlesen »

...

1888


Auf der Lüneburger Heide In dem wunderschönen Land Ging ich auf und ging ich nieder Allerlei am Weg ich fand Valleri Valera ha ha ha und juheirassa bester Schatz, bester Schatz denn du weißt, du weißt es ja Brüder laßt die Gläser klingen Denn der Muskateller Wein Wird vom langen Stehen …

Auf der Lüneburger Heide Weiterlesen »

...

1911


Auf der Lüneburger Heide Da steht ein Karoussell Da tanzen sechs Schneider Um ein Wasserboutell. Schnadahüpferl ...

1900


Auf der Lüneburger Heide geht der Wind die kreuz und quer auf der Lüneburger Heide jag ich hin und jag ich her An die hundert grüne Jünger werden nicht des Lebens froh denn Passup so heißt mein Leithund und mein Schweißhund heißt Wahrtoo Wenn die lauten Hunde jagen fährt der …

Auf der Lüneburger Heide geht der Wind Weiterlesen »

...

1951


Karl Friedrich Benkowitz (1764-1807) lebte in Ülzen im Lüneburgischen und schrieb Geister und Gespenstergeschichten. Als Defoes »Robinson Crusoe« populär wurde, schrieb flugs auch er Robinsonaden, z. B. »Robert, der einsame Bewohner einer Insel im Südmeer.« ...

1764


In der Lüneburger Heide nachts ein armer Schneider riß (reiste) sah ein Licht zu seiner Freude schimmern in der Finsternis Und er eilt zur Wirtshausstube Wirt und Wirtin waren froh dich der Wirt, der war ein Bube und die Wirtin, die war roh Und es schlief die arme Seele Wirt …

Der Mord an einem Schneidergesellen Weiterlesen »

...

1900


Es war einmal eine Müllerin ein wunderschönes Weib Sie tut ja selber mahlen schön Geld sich zu ersparen wollt selbst der Mahlknecht sein. Und als der Müller nach Hause kam vom Regen war er naß Steh nur auf, steh nur auf, du Stolze mach mir ein Feuer von Holze Vom …

Es war einmal eine Müllerin Weiterlesen »

...

1900


In der Lüneburger  Heide da geht’s lustig zu Da tanzen die Bauernmädel auf Schnallenschuh Mädel hat die Schnall´ verlorn die Unschuld nicht Hat gesucht die ganze Nacht fand sie aber nicht. Als sie sie wiederfand da war sie froh Tippt sie mit dem Finger drauf „Schnalle, wo warst du?“ „Wo …

In der Lüneburger Heide (Schnalle) Weiterlesen »

...

1915


Scheidewind weht auf der Heide Meidewind weht auf dem Moor Ich suche und suche die Stelle wo ich mein Herz verlor Hier war es, wo ich es verloren es muß doch hier irgendwo sein es liegt hier im Laube und Moose so mutterseelenallein Ich suche und suche und suche und …

Scheidewind weht auf der Heide (Irrkraut) Weiterlesen »

...

1920


Wer soll Braut sein? Die Eule soll Braut sein: Die Eule sprach: Hinwieder zu ihnen den beiden: Ich bin eine sehr grässliche Frau; Kann die Braut nicht sein, Ich kann die Braut nicht sein Wer soll Bräutgam sein? Der Zaunkönig soll Bräutgam sein. Der Zaunkönig sprach: Zu ihnen hinwieder, den …

Wer soll Braut sein (Vogelhochzeit) Weiterlesen »

...

1707



Lieder rund um Lüneburg

Aurich (1) - Borkum (1) - Braunschweig (25) - Bückeburg (2) - Celle (4) - Clausthal (1) - Delmenhorst (5) - Emden (2) - Emsland (12) - Esterwegen (3) - Göttingen (11) - Hannover (11) - Hildesheim (14) - Höxter (2) - Lüchow-Dannenberg (2) - Lüneburg (13) - Oldenburg (33) - Osterholz (1) - Papenburg (3) - Stade (1) - Wendland (4) - Wilhelmshaven (1) - Worpswede (1) -

Noch mehr Volksliederorte;

Deutschland - Europa - Welt - Flüsse - Gebirge -