Limburg

Am deutschen Strom (O Pfälzerland wie schön bist Du)

Am deutschen Strom, am grünen Rheine ziehst Du Dich hin, o Pfälzerland! Wie lächelst Du im Frühlingsschmucke wie winkt des Stromes Silberband! Da steh´ ich auf des Berges Gipfel und schau auf dich in süsser Ruh´, und jubelnd ruft´s in meinem Herzen O Pfälzerland, wie schön bist Du! Es nickt von deinen sanften Hügeln die …

Am deutschen Strom (O Pfälzerland wie schön bist Du) Read More »

Heimatlieder | 1869

Buffele buffele Hörnerbock

wie viel Hörner hat der Bock Buffele buffele Hörnerbock wie viel Hörner hat der Bock wie viel Finger stehn? Im Rythmus der Silben wird dabei auf den Rücken eines Ratenden geklopft und dabei der Text gesagt. Nun muß geraten werden, mit wie vielen Fingern man geklopft hat (oder auch „rate wie viel stehn!“ und dann raten, wie viele Finger man …

Buffele buffele Hörnerbock Read More »

Allgemein | 2010

Es ritt ein Räuber wohl über den Rhein

Es ritt ein Räuber wohl über den Rhein der konnte so wunderschön singen ein Liedchen von dreierlei Stimmen, ein Liedchen von dreierlei Stimmen Ein Mädchen auf das Fenster sprang und hörte den wunderschönen Gesang. „Ach könnt ich so wunderschön singen, ein Liedchen von dreierlei Stimmen!“ Er griff sie bei dem rothen Rock und schwang sie …

Es ritt ein Räuber wohl über den Rhein Read More »

Liebeskummer | Raub-Mord-Totschlag | 1885

Es ritt ein Räuber wohl über den Rhein (Der Mädchenräuber)

Es ritt ein Räuber wohl über den Rhein der konnte so wunderschön singen ein Liedchen von dreierlei Stimmen, ein Liedchen von dreierlei Stimmen Ein Mädchen auf das Fenster sprang und hörte den wunderschönen Gesang. „Ach könnt ich so wunderschön singen, ein Liedchen von dreierlei Stimmen!“ Er griff sie bei dem rothen Rock und schwang sie …

Es ritt ein Räuber wohl über den Rhein (Der Mädchenräuber) Read More »

Raub-Mord-Totschlag | Verlorene Ehre | 1885

Gott geb ihm ein verdorben Jahr (Nonnentrost oder Klosterscheu)

Gott geb ihm ein verdorben Jahr, Der mich hat macht zur Nonnen, Und mir den schwarzen Mantel gab, Den weißen Rock darunter. Soll ich ein Nönnchen werden Dann wider meinen Willen, So will ich auch einem Knaben jung Seinen Kummer stillen. Und stillt er mir den meinen nicht, So sollt es mich verdrießen Text und …

Gott geb ihm ein verdorben Jahr (Nonnentrost oder Klosterscheu) Read More »

Frauenlieder | | 1359

Häschen in der Grube

Häschen in der Grube saß und schlief Armes Häschen bist du krank, dass du nicht mehr hüpfen kannst? Häschen hüpf! Häslein in der Grube nickt und weint Doktor komm geschwind herbei und verschreibe ihm Arznei. Häschen schluck Häslein in der Grube hüpft und springt Häschen bist du schon kuriert? Hui das rennt und galoppiert! Häschen …

Häschen in der Grube Read More »

Kinderlieder | 1840

Ich sollt ein Nonne werden

Ich sollt ein Nonne werden, ich hatt kein Lust dazu ich schlaf nicht gern alleine geh in die Kirch nicht fruh Ich wünsch dem Kläffer Unglück viel der mich armes Mägdelein ins Kloster bringen will Ins Kloster, ins Kloster mag ich nicht gern hinein da schneid man mir die Häärlein ab, bringt mir Beschwerden ein …

Ich sollt ein Nonne werden Read More »

Frauenlieder | , | 1359

Jetzt kommt die Zeit daß ich wandern muß (1913)

„Jetzt kommt die Zeit, daß ich wandern muß mein Schatz, mein Augentrost!“ „Wann kommst du aber wieder, daß du mich heiraten tust?“ „Und wenn ich auch mal wieder komm, mein Schatz, was nützt es dich! Lieb hab ich dich von Herzen, aber heiraten tu ich dich nicht.“ Sind auch die Äpflein rosenrot, schwarze Kernlein sind …

Jetzt kommt die Zeit daß ich wandern muß (1913) Read More »

Abschiedslieder | 1913

Limburger

„Wie verkaufen Sie diesen Limburger?“ „Das frage ich mich auch immer!“ in Lacht Euch Laune (1925)

Witzesammlung | 2011

Nun adje jetzt muss ich wandern (Falscher Sinn)

Nun adje jetzt muss ich wanderen mein Schatz mein edler Trost wann wirst du es wiederum kommen und du mich erfreuen tust Und wenn ich schon wieder kommen tu mein Schatz was batt es dich eine kleine Weil tu ich dich lieben heirat dich aber nicht „Tust du mich ein klein Weil lieben heiratst mich …

Nun adje jetzt muss ich wandern (Falscher Sinn) Read More »

Liebeskummer | | 1933