Leipzig

Leipzig


mp3 anhören CD buch

Es wollten viel treue Gesellen (Völkerschlacht bei Leipzig)
Kann denn kein Lied krachen mit Macht so laut (Völkerschlacht bei Leipzig)
Als Leipzigs Tore noch bemannt
Ringel Ringel Rosenkranz (Leipzig, 1895)
Bei Leipzig liegt ein Örtchen (Kommt mit nach Lindenau)
Leute hört die Leipziger Moritat
In der großen Seestadt Leipzig
Strophe: In Leipzig auf der Messe
Leipzig ist ne scheene Stadt (Leipziger Messe)
Jahrestag der Völkerschlacht bei Leipzig (1913)

An einem Fluß der rauschend schoß (Das Waisenkind)

An einem Fluß, der rauschend schoß ein armes Mädchen saß. Aus ihren blauen Äuglein floß Manch Tränchen in das Gras. Sie wand aus Blumen einen Strauß Und warf ihn in den Strom. Ach, guter Vater, rief sie aus, Ach. lieber Bruder, komm! Ein reicher Herr gegangen kam Und sah des Mädchens Schmerz, Sah ihre Tränen, ihren Gram, Und dies brach

Küchenlieder | Liederzeit: Region: | 1781


Anweisung für Schulfeiern Kaiserreich (1888)

Patriotische Fest- und Gedenktage in Schulen Lüneburg, den 22. Januar 1888 Wir haben mehrfach die Erfahrung gemacht, daß. trotz des Konsistorial-Ausschreibens vom 11. April 1885 die patriotischen Fest- und Gedenktage zum Teil überhaupt noch nicht, teils nicht in einer der Wichtigkeit des Gegenstandes entsprechenden Weise.gefeiert werden, und sehen uns daher zu folgender Verfügung veranlaßt:  Als patriotische Gedenktage sind in sämtlichen

Kriegserziehung im Kaiserreich | Sedanfeiern | Liederzeit: Region: , , , , , , , | | 1888


Auf kämpfet mit den finsteren Drachen

Auf kämpfet mit den finstern Drachen dem jeder Tag erscheint verfrüht es gilt das Feuer zu anzufachen das funkelnd unserm Geist entsprüht Laßt hoch der Freiheit Banner fliegen entflammt zur Tat das kühne Wort Es sollen Recht und Wahrheit siegen im Kampf des Lebens fort und fort Ihr Freudne seid nicht zu befangen trifft Euch der Minne Herzensnot Wenn auf

Feuerwehrlieder | Liederzeit: Region: , | 1869


Auf Matrosen die Anker gelichtet

Auf, Matrosen, die Anker gelichtet Segel gespannt und Kompaß gerichtet Liebchen ade! Scheiden tut weh Morgen geht´s in die wogende See Noch einen Kuß noch von rosiger Lippe und ich fürchte nicht Sturm noch Klippe Günstig sind Wetter und Wind und das Schifflein segelt geschwind Ohne zu scheitern und ohne zu stranden fliegen wir weit nach entlegenen Landen Rum und Wein tauschen

Lieder zur See | Liederzeit: , Region: , , | 1817


Aus dem Tagebuch des Varnhagen von Ense (1844)

Berlin , 27. August 1844 “Zu Hause den Besuch des Generals von Rühle empfangen; persönliche Mitteilungen; politische Erörterungen; merkwürdige Urteile und Ansichten über den Schuß, es gibt Leute, die nicht an die gefundenen Kugeln glauben, andre die sich eine politische Verschwörung nicht ausreden lassen; alle Einzelheiten der Geschichte werden verschieden erzählt, alle Angaben bestritten, und auch gerichtlich soll wenig mit Zuverlässigkeit ermittelt sein; der König

Politische Lieder | Volkslied-Forschung | Region: , , , | , , , | 1844


Aus ihrem Schlaf erwachet von neuem die Natur

Aus ihrem Schlaf erwachet von neuem die Natur seht, wie die Sonne lachet heraus auf unsere Flur Sie wärmet uns nun wieder mit ihrem gold´nen Strahl der Hirten Flötenlieder ertönen in dem Tal Das junge Veilchen bietet uns seinen Balsam dar der holde Lenz vergütet was uns genommen war Er meints so gut, so bieder teilt neue Freuden aus und

Frühlingslieder | Liederzeit: Region: | 1801


Bei Leipzig liegt ein Örtchen (Kommt mit nach Lindenau)

Bei Leipzig liegt ein Örtchen da ist es sehr schön da kann man des Sonntags der Päärchen viel sehn das Örtchen ist sehr traulich gemütlich und auch fein drum lad ich euch allen nach Lindenau jetzt ein Kommt mit nach Lindenau das ist der Himmel blau da springt der Ziegenbock auf grüner Au Dort brüllt der lieben Kuh der Ochse

Heimatlieder | Liederzeit: Region: | 1900


Bismarck steig auf aus dem Grab

Bismarck, steig auf aus dem Grab Schreite die Reihen hinab Dunkel des Wetters Wolke lastet über dem Volke Wollen der Erde gleich wieder machen das Reich Nicht der Sarg aus Stein soll dir Ruhstatt sein Dachten, du Held, in Frieden Grabesruh war dir beschieden Doch weckt Krieg und Not auf dich aus dem Tod Seht, aus dunkler Nacht naht der

Soldatenlieder | Liederzeit: Region: , | , | 1914


Brot und Frieden hätt ich gern

Brot und Frieden hätt`ich gern, tät es nicht vergessen. Wollt`ich hätte zehn Pfund Brot, mich mal satt zu essen! s´braucht ja nicht geschmiert zu sein, Zukost ist noch ferne; bei des Krieges Schinderei`n hungert man nicht gerne. Noch viel schöner wären zwei Liter Mittagessen, darum füllt vom dicken Brei Sätzchen unbemessen. Daß die Zeit einst üppig war, läßt sich nicht

Lieder gegen den Krieg | Soldatenlieder | Liederzeit: Region: | | 1916


Daß es mir nicht an Mut gebricht (Lügen – Couplet)

Daß es mir nicht an Mut gebricht,und daß ich fürcht den Teufel nichtbewies ich oft potzteufel… Ja, ja, er ist ein kühner Mannder machen Spaß erzählen kannden er erlebt, potz Wetter jaim Land Amerika Buffalo Bill, ihr kennt ihn jada jüngst ihn ganz Europa sahmit diesem zog ich… Ja, ja, er ist ein kühner Mannder machen Spaß erzählen kannden er

Auswandererlieder | Couplet | Region: , | | 2011


Leipzig

Lieder rund um Leipzig

Chemnitz (44) - Crimmitschau (21) - Dresden (53) - Görlitz (4) - Großenhain (1) - Halle (70) - Leipzig (177) - Löbau (3) - Meißen (6) - Oberlausitz (12) - Plauen (7) - Pöhla (1) - Schwarzenberg (1) - St. Annaberg (4) - Vogtland (34) - Zittau (10) - Zschopau (2) -

Noch mehr Volksliederorte;

Deutschland - Europa - Welt - Flüsse - Gebirge -