Köln

Köln


mp3 anhören CD buch

Malbröck (Kölner Fassung)
Wie war zu Köln es doch vordem (Heinzelmännchen)
Es standen viel der Schiffe zu Köln an dem Rhein (Ursula)
Es war ein Markgraf überm Rhein (vor 1856 , Köln Bonn)
Zo Köln em ahle Kümpcheshoff (Jan und Griet)
Sag weiß do noch (Jugenderinnerungen zweier Kölner)
Ming leev Stadt Köln (Rhingroller-Krätzcher , 1874)
Schlof Kintsche schlof (Köln)
Meer setzen bovven ungerm Daach (Kölner Schusterjungen-Polka)
Zwischen Köln und Paris wo die neue Mode ist

Hohe Tannen weisen die Sterne (Edelweisspiratenversion)

Hohe Tannen weisen uns die Sterne über der Isar springender Flut, liegt ein Lager der Edelweisspiraten, doch Du Eisbär schützt es gut. Rübezahl, hör was wir dir sagen, die bündische Jugend ist nicht mehr frei. Schwingt den Spaten der Edelweißpiraten. Schlaget die bündische Jugend wieder frei. die letzten Zeilen auch: “schlagt die Hitlerjugend entzwei.” bzw.  “Schlagt die Bündische Jugend wieder

Edelweisspiraten | Liederzeit: , Region: | | 1938


Hört ihr Christen mit Verlangen (Faust)

Hört ihr Christen mit Verlangen nun was Neues ohne Graus, wie die eitle Welt thut prangen mit Johann dem Doktor Faust Zu Anhalt war er geboren, Er studiert’ mit allem Fleiß; In der Hoffart aulerzogen richtet sich nach alter Weis. Vierzigtausend Geister er zitierte mit Gewalt wohl aus der Höll doch es war nicht einer drunter der ihm recht könnt

Balladen | Liederzeit: Region: , , | | 1800


Ich armer Has im weiten Feld (vor 1780)

Ich armer Has im weiten Feld wie wird mir so manchmal nachgestellt man halt ans mich so manchen Hund bis man mich Häslein fangen konnt Sobald die Nacht vergangen ist so sitzt der Vogel frisch auf dem Nest dann geh ich naus ins grüne Feld such mein Geweid wos mir gefällt Sobald es aber des Morgens tagt dann zieht der

Jägerlieder | Liederzeit: Region: , | 1780


Ich bin der Doktor Eisenbarth

Ich bin der Doktor Eisenbarth willewillewitt, bumbum! kurier die Leut´ nach meiner Art willewillewitt, bumbum! Kann machen daß die Blinden gehn willewillewitt, bumbum! Und daß die Lahmen wieder sehn willewillewitt, juchhei! Zu Köln kuriert’ ich einen Mann, Daß ihm das Blut in Strömen rann, Er wollt immun vor Pocken sein, Ich impft’s ihm mit dem Bratspieß ein. Zu Potsdam trepanierte ich, Den

Scherzlieder | Liederzeit: Region: , | | 1727


Ich liebte einst ein Mädchen (1936, Köln)

Ich liebte einst ein Mädchen wies jeder Jüngling tut Sie aber zu verführen, dazu hatt ich kein Mut Ich ging an ihrer Seite zweiundeinhalbes Jahr sie wich auch keine Stunde solang ich bei ihr war Ich ward von ihr gerissen zwei Jahr fürs Vaterland Sie schwur mir unter Küssen, die Treue wohl in die Hand Ich kam zu ihr auf Urlaub, wohl

Raub-Mord-Totschlag | Liederzeit: Region: , | 1936


Ich ritt mit Lust durch einen Wald

Ich ritt mit Lust durch einen Wald do sungen die Vöglein jung und alt Sie sungen als lang bis mich verdroß do fielen drei Röslin in mein Schoß Nun sag nun sag gut Röslin rot lebet mein Buhl oder ist er tot Er lebet noch er ist nit tot er leit vor Münster in großer Not Er leit zu Köln

Liebeskummer | Liederzeit: Region: , , | | 2012


Ich setze stell en mingem kleine Stüffche (Kuventsmöhne-Gedanke , 1875)

Ich setze stell en mingem kleine Stüffche Un sinn erunder op der Girjuhnsdreesch, Dhunn ich de Nas trakteere met em Schnüffche, Dann kumme meer de leev Gedanken ehsch; Et strich de Katz sich höhsch an mingem Kleidche, Dobei steiht ehr et Stätzche piel opräch. Ming Blootfink singk et Leed vum Adeleidche, Vergnög eß alles wat sich öm mich wäg Vum

Karnevalslieder | Liederzeit: Region: | 1875


Ich weiß ein fein brauns Mägdelein

Ich weiß ein fein brauns Mägdelein,wollt Gott, sie wäre meine!sie müßte mir von Haberstrohwohl spinnen braune Seiden. “Und soll ich dir von Haberstrohwohl spinnen braune Seiden,so mußt du mir von Eichenlaubzwei Purpurkleider schneiden.” Und soll ich denn von Eichenlaubzwei Purpurkleider schneiden,so mußt du mir die Schere holenzu Köln an dem Rheine. “Und soll ich dir die Schere holenzu Köln an dem

Liebeslieder | Liederzeit: Region: , | 2004


Ihr Gelehrten und ihr Herrn Doktoren (der erste Artillerist)

Ihr Gelehrten und ihr Herrn Doktoren Ihr Magister und ihr Professoren sagt mir einmal, die ihr ja alles wisst wer war der erste Artillerist Wer ein wenig beten kann und lesen weiß, daß es Sankt Paulus ist gewesen Denn in der Bibel sagt er sonnenklar daß all sein Wissen Stückwerk war Das erste Geschütz war die faule Grete damit beschoss man Festungen und Städte Burgen, Schlösser,

Soldatenlieder | Liederzeit: Region: , , , | , | 2008


Ihr Hirten erwacht

Ihr Hirten, erwacht Erhellt ist die Nacht Wie strahlt´s aus der Ferne wie schwinden die Sterne Es naht sich, es naht sich die leuchtende Pracht Der Herr ist zugegen mit himmlischer Macht “O fürchtet euch nicht vor göttlichem Licht! So tröstet in Freude auf Bethlehems Weide ein Engel des Herren die Hirten im Feld ein Bote des Friedens der sündigen

Weihnachtslieder | Liederzeit: Region: , | 1852


Lieder und Texte aus Köln, Kölner Lieder, Lieder aus der Stadt Köln und Umgebung. der Kölner Region- Kölsche Lieder, Karneval

Köln

Lieder rund um Köln

Aachen (12) - Ahlen (1) - Bedburg (1) - Bergisches Land (29) - Beverungen (2) - Bielefeld (10) - Bonn (47) - Detmold (9) - Eschweiler (1) - Iserlohn (1) - Köln (156) - Mettmann (3) - Münster (3) - Neuß (1) - Niederrhein (66) - Ruhrgebiet (25) - Sauerland (2) - Siegburg (1) - Solingen (1) - Warburg (1) - Wesel (4) - Westfalen (84) - Wuppertal (12) - Xanten (1) -

Noch mehr Volksliederorte;

Deutschland - Europa - Welt - Flüsse - Gebirge -