Jena

Jena


mp3 anhören CD buch

Stoßt an Jena soll leben Hurra hoch
Du mein Jena
Zu Bacharach am Rhein (Die Lore Lay)
Auf singet und trinket den köstlichen Trank
Viola Bass und Geigen die müssen alle schweigen
Das schwarzbraune Bier
Im Dorfe Lanz bei Lenzen
Der Riesenfinger
Die Hussiten zogen vor Naumburg
Wandern lasst uns lasst uns wandern

Ach Andreas heiliger Schutzpatron

Ach Andreas heil´ger Schutzpatron schenke mir doch einen Mann sieh herab auf meinen Spott und Hohn sieh mein hohes Alter an krieg ich einen oder keinen? Einen! Andreas. lieber Schutzpatron Gib mir mal einen Mann Räche doch nur meinen Hohn sieh mein liebes Alter an Soll ich allen Trost verscharren? Harren! Harren? Ei du scherzt mit mir Meine Schönheit ist

Liebeskummer | Scherzlieder | Liederzeit: Region: , , , , | 1765


Auf singet und trinket den köstlichen Trank

Auf singet und trinket den köstlichen Trank! Auf singet und bringet der Freud´ euren Dank Trinkt vornehme Sünder, aus Gold euren Wein Wir freun uns nicht minder beim Bierkrug von Stein Aus goldnen Pokalen trank Rom seinen Wein bei festlichen Mahlen des Siegs sich zu freun der Deutsche der Gerste weit edleren Saft war dafür der erste an Mut und

Deutschlandlieder | Studentenlieder | Trinklieder | Liederzeit: Region: | | 1817


Das schwarzbraune Bier

Das schwarzbraune Bier das trink´ ich so gern und schwarzbraune Mädel die küss´ ich so gern! Ei du, ei du, ei charmantes Dudeldudeldei juvivallerallera, juvivallerallera du lässt mir keine Ruh´ Das Mägdlein hat zwei Äugelein, die leuchten wie die Sternelein Ei du, ei du, ei charmantes Dudeldudeldei, juvivallerallera, juvivallerallera du lässt mir keine Ruh´ Das Mägdlein hat einen Rosenmund und

Liebeslieder | Studentenlieder | Liederzeit: Region: | 1827


Der Riesenfinger

Am Strand der Saale, besonders in der Nähe von Jena, lebte ein wilder und böser Riese; auf den Bergen hielt er seine Mahlzeit, und auf dem Landgrafenberg heißt noch ein Stück der Löffel, weil er da seinen Löffel fallen ließ. Er war auch gegen seine Mutter gottlos, und wenn sie ihm Vorwürfe über sein wüstes Leben machte, so schalt er

Kinderreime | Märchen | Region: , | | 1830


Dicht von Felsen eingeschlossen

Dicht von Felsen eingeschlossenWo die stillen Bächlein gehnWo die dunklen Weiden sprossenWünsch ich bald mein Grab zu sehnDort im kühlen abgelegnen TalSuch ich Ruh für meines Herzens Qual Hat sie dich ja doch verstoßenUnd sie war so süß und schönTausend Tränen sind geflossenUnd sie durfte dich verschmähn –Suche Ruh für deines Herzens QualHier ein Grab im einsam grünen Tal Hoffend

Liebeskummer | Region: | 2012


Die Hussiten zogen vor Naumburg

Die Hussiten zogen vor Naumburg Über Jena her und Camburg; Auf der ganzen Vogelwies Sah man nichts als Schwert und Spieß, an die hunderttausend. Als sie nun vor Naumburg lagen Kam darein ein großes Klagen; Hunger quälte, Durst tat weh, Und ein einzig Lot Kaffee Kam auf sechzehn Pfennig Als die Not nun stieg zum Gipfel, faßt die Hoffnung man

Scherzlieder | Liederzeit: , Region: , | | 1832


Die Pfeife lockt zu flottem Schritt

Die Pfeife lockt zu flottem Schritt Es schlägt der Trommelstock Wir tragen keinen Helmbusch mit Und keinen Waffenrock, Es schaut durch´s offne Seemannshemd Die braungebrannte Brust in jedem Auge blitzt und brennt Uns die Soldatenlust. Hurra! Hurra! Hurra! Hurra! Wenn uns noch keiner kennt „Schaut her, wir sind Matrosen vom 5. Regiment“ Habt acht, ihr Mädels hold und fein, Wir

Soldatenlieder | Liederzeit: Region: , | 1915


Dort an der Jade kühlem Strande (Wilhelmshaven)

Dort an der Jade kühlem Strande Liegt eine Stadt so wunderschön, Sie raget über alle Lande Bis an das blaue Meer; Ihr Name klingt durch alle Zonen, wer sie nicht kennt, hat nichts gesehen Drum sei es noch einmal gesungen O Wilhelmshaven, du bist schön In Wilhelmshaven kann man reiten wer das nicht will der geht zu Fuss Doch fährt

Heimatlieder | Liederzeit: Region: , , , , | 1916


Dort Saaleck hier die Rudelsburg

Dort Saaleck, hier die Rudelsburg, und unten tief im Tale da rauschet zwischen Felsen durch die alte liebe Saale; und Berge hier und Berge dort zur Rechten und zur Linken – die Rudelsburg, das ist ein Ort zum Schwärmen und zum Trinken Das wissen die Studenten auch in Jena und in Halle und trinken dort nach altem Brauch im Hof

Heimatlieder | Liederzeit: Region: , , | 1900


Du mein Jena

Du mein Jena dein gedenk ich Nimmermehr vergess ich dein In der Ferne will ich lauschen traute Saale, deinem Rauschen Will an deinen Ufern sein Aus dem Wiesentale ragen deine weinbekränzten Höhn durch des Nebelschleiers Falten schimmern nackt die Berggestalten hauptumglänzet, zauberschön Mächtig zieht´s in spätenTagen immer wieder mich zurück wo ich trank des Wissens Bronnen wo in holden Maiensonnen

Heimatlieder | Region: , | 1921


Jena

Lieder rund um Jena

Altenburg (9) - Apolda (2) - Dolmar (2) - Eisenach (7) - Erfurt (25) - Gera (4) - Gotha (19) - Hildburghausen (4) - Hörselberg (3) - Jena (28) - Meiningen (18) - Rennsteig (8) - Ruhla (4) - Saalfeld (2) - Stotternheim (7) - Wartburg (9) - Weimar (40) - Weißenfeld (6) -

Noch mehr Volksliederorte;

Deutschland - Europa - Welt - Flüsse - Gebirge -