Italien

Italien: Volkslieder, Reime, Gedichte

Hell glänzt das Mondlicht am Himmelsbogen (Santa Lucia)

Mein Hut der hat drei Ecken

Mein Hut der hat drei Ecken, drei Ecken hat mein Hut. Und hätt´ er nicht drei Ecken, so wär er nicht mein Hut! Text: Verfasser unbekannt. Der Text geht vermutlich zurück auf das hebräische Kinderlied „La kova sheli Shalosh Pinot“ („Mein Hut der hat drei Ecken“), das  – auf eine andere Melodie – traditionell beim […]

Kinderlieder | Liebeslieder | Scherzlieder | 1816


Das Schiff streicht durch die Wellen

Das Schiff streicht durch die Wellen, Fidelin, vom Ost die Segel schwellen, Fidelin ! Verschwunden ist der Strand in der Ferne; o wie gerne wär´ ich noch im Heimatland ! Rosabella Fidelin! Ihr dunkelblauen Wogen, Fidelin, wo kommt ihr hergezogen, Fidelin ! kommt ihr von fernem Strand ? Laßt sie rollen; denn sie sollen noch […]

Liebeslieder | Lieder zur See | 1820


Wie die Tage so golden verfliegen (Sei gegrüsst schönes Sorrent)

Wie die Tage so golden verfliegen Wie die Nacht sich so selig verträumt Wo am Felsen mit Wogen und Wiegen Die gelandete Welle verschäumt wo sich Blumen und Früchte gesellen Daß das Herz dir in Staunen entbrennt O du schimmernde Blüte der Wellen Sei gegrüßt, du mein schönes Sorrent Und die Nacht, wenn so süß […]

Weitere Volkslieder | 1854


Hell glänzt das Mondlicht am Himmelsbogen (Santa Lucia)

Schon glänzt das Mondlicht am Himmelsbogen sanft wehn die Lüfte, still sind die Wogen mein Nachen harret hier Kommt, steiget ein zu mir Santa Lucia Im dunklen Zelte traulich geborgen tändelt und kost ihr bis zu dem Morgen Ich biete freundlich an was man nur wünschen kann Santa Lucia Holdes Neapel! Ort süßer Freuden kennt […]

Heimatlieder | Liebeslieder | 1865


Julius Otto: Das treue deutsche Herz

Ehrenkranz für einen Liedertafel-Vater.   „Ernst ist das Leben, heiter ist die Kunst! Auf wenige unserer deutschen Sänger des Volkes dürfte dies Wort berechtigtere Anwendung finden als auf Ihn, der sein oft schmerzlich ernstes Leben durch die heitere Kunst zu verschönen und die Ideale seiner Jugend über alle Schatten, mit welchen das Leben sie zu […]

Biographien | Volkslied-Forschung | | 1877


Trotz alledem (1848)

Das war ´ne heiße Märzenzeit trotz Regen, Schnee und alledem Nun aber, da es Blüten schneit nun ist es kalt, trotz alledem Trotz alledem und alledem trotz Wien, Berlin und alledem Ein schnöder scharfer Winterwind durchfröstelt uns trotz alledem Das ist der Wind der Reaktion mit Meltau, Reif und alledem! Das ist die Bourgeoisie am […]

Freiheitslieder | 2007


Wenn sich der Abend mild zur Erde senket (Sanktus Gambrinus)

Wenn sich der Abend mild zur Erde senketvon Hause fort mein Schritt freudig sich lenketim roten Lichterscheinladet mich freundlich einSanktus Gambrinus! Dort bei der Freunde fröhlichen Scherzenschwinden die Sorgen, schweigen die Schmerzenwenn dich der Kummer drückttief nur ins Glas geblickt!Salve Gambrinus! Bei hellem Becherklang fliehen die Stundenschnell sind bei frohem Sang Leiden entschwunden!Weit geht das […]

Trinklieder | 2008