Harz

Harz: Volkslieder, Reime, Gedichte

Volkslied im Harz
Allerschönster Engel allerschönstes Kind
Ich wollt ein Bäumlein steigen
Als man noch kein Pulver kannte
Buko von Halberstadt (Zerbst)
Von der Weser bis zur Elbe
Nichts schöneres kann mir gefallen (1937)
Nun Frau Gevatter sind wir da
Was ist des Thürings Vaterland
Simeliberg

Allerschönster Engel allerschönstes Kind

Allerschönster Engel allerschönstes Kind Komm eile dich und küsse mich nur mache geschwind All darum so bitt ich dich Komm mein Schatz und küsse mich Mein allerschönster Schatz Vergiß mein nicht Deine schwarzen Augen die haben mich verführt dein Zuckermund hat manche Stund Mein Herz gerührt All darum so bitt ich dich Komm mein Schatz und […]

Liebeslieder | 1800


Ursprung der Schweizer

Heilige Wasser rinnen von Himmelsbergen – singt die Edda, das uralte Götterlied, so auch der Rhein, des deutschen Vaterlandes heiliger Strom, rinnt vom Gottesberge (St. Gotthard), aus Eispalästen, aus dem Schoße der Alpen nieder, als Strom des Segens. Schon die Alten sagten von ihm: Die Donau ist aller Wasser Frau, doch kann wohl der Rhein […]

Märchen | 1853


Ich wollt ein Bäumlein steigen

Ich wollt ein Bäumlein steigen das nicht zu steigen war Da brachen alle Ästichen und ich fiel in das Gras Ach wenn das doch mein Schätzchen wüßt daß ich gefallen wär es tät so manchen weiten Schritt bis daß es bei mir wär Die Blätter von dem Bäumelein die fielen all auf mich daß mich […]

Liebeskummer | 1855


Mein Glück blüht auf dieser Welt (1856, Niederrhein)

Mein Glück blüht auf dieser Welt wie der Weizen auf dem grünen Feld Mein Glück blüht an jedem Ort schönster Schatz und ich muß fort Deine Haare die sind kirschenschwarz denn du bist und bleibst mein Schatz Deine Augen die sind hell und klar wie die Sterne an dem Himmelssaal Deine Zähne die sind Elfenbein […]

Liebeslieder | 1856


Als man noch kein Pulver kannte

Als man noch kein Pulver kannte war es eine Affenschande jeder Ritter zu und von sprach da den Gesetzen Hohn keiner konnt´ ihn strafen Längst schon hat man eingesehn daß es würde besser stehen schösse man mit Kraut und Lot all das Raubgesindel tot doch noch gab´s kein Pulver Drum das Pulver zu entdecken müht´ […]

Soldatenlieder | | 1893


Und wieder treibt die Frühlingslust (Der fahrende Schüler)

Und wieder treibt die Frühlingslust durch Feld und Wald zu ziehen nun öffne dich, du junge Brust bei Sang und Blumenblühen Ich schnalle mir das Bündel zu und such die letzten Heller die lasse ich in guter Ruh beim Schwanenwirt im Keller Den Waldpfad eil ich froh entlang wo Moos und Blumen sprießen und seh vom […]

Wanderlieder | 1904


Von der Weser bis zur Elbe

Von der Weser bis zur Elbe Von dem Harz bis an das Meer Stehen Niedersachsens Söhne Eine feste Burg und Wehr Fest wie unsre Eichen Halten allezeit wir stand Wenn Stürme brausen Übers deutsche Vaterland Wir sind die Niedersachsen sturmfest und erdverwachsen Heil, Herzog Wittekinds Stamm Wo fiel´n die römischen Schergen Wo versank die welsche […]

Deutschlandlieder | 1934


Strophe: Es sprach der Herr von Finkenstein

Es sprach der Herr von Finkenstein Die Harzerkäse stinken fein Diese Strophe zu: Es klapperten die Klapperschlangen – in: Die weiße Trommel (1934)

Scherzlieder | 1934


Nichts schöneres kann mir gefallen (1937)

Nichts schöneres kann mir gefallen als wenn doch der Sommer anbricht Dann blühen die Rosen im Garten Soldaten marschieren ins Feld Ach Schätzchen was hab ich erfahren daß du willst scheiden von mir Willst ziehen auf fremde Landstraßen wann kommst du wieder zu mir Und als ich in die Fremde hinauskam gedacht ich gleich wieder […]

Liebeskummer | Soldatenlieder | 1937


Wir kommen zu euch vom Harzerland

Wir kommen zu euch vom Harzerland schöner erblüht unser Heimatland wenn wir durchs Tal ziehn erklingt unser Lied Wir sind die Jugend vom Harzgebiet Wo unser Brocken grüsst ins Land hinein darf keine Grenze länger sein Heimat, wir wollen dir Hüter sein stehn mutig für Einheit und Frieden ein In unsern Werken, im Forst und […]

Deutschlandlieder | Heimatlieder | 1947