Halle

Halle


mp3 anhören CD buch

Halle ist ein schönes Städtchen (1786)
Ach Schiffmann du fein guter Mann (vor 1856, Halle)
Buköken von Halle
Mit Fischen in der Halle (Madame Angot)
Ludwig der Springer
Buko von Halberstadt (Zerbst)
Macht hoch die Tür die Tor macht weit
Es marschierten drei Regimenter wohl über den Rhein
Grabet in die junge Rinde Eurer Mädchen Namen ein
Vater Noah Weinerfinder

Hamburg ist ein schönes Städtchen

Das heute noch bekannte Lied “Hamburg ist ein schönes Städtchen” geht zurück auf ein Lied von 1786: “Halle ist ein schönes Städtchen so gar nah am Wasser liegt” berichtet auch schon damals von käuflichen Mädchen dort. Es ist in einer Flugschrift ohne Melodie im Berliner Staatsarchiv zu finden. Das Lied war womöglich verboten und hat sich dann mündlich verbreitet, vermutlich

| Region: , , , | 1840


Heckerlied ein Studentenlied – aus Heidelberg? (1962)

Nachweisbar ist das Heckerlied im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts “in den deutschsprachigen Universitäten weit verbreitet gewesen; und zwar nicht als republikanisches Kampflied, sondern als “Juxlied” der Korpsstudenten, als “Anstich- und Randalierlied”. “Ratschintschin, ratschintschin Kriwali krawali krum! Die Revolution! die Revolution! Blut muß fliessen knüppeldick Vivat hoch die Republik Sechsunddreißig Jahre währt die Knechtschaft schon nieder mit den Hunden von der Reaktion”

Zeitgeschehen | Liederzeit: Region: , , , , , , , , , , , | , , | 1962


Herr Schmidt Herr Schmidt wir haben eine Bitt

Herr Schmidt Herr Schmidt wir haben eine Bitt auf Freiersfüßen kommen wir man sagt, es sind viel Töchter hier Ja, ja, Ja ja ich bin der Herr Papa fünfzehn Mädel hab ich nur von jedem Jahrgang eine Spur Herr Schmidt, Herr Schmidt was kriegt Rosalia mit? Einen Schleier und einen Federhut Es steht dem Mädel gar zu gut Herr Schmidt,

Brautlieder | Kinderlieder | Tanzlieder | Liederzeit: Region: | 1830


Heut hab ich die Wach allhier

Heut hab ich die Wach allhier schönstes Kind vor deiner verschloßnen Tür warum stehest du nicht auf und lassest mich nicht ein wie kannst du denn so unbarmherzig sein Harfenklang und Saitenspiel die hab ich lassen spielen so oft und viel ich hab sie lassen spielen so oft und viel bis daß mir keine Saite mehr klingen will Ach in

Liebeskummer | Liederzeit: Region: , , , , , , , , | 1856


Ich bin so froh für den Trost den Gott gibt

Ich bin so froh für den Trost, den Gott gibt dass Er unendlich und herzlich uns liebt Manch Wunderding in der Bibel find ich Doch kein´s wie dieses: Mein Jesus liebt mich Ich bin so froh, mein Jesus liebt mich, Jesus liebt mich, Jesus liebt mich ja mich Hab ich mich von Ihm, dem Treuen, gewandt, mich in manch Torheit

Geistliche Lieder | Liederzeit: Region: | 1899


Ich ging einmal auf jener grünen Flur (Vergißmeinnicht)

Ich ging einmal auf jener grünen Flur Da fand ich eines schönen Mädchens Spur Sie saß am Bach und pflückte Blumen sich Und fand zum Schluß noch ein Vergißmeinnicht Ich sprach zu ihr: O du mein holdes Kind So schön wie diese Blumen alle sind Sie gleichen doch an Schönheit lange nicht Deinem verborgenen Vergißmeinnicht Sie sprach: O Herr, ich

Liebeslieder | Liederzeit: Region: | | 1910


Ich ging über ein Brücke

Ich ging über ein Brücke die war naß begegneten mir zwei Zicken die fraßen Gras Schönster Schatz komm her zu mir es sind ja schöne Leute hier ade ade ade ade als Halle , Madeburg (Provonz Sachsen ) , vergleiche Zimmer 12a – in Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897)

Allgemein | Kinderlieder | Kinderspiele | Region: , | 1897


Ich kann nicht sitzn ich kann nicht stehn (Fenstergang)

Ich kann nicht sitzn , ich kann nicht stehn ich muß zu meinem Schätzchen gehn zu meinem Schätzchen muß ich gehn und wenn ich soll vorm Fenster stehn Wer ist denn da wer klopfet an der mich so leis aufwecken kann Es ist der Herzallerliebste dein steh auf feins Lieb und laß mich ein Ich steh nicht auf laß dich

Liebeslieder | Liederzeit: Region: , , , , , , , | 1856


Ich will euch erzählen ein Märchen

Ich will euch erzählen ein Märchen ein neu´s von Adam und Eva im Paradeis Rudirallalala Als unserm Herrgott die Zeit ward zu lang da schuf er den Adam aus einem Stück Land Drauf nahm er dem Adam eine Rippe heraus und machte die Eva sechs Ellen lang draus Und als nun der Adam die Eva gesehn da wollt´ er gleich

Balladen | Scherzlieder | Studentenlieder | Liederzeit: Region: , | | 2008


Ich wollt ich läg und schlief viel tausend Klafter tief

Ich wollt ich läg und schlief viel tausend Klafter tief im Schoß der kühlen Erden weil du mein nicht kannst werden und nichts zu hoffen hab als nur das kühle Grab Du sagst du liebest mich das Widerspiel seh ich ein Andern tust du lieben suchst mich nur zu betrüben drum sage nun nicht mehr daß du mich liebst so

Liebeskummer | Liederzeit: Region: , , , , , , , | 1820


Halle

Lieder rund um Halle

Chemnitz (44) - Crimmitschau (21) - Dresden (53) - Görlitz (4) - Großenhain (1) - Halle (70) - Leipzig (177) - Löbau (3) - Meißen (6) - Oberlausitz (12) - Plauen (7) - Pöhla (1) - Schwarzenberg (1) - St. Annaberg (4) - Vogtland (34) - Zittau (10) - Zschopau (2) -

Noch mehr Volksliederorte;

Deutschland - Europa - Welt - Flüsse - Gebirge -