Gebirge

Gebirge


Lieder aus dem sächsischen Erzgebirge

Volkslieder und volkstuemliche Lieder aus dem saechsischen Erzgebirge: Anhang: Tschumperliedchen und Spottreime – Annaberg, Grafersche Buchhandlung (R. Liesche), 1909 – herausgegeben durch Ernst John (1867-1937) Link

| Region: | 1909


Blaue Berge grüne Täler (Riesengebirge)

Blaue Berge, grüne Täler mitten drin ein Häuschen klein Herrlich ist dies Stückchen Erde und ich bin ja dort daheim Als ich einst ins Land gezogen hab´n die Berg´ mir nachgeseh´n mit der Kindheit, mit der Jugend wußte nicht wie mir gescheh´n Oh, mein liebes Riesengebirge wo die Elbe so heimlich rinnt wo der Rübezahl mit seinen Zwergen heut´ noch

Deutschlandlieder | Heimatlieder | Region: , , , , | 1920


Traute Lieder hör ich wieder (Erzgebirge)

Traute Lieder här ich wiederHaamlich in der MuttersprochUn tief drinne in de WalderKlingt des olte Rauschn noch:Grüß dich Gott o du mei ArzgebarchGrüß dich Gott du grüner WoldO wie gern kehr ich ze dir zerückWu su haamlich klingt und schallt Deine Täler,deine HüttenDeine Barch vull Wälder grü,Konnt ich draußn in der Fremd erschtRacht begreifen on verstiehGrüß dich Gott o du

Heimatlieder | Region: | 2011


Bie gewannert durch de Walder (Erzgebirge)

Bie gewannert durch de Walder wu mer Schwamme , Beerle sieht gieng vorbei an Wiesenrännern wu´s Johannesblümel blüht nauf zum Auersbarger Türmel ´s hot sei Nabelmützel auf wie muß sei doch noch viel schöner wenn´s mol härt mit Regne auf Dort ne Rand na rennt a Hasel dan sei Fall ward gar net treich ubn vun Baamel singt a Zessig

Mundart, Niederdeutsch und Dialekte | Region: | 2011


Bekränzt mit Laub den lieben vollen Becher

Bekränzt mit Laub den lieben vollen Becher und trinkt ihn fröhlich leer in ganz Europia, ihr Herren Zecher ist solch ein Wein nicht mehr Er kommt nicht her aus Ungarn, noch aus Polen, Noch wo man franzmänn’sch spricht, Da mag Sankt Veit, der Ritter, Wein sich holen, Wir holen ihn da nicht. Ihn bringt das Vaterland aus seiner Fülle, Wie

Trinklieder | Region: , , , , | | 1775


Ein Hundsfott muß der Deutsche sein (1798)

Ein Hundsfott muß der Deutsche sein der jetzt mit den Franzosen nicht stimmet ein Der Teufel hol Adel und Pfaffen in Steinitz II , 1962, S. 154f. Steinitz schreibt dazu „Politische Nachtwächterlieder kenne ich schon aus den 1790er Jahren und während der Freiheitskriege. In den Gebirgen des schlesischen Riesengebirges lief um 1798 ein Nachtwächterlied um mit dem obigen Kehrreim. Alfred Zimmermann

Freiheitslieder | Nachtwächter-Lieder | Volkslied-Forschung | Region: , , , , | | 1789


Es wohnt ein Bauer im Schwabenland

Es wohnt ein Bauer im Schwabenland Der hatte ein schönes Weib Dazu ’ne schöne Dienstmagd Das war dem Bauer sein Freud Singt Holdriala, schiebe langsam nach Singt Holdralali hallo Dazu ne schöne Dienstmagd Des war der Bauer froh Die Bäuerin in die Kirche ging Des war der Bauer froh Er sprach zu seinem Dienstknecht Streu du den Pferden Stroh Singt

Bauernlieder | Erotische Lieder | Region: , , , | 1800


Schätzchen meiner Seele

Schätzchen meiner Seele bald verlaß ich dich und du bleibst mir ewig unveränderlich Hier auf dieser Stelle schwör ich Schätzchen dir und du tust desgleichen einen Schwur zu mir Diesen Schwur zu halten das sei unsre Pflicht gegen die stolzen Franzosen Mädchen weine nicht Mädchen laß dein Weinen weil ich scheiden muß komm in meine Arme nimm den Abschiedskuß Den

Soldatenlieder | Region: , | | 1813


Ich lieg auf weichem Bette (Schwabenalb)

Ich lieg` auf weichem Bette Auf moos`gem Eichengrund Und vor mir Kett` auf Kette Du festes Alpenrund Ich sing`, ich darf es wagen Es muß ein Lied entstehn Ich brauche nur zu sagen Was ich ringsum gesehn Ganz ferne dort zur Linken In ros`gem Abendschein Seh` ich ihn duftig winken Den hohen Rosenstein Gesang! vorüberschwelle An seiner Felsenkluft Mit leuchtender

Heimatlieder | Region: , | | 1813


Wer lieben will muß leiden

Wer lieben will, muß leiden ohne Leiden liebt man nicht. Sind das nicht süße Freuden wenn die Lieb von beiden spricht Wer Rosen da will brechen der scheu die Dornen nicht. Wenn sie auch gleich heftig stechen genießt man sie doch die frisch Die ich so gerne hätte die ist mir nicht erlaubt Ein Andrer steht am Brette Der sie

Liebeskummer | Region: , , | 1837




mp3 anhören CD buch

Die Noten zu "Wer lieben will muß leiden":

Wer lieben will muß leiden

Zweite Melodie:

Wer lieben will muß leiden

Gebirge

Lieder rund um Gebirge

Alpen (320) - der Rhön (10) - Eifel (9) - Erzgebirge (30) - Harz (21) - Hunsrück (3) - Karpaten (7) - Odenwald (46) - Riesengebirge (3) - Siebengebirge (3) - Spessart (2) - Weserbergland (1) - Westerwald (9) -

Noch mehr Volksliederorte;

Deutschland - Europa - Welt - Flüsse - Gebirge -