Erzgebirge

Erzgebirge


mp3 anhören CD buch

Lieder aus dem sächsischen Erzgebirge
Traute Lieder hör ich wieder (Erzgebirge)
Bie gewannert durch de Walder (Erzgebirge)
Bekränzt mit Laub den lieben vollen Becher
Es wohnt ein Bauer im Schwabenland
Schätzchen meiner Seele
Wer lieben will muß leiden
Heiligabendlied (Heut´ is der heil´ge Ohmd ihr Mäd)
Hat mich Gott verdammt auf Erden (Lumpensammler)
Mein Vater ist Dachdecker

O Ihr Berge meiner Väter (Erzgebirgslied)

O ihr Berge meiner Väter träumerisch und tannengrün dran die braunen Hütten kleben und die Abendlichter glühn O Ihr Hänge meiner Heimat tief in Holz und Heidekraut hat bei euch sich meine Seele ach ein kleines Nest gebaut Hoch um eure dunklen Stirnen Kreist die Wolke wie ein Traum. Sagenhaft in euren Klüften Wächst der edle Silberbaum, Und das Grubenkämpchen

Heimatlieder | Region: , , | 1950


Schafwächter Schafwächter

Spiel vom Bouwulf (Bärwolf) Schafwächter Schafwächterwarum laßt Ihr Eure Schäfchen nicht aus?sie sind verfolgt von dem alten WolfDer Buwolf (Bumann) sitzt in dem Riedwo ihn niemand hört und sieht:“All aus meine Schäfchenmeine Schäfchen lauft aus!” aus dem französichen Flandern – Original bei Coussemaker Nr. 150 — über Wolf und Schaf und Wolf und Gans noch ähnliche Reime: Frischbier , 691

Kinderreime | Region: , | 2010


Schatz ach Schatz reise nicht so weit von hier

Schatz, ach Schatz, reise nicht so weit von hier Im Rosengarten will ich deiner warten Im grünen Klee, Im weißen Schnee. Drum, Mädchen, weine nicht, sei nicht so traurig, Mach deinem Musketier das Herz nicht schwer, Wenn wieder Frühling ist, kehr´ ich ja wieder Wisch dir die Tränen ab und wein nicht mehr. Auf mich zu warten, das brauchst du ja nicht. Nimm einen Reichen, nimm deinesgleichen,

Soldatenlieder | Liederzeit: , Region: , , , , , , , , , , , | | 1914


Schätzchen meiner Seele

Schätzchen meiner Seele bald verlaß ich dich und du bleibst mir ewig unveränderlich Hier auf dieser Stelle schwör ich Schätzchen dir und du tust desgleichen einen Schwur zu mir Diesen Schwur zu halten das sei unsre Pflicht gegen die stolzen Franzosen Mädchen weine nicht Mädchen laß dein Weinen weil ich scheiden muß komm in meine Arme nimm den Abschiedskuß Den

Soldatenlieder | Liederzeit: Region: , | | 1813


Traute Lieder hör ich wieder (Erzgebirge)

Traute Lieder här ich wieder Haamlich in der Muttersproch Un tief drinne in de Walder Klingt des olte Rauschn noch: Grüß dich Gott o du mei Arzgebarch Grüß dich Gott du grüner Wold O wie gern kehr ich ze dir zerück Wu su haamlich klingt und schallt Deine Täler,deine Hütten Deine Barch vull Wälder grü, Konnt ich draußn in der

Heimatlieder | Liederzeit: Region: | 1925


Weber und Spinnersprüche aus verschiedenen Gegenden

Kalitsche, Kalatsche,die Elle zwee Pfennge (Kühnheide, Erzgebirge) Kein Geld, das hab ich nicht(Siebenbürgen) Gott mot üsch gnädig sin(Lautausdutung, Braunschweig) Kee Butter, kee Brot un’ kee Salz(Waldheim, Döbeln, Chemnitz) Kee Fett, kee SpeckKee Salz, kee Schmalz(Spruch der Ermenröder Strumpfweber, Hessische Blätter für Volkskunde) Arbsen, Buhn (Erbsen, Bohnen)(Georgswalde, Nordböhmen) O, du geliebte Weberei,Du bringst halt gohr nix, gohr nix mehr ein!S’ Stück

Weberlieder | Region: , , , , , , , | , | 2004


Wenn de mich nett kriegst (Klapphornverse)

Wenn de mich nett kriegst, nett kriegst Do is schie aus Du bist der Scheenste nett Hast a ka Haus Ka Haus un ka Geld Ka Wies´ und ka Feld – Sette Bürschle wie du bist Gibts genug in der Welt Ach wenn ´r ner käme Daß er mich nähme Daß ich doch endlich Zu´n Klippelsack käme. (Klippelsack = Schwangerschaft)

Erotische Lieder | Liederzeit: Region: | 1910


Wer lieben will muß leiden

Wer lieben will, muß leiden ohne Leiden liebt man nicht. Sind das nicht süße Freuden wenn die Lieb von beiden spricht Wer Rosen da will brechen der scheu die Dornen nicht. Wenn sie auch gleich heftig stechen genießt man sie doch die frisch Die ich so gerne hätte die ist mir nicht erlaubt Ein Andrer steht am Brette Der sie

Liebeskummer | Liederzeit: Region: , , | 1837


Wer steht denn draußen vor der Tür

und tut so leise klopfen Wer steht denn draußen vor der Tür und tut so leise klopfen “Es ist der Förster , steht dafür und hat sich was zu suchen Ich hab verloren meinen Schatz allhier ,allhier auf diesem Platz Liedchen, beim Umtanzen des Johannisbaumes (d.h. einer aus vier Stäben bestehenden, mit Kränzen und Blumen umwundenen Pyramide, welche in der

Allgemein | Region: | | 2009


Erzgebirge

Lieder rund um Erzgebirge

Alpen (298) - der Rhön (10) - Eifel (9) - Erzgebirge (29) - Harz (22) - Hunsrück (3) - Karpaten (7) - Odenwald (48) - Riesengebirge (3) - Siebengebirge (3) - Spessart (2) - Weserbergland (1) - Westerwald (10) -

Noch mehr Volksliederorte;

Deutschland - Europa - Welt - Flüsse - Gebirge -