Erzgebirge

Erzgebirge: Volkslieder, Reime, Gedichte

Lieder aus dem sächsischen Erzgebirge
Traute Lieder hör ich wieder (Erzgebirge)
Bie gewannert durch de Walder (Erzgebirge)
Bekränzt mit Laub den lieben vollen Becher
Es wohnt ein Bauer im Schwabenland
Schätzchen meiner Seele
Wer lieben will muß leiden
Die Reise nach Jütland
Hat mich Gott verdammt auf Erden (Lumpensammler)
Die Reise nach Jütland (1896)

Bekränzt mit Laub den lieben vollen Becher

Bekränzt mit Laub den lieben vollen Becher und trinkt ihn fröhlich leer in ganz Europia, ihr Herren Zecher ist solch ein Wein nicht mehr Er kommt nicht her aus Ungarn, noch aus Polen, Noch wo man franzmänn’sch spricht, Da mag Sankt Veit, der Ritter, Wein sich holen, Wir holen ihn da nicht. Ihn bringt das […]

Trinklieder | | 1775


Es wohnt ein Bauer im Schwabenland

Es wohnt ein Bauer im Schwabenland Der hatte ein schönes Weib Dazu ’ne schöne Dienstmagd Das war dem Bauer sein Freud Singt Holdriala, schiebe langsam nach Singt Holdralali hallo Dazu ne schöne Dienstmagd Des war der Bauer froh Die Bäuerin in die Kirche ging Des war der Bauer froh Er sprach zu seinem Dienstknecht Streu […]

Bauernlieder | Erotische Lieder | 1800


Schätzchen meiner Seele

Schätzchen meiner Seele bald verlaß ich dich und du bleibst mir ewig unveränderlich Hier auf dieser Stelle schwör ich Schätzchen dir und du tust desgleichen einen Schwur zu mir Diesen Schwur zu halten das sei unsre Pflicht gegen die stolzen Franzosen Mädchen weine nicht Mädchen laß dein Weinen weil ich scheiden muß komm in meine […]

Soldatenlieder | | 1813


Wer lieben will muß leiden

Wer lieben will, muß leiden ohne Leiden liebt man nicht. Sind das nicht süße Freuden wenn die Lieb von beiden spricht Wer Rosen da will brechen der scheu die Dornen nicht. Wenn sie auch gleich heftig stechen genießt man sie doch die frisch Die ich so gerne hätte die ist mir nicht erlaubt Ein Andrer […]

Liebeskummer | 1837


Die Reise nach Jütland

Die Reise nach Jütland Ei, die fällt mir so schwer „Du, mein einzig schön´s Mädchen, Wir sehn uns nicht mehr!“ „Sehn wir uns nicht wieder, Ei so wünsch ich dir Glück. Du mein einzig schön’s Mädchen, Denk oftmals zurück!“ Des Sonntags früh morgens, Sagt der Hauptmann zum Rapport: „Nur auf, auf, Kameraden, Heut müssen wir […]

Soldatenlieder | 1849


Es ist alles dunkel ´s ist alles trübe

´s ist alles dunkel, ´s ist alles trübe Ja weil mein Schatz ein´n andern liebt. Ich hab geglaubt, sie liebet mich. Aber nein, aber nein, aber nein, aber nein Aber nein, aber nein, sie hasset mich. Was nützt mir ein schöner Garten, Wenn andre drin spazieren geh’n, Und pflücken mir die Röslein ab, Woran ich […]

Liebeskummer | 1850


Der Himmel ist so dunkel

Der Himmel ist so dunkel Scheint weder Sonn noch Mond Ein Bürschchen das ich liebe Das ist so weit entfernt Zwischen Ostern und Pfingsten Das ist eine schöne Zeit Da baden sich die Vögelein Und alle jungen Leut Vor etlichen Jahren Als ich noch jünger war Da ging ich zu dem tanze Mit meim geschmückten […]

Frauenlieder | Liebeskummer | | 1865


Hat mich Gott verdammt auf Erden (Lumpensammler)

Hat mich Gott verdammt auf Erden Just ein Lumpenkerl zu werden Darum ruf ich ungescheut Lumpen, Lumpen! weit und breit Lumpen, Lumpen! bringt mir Lumpen! Ungewaschen, ungekrumpen Königskleider, goldgestickt Bettlerkittel, buntgeflickt Ordensbänder, Bischofsmützen Bunte Lappen, blanke Litzen Alles muß in meinen Sack Alles muß ins Lumpenpack Tuch von zahm und wilden Böcken Schwarz´ und weißen […]

Freiheitslieder | 1878


Mein Vater ist Dachdecker

Mei Vater is Dachdecker und Dachdecker bin i er steigt auf die Dächer auf die Mädel steig i Mei Vater is e Doktor un Doktor bin i mei Vater macht Mädcher un Mädchen mach auch i Mei Schwester spielt Zither mei Bruder Klarinett mei Vater spielt auf der Mutter des gibt e Quartett Der Adam […]

Arbeitslieder-Handwerkerlieder | Erotische Lieder | | 1890


Die Reise nach Jütland (1896)

Die Reise nach Jütland die fällt uns so schwer o du einzig schönes Mädchen wir sehn uns nicht mehr Sehn wir uns nicht wieder so wünsch ich dir Glück o du einzig schönes Mädchen denk oftmals zurück Des Sonntags früh morgens dann klopfts an die Tür Guten Morgen, Kameraden heut müssen wir fort Ei warum […]

Liebeskummer | Soldatenlieder | 1896