Volkslieder aus Erfurt

Erfurt: Volkslieder, Reime, Gedichte

Im Sommer im Sommer (Erfurt)
Heile Heile Heile (Erfurt)
Wollt ihr nun hören eine neue Geschicht
Ach Elslein liebes Elselein (1593)
Zu Bibra in dem Grunde (1848)
Lustig lustig ihr lieben Brüder
Kling Kling Glöckchen wir treten auf die Kette
Ding Ding Talering
Wasserhexe krieg mich doch
Hotte Hotte Reiterpferd

Wollt ihr nun hören eine neue Geschicht

Wollt ihr nun hören eine neue Geschicht Wie es die von Mühlhausen haben angericht´t? Sie haben hinterlistig gehandelt an einem kranken Weibe Ist ihnen immer Schande! Katharina Krauter ist ihr Nam‘ Die nie wider Ehre hat getan Das darf niemand anders sagen Das tut den Bösewichtern weh — Sie werden mir’s nicht verzeihen Die von […]

Gefangenenlieder | | 1525


Ach Elslein liebes Elselein (1593)

Ach Elslein liebes Elselein Wie gern wär ich bei dir! So sind zwei tiefe Wasser Wohl zwischen dir und mir „Willst du dich abwenden drum weil der Wasser sind zwei? Da doch sonst mancher junge Knab leidet noch so mancherlei?“ „Ach, Lieb, das schreckt mich allein daß ihr fahren kann und wenn dann bräch das […]

Liebeslieder | 1593


Zu Bibra in dem Grunde (1848)

Zu Bibra in dem Grunde ward die Freiheit aufgeweckt und es hörten auf die Kunde manche Stadt und mancher Fleck Naumburg , Weißenfels und Halle hörten nur auf Stockmann alle Auf, auf zur Mobilkolonne wer nur Mut im Herzen hat Jetzt leucht´ uns die Freiheitssonne Kommt, wer ist ein Demokrat! Stockmann, Neuhaus, Maaß, Lorei streiten gegen Tyrannei […]

Freiheitslieder | 1848


Lustig lustig ihr lieben Brüder

Ja lustig, lustig ihr lieben Brüder so leget all eure Sorgen nieder und trinkt ein Glas Champagnerwein Auf die Gesundheit aller Brüder die da reisen auf und nieder dies soll unsre Freude sein Denn unser Handwerk das ist verdorben die letzten Saufbrüder sind gestorben es lebet keiner mehr als ich und du Und sollte wirklich […]

Arbeitslieder-Handwerkerlieder | 1850


Im Sommer im Sommer (Erfurt)

Im Sommer im Sommer du schöne Sommerzeit warum sollt man da nicht lustig sein ihr lieben jungen Leut Das Tanzen, das Tanzen gefällt mir gar zu wohl das muß ein reicher Bauer sein der mich ernähren soll Dieses Reigenspiel soll laut Böhme (1897) von heiratsfähigen Mädchen ausgeführt worden sein (wegen der Zeile „….der uns ernähren […]

Brautlieder | Tanzlieder | 1858


Heile Heile Heile (Erfurt)

Heile Heile Heile Das Kätzchen lief zum Berge ´nan und als es wieder runter kam war alles wieder geheilt Diese Variation von Heile Heile Segen aus  der Gegend von Erfurt – mit Melodie in Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1895) — Kindervolksreime (1920)

Kinderlieder | 1895


Blaue Berge grüne Täler (Riesengebirge)

Blaue Berge, grüne Täler mitten drin ein Häuschen klein Herrlich ist dies Stückchen Erde und ich bin ja dort daheim Als ich einst ins Land gezogen hab´n die Berg´ mir nachgeseh´n mit der Kindheit, mit der Jugend wußte nicht wie mir gescheh´n Oh, mein liebes Riesengebirge wo die Elbe so heimlich rinnt wo der Rübezahl […]

Deutschlandlieder | Heimatlieder | 1920


Auf zum grünen Rasenfeld mit Fahnen Ball und Stangen

Auf zum grünen Rasenfeld mit Fahnen Ball und Stangen Die Tore schleunigst aufgestellt das Spielen angefangen Ob schlecht das Wetter oder gut das kann uns nicht verdrießen Mit froher Lust und frischem Mut da treten wir und schießen Uns schmückt ein dreifach Farbenband das *** gehalten und ist auch farbig das Gewand wir Eintracht doch […]

Fussball-Lieder | 1920


Von Hörschel bis nach Blankenstein (Der Rennsteig)

Von Hörschel bis nach Blankenstein zieht sich ein Steig durch Wald und Rain von Sagen dicht umsponnen den wir so lieb gewonnen Das ist der Rennsteig – Heil! Ski Heil! Der Renner-Steig Ski-Heil Zu mancher Runst der Rennwart rief dieweil man rings im Tal noch schlief Durch dunkler Tannen Zeile den Weg weist das Mareile […]

Ski-Lieder | 1932


Ich weiß ein Meidlein hübsch und fein (Der gute Dienst)

Ich weiß ein Meidlein hübsch und feindas wollt mein steter Buhle seinin Züchten und in EhrenDieweil ich hab das Leben meinIhr Diener will ich sein Ihr Mündlein roth, wie ein RubinIhr Äuglein klar wie SonnenscheinIhr Wänglein rosinfarb seinDarin trägt sie zwei Grübeleinwie könnt sie schöner sein! Ihr Leib ist grad und wohlgestaltIhr Herz verändert sich […]

Liebeslieder | 2005