Eger

Eger


Junker Ludwig bei Eger
Schusserl Schusserl leger fahr mit mir nach Eger
Wo der Main, die Naab, die Eger – Bayreuther Jäger
Der ungetreue Vormund (Durings Erle)
Uf Matzlbooch bin i gfohrn
Umgeben ringsherum von Berg und Tal (Zwodautal)

Der ungetreue Vormund (Durings Erle)

Als diese Dinge nun alle gestillt (die Erzählung schließt sich unmittelbar an die vorhergehende), setzte sich Neklan auf den fürstlichen Stuhl nieder und fragte nach des Wlatislaus Gesinde. Unter andern wurde ihm gesagt, daß Zbislaw, Sohn des Wlatislaus, ein Knäblein von zwölf Jahren, im Dorfe Bitozewes bei einem Weibe heimlich gehalten würde; denselben ließ Neklan für sich bringen. Und als er

Allgemein | Region: , , | 0871


Junker Ludwig bei Eger

Um Eger läßt sich, auf dem Felde, nahe bei selbiger Stadt, nicht selten ein Gespenst in Gestalt eines Mannesbildes sehen, welches die Leute den Junker Ludwig nennen, weil einer des Namens ehedessen da gelebt und die Grenz- und Mark-Steine des Feldes betrüglich verrückt haben soll, weswegen er, bald nach seinem Tode, angefangen umzugehen und die Leute durch seine Begegnung zu

Allgemein | Region: | 1200


Schusserl Schusserl leger fahr mit mir nach Eger

Schusserl Schusserl leger fahr mit mir nach Eger fahr mit mir ins Lumpenhaus kommt der Mann ißt Suppen aus Kommt die Frau Sabina zählt sie ihre Kina (Kinder) wie viel muoß ma schopp´n A Hahn und a Kopp´n (Kapaun) Eium, beium, zim zam iffi uffi affi aus der Oberpfalz , Bavaria II 258 , Schussel = eine flatterhafte weibliche Person

Allgemein | Region: | 1890


Uf Matzlbooch bin i gfohrn

Uf Matzlbooch bin i gfohrn und ho´s Radl valor´n ho´s Peitschell vaschenkt bin an Maidlan naug´rennt und wenn´s regn´t und wenn´s schneit und wenn´s blitzt, daß All´s kracht und es is ma halt all´sains und ist Toogh owar is´s Naacht Text und Musik: Verfasser unbekannt –  aus dem Egerland , Eger – „mitgeteilt von J. Forster in Wien – u.a.

Mundart, Niederdeutsch und Dialekte | Liederzeit: Region: , , | 1880


Umgeben ringsherum von Berg und Tal (Zwodautal)

Umgeben ringsherum von Berg und Tal ist meine Heimatstadt Ein Fleckchen Erde, das so wunderschön. von vielen Menschen unbekannt Der Kuckuck ruft mit lautem Vogelsang stört hier die Waldesstille nur die Quelle rieselt klar aus dem Gestein wie schön bist du, o du Natur O du schönes Zwodautal du bist so lieb so traut dort wo der Fichtelberg auf dich

Heimatlieder | Lieder gegen den Krieg | Liederzeit: Region: , , , | 1910


Wo der Main, die Naab, die Eger – Bayreuther Jäger

Wo der Main, die Naab, die Eger jung noch fließen an der Rodach und der Wiesent Blumen sprießen schroffe Felsen ragen auf zum Himmeiszelt Dort ist Oberfranken, da ist uns´re Welt. Bayreuther Jäger halten Wacht, schützen die Heimat bei Tag und Nacht stehen für Frieden immerdar wie´s unser Sehnen seit jeher war Wo in Fichtenwäldern uns’re Wege gehen alte Städte grüßen, Burg und

Soldatenlieder | Liederzeit: Region: , , | 1975