Volkslieder aus Danzig

Danzig: Volkslieder, Reime, Gedichte

Eins zwei drei – Die Franzosen zogen nach Danzig
Eins zehn zwanzig Napoleon fuhr nach Danzig
Wenn Butter kommt aus Danzig ran
Lustig lustig ihr lieben Brüder
Knöpfe werfen (Anschlagen)
Marschiert durch die goldene Brücke
Wohnt dort die alte Mutter Rose?
Kindergebet im Krieg
Ömke Tömke laß mich durch

Lustig lustig ihr lieben Brüder

Ja lustig, lustig ihr lieben Brüder so leget all eure Sorgen nieder und trinkt ein Glas Champagnerwein Auf die Gesundheit aller Brüder die da reisen auf und nieder dies soll unsre Freude sein Denn unser Handwerk das ist verdorben die letzten Saufbrüder sind gestorben es lebet keiner mehr als ich und du Und sollte wirklich […]

Arbeitslieder-Handwerkerlieder | | 1850


Kindergebet im Krieg

…daß ich ein deutsches Mädchen bin Ich bitte dich, du lieber Gott schon unser Volk in Kriegesnot Send deine lieben Engelscharen daß sie die Heimat uns bewahren und heiße sie die Flügel breiten über alle Soldaten, die tapfer streiten Gib auch auf unsern Vater acht denn er kämpft treu für Deutschlands Macht Siehst du am […]

Kriegserziehung im Kaiserreich | | 2009


Wenn Butter kommt aus Danzig ran

Ist meistens sie schon ranzig dann Wenn Butter kommt aus Danzig ranIst meistens sie schon ranzig dann  

Allgemein | | 2009


Ömke Tömke laß mich durch

„Ömke Tömke lat mi dörchLat mi dorchDorch de goldne Bröck!“„Wat gewst daför?“„En goldenet Pferdkeen goldenet Tomle (Zaumzeug)on en goldenet Sadelke“ „Wat welt er hem (haben)en Ratelke oder en Stecknatelke?E Spornke oder en Schapke (Schaf)Wat gest getrunke?„Mehl med Wen“Wat hest gegate?„Kohl med Speck“Wat trögt an Erdke?„E Wormke (Würmchen)kik na´m Hemmel on lach nicht! aus Danzig , […]

Allgemein | 2009