Danzig

Eins zehn zwanzig Napoleon fuhr nach Danzig

Eins zehn zwanzig Napoleon fuhr nach Danzig Moskau ist abgebrannt Die Franzosen sind davongerannt ohne Strümpf und ohne Schuh´ immer weiter nach Frankreich zu in: Macht auf das Tor (1905)

Kinderreime | | 1905

Eins zwei drei – Die Franzosen zogen nach Danzig

Eins zwei drei vier fünf sechs sieben….zwanzig die Franzosen zogen nach Danzig Danzig fing an zu brennen da kriegten die Franzosen das Rennen ab und an, du bist dran bei: Peter Nr,47, Simrock 797 Eins zwei drei vier fünf sechs sieben….zwanzig die Franzosen ritten nach Danzig die Franzosen kriegten das Rennen ohne Strümpf und ohne Schuh …

Eins zwei drei – Die Franzosen zogen nach Danzig Read More »

Kinderreime | , | 1850

Kindergebet im Krieg

…daß ich ein deutsches Mädchen bin Ich bitte dich, du lieber Gott schon unser Volk in Kriegesnot Send deine lieben Engelscharen daß sie die Heimat uns bewahren und heiße sie die Flügel breiten über alle Soldaten, die tapfer streiten Gib auch auf unsern Vater acht denn er kämpft treu für Deutschlands Macht Siehst du am …

Kindergebet im Krieg Read More »

Kriegserziehung im Kaiserreich | , | 2009

Knöpfe werfen (Anschlagen)

Bei diesem beliebten Frühlingsspiele der Knaben wirft man einen Knopf oder eine Spielmarke von Messingblech oder einen Pfennig gegen die Mauer, daß er abprallt. Die übrigen Spieler haben ihr Geldstück oder ihre Spielmarke am Boden „gesetzt“. Wenn die fallende Marke einer liegenden so nahe kommt, daß man sie mit einer Spanne erreichen kann, so sagt …

Knöpfe werfen (Anschlagen) Read More »

Kinderspiele | 1880

Marschiert durch die goldene Brücke

Marschiert durch, marschiert durch die goldene Brücke Sie ist entzwei, sie ist entzwei wir wolln sie wieder flicken Mit Garscho mit Einerlei mit zweierlei der Letzte muß gefangen sein ( Spielerklärung siehe die anderen Spiele unter “ Die goldene Brücke „) aus Danzig, nach Wolf´s Zeitschrift IV , 303 –  nach: Deutsches Kinderlied und Kinderspiel …

Marschiert durch die goldene Brücke Read More »

Kinderspiele | 1895

Ömke Tömke laß mich durch

„Ömke Tömke lat mi dörch Lat mi dorch Dorch de goldne Bröck!“ „Wat gewst daför?“ „En goldenet Pferdke en goldenet Tomle (Zaumzeug) on en goldenet Sadelke“ „Wat welt er hem (haben) en Ratelke oder en Stecknatelke? E Spornke oder en Schapke (Schaf) Wat gest getrunke? „Mehl med Wen“ Wat hest gegate? „Kohl med Speck“ Wat …

Ömke Tömke laß mich durch Read More »

Kinderspiele | 1880

Wohnt dort die alte Mutter Rose?

Wohnt duoar de ohle Moder Rose? „Treppken höher“ Wohnt duoar de ohle Moder Rose? „Treppken höher“ (…) Best du de ohle Moder Rose? „Jua, wat willst?“ Een Pflasterke for min schewen Fot Ein Mädchen „die ohle Moder Rose“ oder „ohle Moder Tärsche“ (d.h. Töwersche Teewersche = Zauberin , Hexe ) genannt, setzt sich auf einen …

Wohnt dort die alte Mutter Rose? Read More »

Kinderspiele | , | 1895