Volkslieder aus Bonn

Bonn: Volkslieder, Reime, Gedichte

Es war ein Markgraf überm Rhein (vor 1856 , Köln Bonn)
Im hellsten Sonnenschiene in deiner Gärten Zier (Bonn)
Es zog ein flotter Bursch zum Rhein nach Bonn dort zu studieren
Wenn nur der Rhein nicht wär (Bonn)
Ach Vater lass dein Grollen sein (Bonn am Rhein)
Es sollt sich ein Goldschmied schmieden (vor 1856, Bonn und Koblenz)
Es wollt ein Jäger jagen wohl in das Tannenholz
Reich mir die Hand mein Leben (Don Juan)
Ich singe mein Abendliedche
Es steht sich auf unserer Wiesen drei Fähndelen stolz

Es wollt ein Jäger jagen wohl in das Tannenholz

Es wollt ein Jäger jagen Wohl in das Tannenholz Was begegnet ihm auf dem Wege? Ein Mädchen, das war stolz. „Wohin du Hübsch´ und Feine? Wohin, du Mädchen stolz?“ „Ich geh zu meinem Vater wohl in das Tannenholz.“ „Gehst du zu deinem Vater Wohl in das Tannenholz Dein´ Ehr die sollst du lassen bei einem Jäger […]

Jägerlieder | | 1600


Juchheissa nach Amerika

Juchheißa nach Amerika dir Deutschland gute Nacht Ihr Hessen präsentiert´s Gewehr der Landgraf kommt zur Wacht Ade Herr Landgraf Friedrich du zahlst uns Schnaps und Bier schießt Arme Mann und Bein uns ab so zahlt sie England dir Ihr lausigen Rebellen ihr Gebt vor uns Hessen acht Juchheißa nach Amerika! Dir Deutschland gute Nacht Text: […]

Auswandererlieder | Soldatenlieder | | 1775


Reich mir die Hand mein Leben (Don Juan)

DON JUAN: Reich mir die Hand mein Leben Komm auf mein Schloss mit mir Kannst du noch widerstreben? Es ist nicht weit von hier ZERLINE Nein, nein, ich darf´s nicht wagen Mein Herz warnmt mich davor Fühlt man´s so ängstlich schlagen hat man was Böses vor DON JUAN: Du, die ich mir erkoren ZERLINE: Masetto wär verloren DON […]

Liebeslieder | | 1787


Bona Nox (Gute Nacht)

Bona Nox bist a rechter Ochs bona Notte liebe Lotte Bonne nuit pfui pfui good night good night heut muß ma no weit gute Nacht gute Nacht ´s wird höchste Zeit, gute Nacht Schlaf fei gsund und bleib recht kugelrund Text ? und Musik: Mozart () in  – Blaue Fahnen (1930) — Die Noten zu „Bona […]

Schlaflieder | | 1800


Ich singe mein Abendliedche

Ich singe mein Abendliedche und ich muß gahn ich han ein knuttrich Uehmche daheime stahn Und soll das knuttrich Uehmche alleine sein so soll mein Abendliedche gesungen sein Text und Musik: Verfasser unbekannt – mündlich aus Kessenich bei Bonn , aufgezeichnet durch Hoffmann von Fallersleben , 1820 – Vgl L Erk Neue Sammlung deutscher Volkslieder […]

Abendlieder | | 1820


Es steht sich auf unserer Wiesen drei Fähndelen stolz

Es steht sich auf unserer Wiesen drei Fähndelen stolz ein Baum mit Haselnüssen Drei Fähndelum dähndelum didelumdei Der Liebchen und der sind drei Wen wolln wir der Gertraut geben drei Fähndelen stolz den Peter wohl in dem Löwen Drei Fähndelum dähndelum didelumdei Der Liebchen und der sind drei Der Peter der ist ein alter Kopf […]

Tanzlieder | | 1820


Jetzt reisen wir zum Tor hinaus ade

Jetzt reisen wir zum Tor hinaus, ade jetzt reisen wir zum Tor hinaus Feinsliebchen schaut zum Fenster heraus ade, ade, ade. Mein Schatz, laß doch dein Schauen sein, ade mein Schatz, laß doch dein Schauen sein ich kann ja nimmer bei dir sein ade, ade, ade Und kannst du nicht mehr bei mir sein,  ade […]

Abschiedslieder | Auswandererlieder | , | 1820


Ich ging mal über einen Bungert

Ich ging mal über einen Bungert . ich ging mal über einen Bungert Da hing ein Apfel valdera kompinnen da hing ein Apfel blank wie Gold Ich pflückt ihn ab, da war er mein ich pflückt ihn ab, da war er mein Ich schloß ihn in mein Valdera kompinnen Ich schloß ihn in mein goldnes […]

Erotische Lieder | Frauenlieder | | 1820


Fest soll mein Taufbund immer stehn

Fest soll mein Taufbund immer stehn Ich will die Kirche hören Sie soll mich allzeit gläubig sehn Und folgsam ihren Lehren Dank sei dem Herrn, der mich aus Gnad Zur wahren Kirch berufen hat Nie will ich von ihr weichen Dem bösen Feind und seiner Pracht Gelob ich zu entsagen Verachte seine ganze Macht, Will […]

Geistliche Lieder | | 1826


Preiset die Reben! Hoch preiset den Rhein!

Preiset die Reben! Hoch preiset den Rhein! Froher kann´s Leben im Himmel nicht sein, überall Freude, Gesänge und Wein – glücklich fürwahr ist das Leben am Rhein! ja glücklich ist´s Leben am Rhein! Fröhliche Lieder und heiterer Scherz Freundschaft so bieder und redlich das Herz, Eintracht und Frohsinn im trauten Verein – glücklich fürwahr ist […]

Heimatlieder | | 1829