Belgien

Belgien


mp3 anhören CD buch

Wir sind durch Belgien gegangen
Als wir 1914 sind in Belgien einmarschiert
Wenn wir marschieren (Belgien)
O Vijland wat valsch hebt gij in uw gedacht
Behaglich sitz ich in Bordeaux (Poincaré)
Es war 1914 (Püppchen du bist mein Augenstern)
Wem Gott will rechte Gunst erweisen (Erster Weltkrieg)
In einen Harung jung und schlank

Stille war die Nacht und dunkel (Angriff auf Lüttich)

Stille war die Nacht und dunkel doch im Heer ging ein Gemunkel Heute wird was ausgeführt In der Ferne schimmert Lüttich Ei, du gute Stadt, nun hüte dich denn die Deutschen sind schon hier Hört Kameraden, hört Husaren heute soll die Welt erfahren daß wir brave Reiter sein Stehn auch Forts auf beiden Seiten preußische Husaren reiten mitten in die

Soldatenlieder | Liederzeit: Region: , , | | 1914


Störtebecker und Gödeke Michael

Störtebecker und Gödeke Michael die raubten beide zu gleichem Teil zu Wasser und auch zu Lande bis daß es Gott im Himmel verdroß des mußten sie leiden große Schande. Störtebecker sprach sich allzuhand Die Wester-See ist mir wohl bekannt das will ich uns wol holen die reichen Kaufleut von Hamburg sollen uns das Gelag bezahlen. Sie liefen ostwärts neben das

Balladen | Gefangenenlieder | Raub-Mord-Totschlag | Liederzeit: , Region: , , , | , | 1550


Und das war der Herr von Emmich

Und das war der Herr von Emmich dieser sprach “Die Festung nehm ich Jungfer, mach den Laden auf Heißgeliebte, Jungfer Lüttich laß mich ein zu dir, ich bitt dich Hochzeitsgäste warten drauf” Doch die Jungfer Lüttich süße wollte nicht Herrn Emmichs Grüße wollt ein ander Ehgemahl einen andern, einen Franzen wollt´ nur mit dem Schranzen tanzen der sich durch das

Soldatenlieder | Liederzeit: Region: , | , | 2009


Unser Hauptmann geht nach Flandern

Unser Hauptmann geht nach Flandern wer geht mit? wer geht mit? Ei nach Flandern auszuwandern ist ein weiter, weiter Ritt. wer geht mit? Ei wir scheuen keine Mühen wir gehen mit, wir gehen mit weil auf Mühen Ehren blühen geh´n wir all in Schritt und Tritt alle mit Kugeln pfeifen drauß´ in Flandern wer schießt mit? wer schießt mit? Trifft´s

Soldatenlieder | Liederzeit: Region: | | 1915


Unser liebe Fraue vom kalten Bronnen

Unser liebe Fraue vom kalten Bronnen, Bescher uns armen Landsknecht ein´ warme Sonnen! Daß wir nit erfrieren, gehn in des Wirtes Haus wir ein mit vollem Säckel, mit leerem wieder aus. Die Drummen, die Drummen, Lärman, lärman, lärman, heiridiridiran, ridiran Ride Landsknecht voran. Unser liebe Fraue vom kalten Bronnen, bescher’ uns armen Landsknecht ein’ warme Sonnen! Daß wir nit erfrieren, iieh’n

Bündische Jugend | Soldatenlieder | Liederzeit: Region: | , | 1900


Unsere Kerrels die wollten ins Frankreich hinein

Unsere Kerrels, die wollten ins Frankreich hinein in einem Ritt nach Paris vom Rhein Da lag das Lüttich mitten im Weg nicht links, nicht rechts Pfad oder Steg Da sprach der General Emmich: “Gottsakerment, das nemm ich.” Gotts Dunner, wie will er das nehmen ein wo so viel Forts und Kanonen sein? Da sagte der: “Wir rennen ein Loch paßt

Kriegspropaganda | Liederzeit: Region: , | 1914


Unüberwindlich starker Held St. Michael

Unüberwindlich starker Held St. Michael komm uns zu Hilf, zieh mit zu Feld Die Kirch Dir anbefohlen ist; du unser Schutz- und Schirmherr bist Du bist der himmlisch Bannerherr die Engel sind dein Königsheer Den Drachen du ergriffen hast und unter deinen Füß´ gefasst Beschütz mit deinem Schild und Schwert die Kirch, den Hirten und die Herd weitere , vermutlich

Geistliche Lieder | Liederzeit: Region: | 1621


Vorbei, vorbei sind all die schönen Stunden (Königsberglied)

Vorbei, vorbei sind all die schönen Stunden die wir verlebt am schönen Ostseestrand Wir hatten uns, ja uns so schön zusamm’n gefunden es war für uns der allerschönste Ort Gepackt, gepackt sind all die Reisesäcke Zur Abfahrt steht die Mannschaft schon bereit Bald biegen wir, ja wir dort oben um die Ecke Zur Batterie ist keine Ewigkeit Und sollten wir

Lieder zur See | Soldatenlieder | Liederzeit: Region: , | | 1920


Wem Gott will rechte Gunst erweisen (Erster Weltkrieg)

Wem Gott will rechte Gunst erweisen Den schickt er auf die Côtes Lorraines Da soll er seinen Mut beweisen In Treuen fest vorm Feinde stehn Hat sich die Sonne müd gelaufen Und steigt sie in ihr Rosenbett. Gehts raus zum Schanzen oder Raufen Mit Affen, Spaten, Bajonett Vorbei sind nun die Ruhetage Von Ruhe war nicht viel zu sehn Geputzt,

Soldatenlieder | Liederzeit: Region: | 1915


Wenn die Musketiere durch die Stadt scharwenzen

Wenn die Musketiere durch die Stadt scharwenzen wo anjetzt die deutschen Fahnen wehn Ho, wie sieht man da die hellen Augen glänzen und die Belgier wollen vor Wut vergehn Hei, wie schlägt das kühne Herz dahier einem braven deutschen Musketier Und die Mädichen, die läßt er gerne sitzen und was Besseres hat er doch zuhaus und ein Deutscher pfeift ja

Soldatenlieder | Liederzeit: Region: , | 1914


Belgien

Lieder rund um Belgien

Belgien (54) - Dänemark (6) - England (5) - Faröer (1) - Finnland (2) - Frankreich (657) - Italien (27) - Kroatien (2) - Litauen (8) - Luxemburg (1) - Niederlande (21) - Norwegen (1) - Österreich (459) - Polen (371) - Rumänien (14) - Rußland (33) - Schottland (9) - Schweden (12) - Schweiz (266) - Spanien (10) - Tirol (89) - Tschechische Republik (183) - Ungarn (32) -

Noch mehr Volksliederorte;

Deutschland - Europa - Welt - Flüsse - Gebirge -