Bremer Stadtmusikanten

Woran ich meine Freude hab

´s ist alles dunkel ´s ist alles trübe

„Es ist alles dunkel. es ist alles trübe“ ist eine Liebesklage aus dem 19. Jahrhundert, die gerade wegen der Schlußzeile einer jeden Strophe „woran ich meine Freude hab“ oft parodiert wurde. Diese letzte Zeile wurde oft noch verdoppelt: „Woran ich meine, so ganz alleine, Freude hab“. Das Lied ist in zahlreichen Liedersammlungen zu finden.  

| 1842


Es ist alles dunkel ´s ist alles trübe

´s ist alles dunkel, ´s ist alles trübe Ja weil mein Schatz ein´n andern liebt. Ich hab geglaubt, sie liebet mich. Aber nein, aber nein, aber nein, aber nein Aber nein, aber nein, sie hasset mich. Was nützt mir ein schöner Garten, Wenn andre drin spazieren geh’n, Und pflücken mir die Röslein ab, Woran ich […]

Liebeskummer | 1850


Lang genug hab ich geschwiegen

Lang genug hab ich geschwiegen aber jetzt ist Alles aus weil du mich so sehr veracht und meine Treuheit nur auslachst Hast gemeint du bist die Schönste das ist aber weit gefehlt Wer du bist der bin auch ich wer mich veracht den veracht auch ich Was nützt mir ein schöner Garten wenn schon Andre […]

Liebeskummer | 1856


Ich weiß ein Mägdelein schön und fein

Ich weiß ein Mägdelein schön und fein ich weiß ein Mägdelein schön und fein wenn ich sie sehe, möcht ich vergehe immer wohlan wohlan, hab Freude dran immer wohlan, wohlan, hab Freude dran Sie hat ein Bäuchelein schön und fein sie hat ein Bäuchelein schön und fein wenn ich drauf liege, ist´s wie in der […]

Erotische Lieder | 1859


Ich bin die fesche Müllerin (Die keusche Müllerin)

Ich bin die fesche Müllerin Ich stell mich vor mit keuschem Sinn Die Mühle, die ich mein die mahlt ja grob und mahlt auch fein da geht die Mühle klipp klapp woran ich meine Freude hab Die Mühle liegt im stillen Tal der Weg zu ihr ist eng und schmal Ein dichter Wald umfasset sie […]

Erotische Lieder | Frauenlieder | 1900


Mein Liebchen hat zwei Äugelein (wupp wupp wupp)

Mein Liebchen hat zwei Äugelein mein Liebchen hat zwei Augn wenn ich drein schaue, wupp, wupp, wupp wie sind sie blaue, wupp, wupp, wupp woran ich meine, meine Freude hab Mein Liebchen hat ein Mündelein mein Liebchen hat ein Mund wenn ich drauf küsse, wupp, wupp, wupp wie ist´s so süße, wupp, wupp, wupp woran ich meine, […]

Erotische Lieder | Soldatenlieder | 1914


Wir sind die Landwehr der Stadt München

Wir sind die Landwehr der Stadt München die niemals nirgends wanken tut wenn die Franzosen noch so schießen wir b´halten immer kaltes Blut und schauen auf den Feind hinab woran ich meine, woran ich meine woran ich meine Freude hab Wenn die Granaten gar so zischen auf daß der Dreck in´n Graben fallt und wenn […]

Soldatenlieder | | 1915


´s ist alles dunkel ´s ist alles trübe (Soldatenversion)

´s ist alles dunkel, ´s ist alles trübe Ja weil mein Schatz ein´n andern liebt. Ich hab geglaubt, sie liebet mich bei der Nacht Aber nein, aber nein, aber nein, aber nein Aber nein, aber nein, sie hasset mich Was nützt mir ein schöner Garten, Wenn andre drin spazieren geh´n Und pflücken mir die Röslein […]

Soldatenlieder | 1916


Gibt´s etwas Schönres auf der Erden (Soldat)

Gibt´s etwas Schönres auf der Erden als den edlen Soldatenstand Ihm geb ichs hin mein ganzes Leben für Gott, König und Vaterland Ihm bleib ichs treu bis an das Grab woran ichs meine Freude hab´ In aller Früh um halberviere ertönet laut Trompetenschall da heißt es: auf ihr Kürassiere jetzt geht´s hinunter in den Stall […]

Soldatenlieder | 1926


Woran ich meine Freude hab

„Woran ich meine Freude hab“ ist die Schlußzeile einer jeden Strophe in dem Lied „Es ist alles dunkel, es ist alles trübe“ von Anfang des 19. Jahrhunderts. Der sentimentale Klageton des Liedes wurde oft parodiert, die Zeile „Woran ich meine Freude hab“ wurde  meist erotisch oder ironisch-paradox verwendet.

mp3 anhören CD buch