Bremer Stadtmusikanten

Marseillaise (Nachdichtungen)

Marseillaise

Auf die 1792 komponierte Nationalhymne Frankreichs, die Marseillaise, gibt es zahlreiche Nachdichtungen und Parodien:  Dazu gehören zahlreiche Lieder der Arbeiterbewegung aber auch ein Kriegslied aus dem Ersten Weltkrieg. Als deutsche Marseillaise schrieb Ludwig Schanz 1848 ein Loblied auf den Führer der badischen Revolution „Friedrich Hecker“: Wir wollen nichts vom Frieden hören /  Bis durchgekämpft der letzte […]

| 1792


In des Waldes düstern Gründen

Gedicht, von Christian August Vulpius (1762-1827), dem Verfasser des gleichnamigen Schauerromans über den Räuberhauptmann Rinaldo Rinaldini, 1799 zusammen mit anderen Romanzen und Liedern über diesen erfundenen Räuberhauptmann in der Zeitschrift »Janus« veröffentlicht. Das volkstümliche Lied wird auch als »In des Waldes finstern Gründen« oder »In des Waldes tiefsten Gründen« gesungen. Womöglich in Anlehnung an Schillers Gedicht […]

| 1799


Lieder aus dem 18. Jahrhundert

Lieder aus dem 18. Jahrhundert Weit über 500 Lieder aus dem 18. Jahrhundert im Volksliederarchiv.  Darunter Lieder aus der Zeit der französischen Revolution von 1789 und die erste Fassung der späteren Kaiserhymne „Heil dir im Siegerkranz“. Volkslieder 18. Jahrhundert Volkslieder aus dem 18. Jahrhundert von A-Z. Volkstümliches 18. Jahrhundert Volkstümliche Lieder aus dem 18. Jahrhundert […]

| 1800


Preisend mit viel schönen Reden

„Preisend mit viel schönen Reden“ ist ein Gedicht von Justinus Kerner, das er 1818 nach dem Wiener Kongreß und dem Wartburgfest schrieb. Als Europas Fürsten 1815 beim Wiener Kongreß Deutschland in viele kleine Staaten aufteilten, war wohl kaum einer unter ihnen, der seinen Kopf in den Schoß seiner Untertanen hätte legen können, ohne in Gefahr […]

| 1818


Preisend mit viel schönen Reden

Preisend mit viel schönen Reden ihrer Länder Wert und Zahl saßen viele deutsche Fürsten einst zu Worms im Kaisersaal „Herrlich“, sprach der Fürst von Sachsen „ist mein Land und seine Macht Silber hegen seine Berge wohl in manchem tiefen Schacht.“ „Seht mein Land in üpp´ger Fülle“ sprach der Kurfürst von dem Rhein „goldne Saaten in […]

Deutschlandlieder | 1818


Es klingt ein Name stolz und prächtig (Hecker)

Es klingt ein Name stolz und prächtig im ganzen deutschen Vaterland Jedes Herz erzittert mächtig wenn dieser Name wird genannt Ihr kennt ihn wohl, den edlen Mann: Es lebe Hecker ! Stoßet an! Wir wurden lang genug beraten hinweg mit jedem feigen Rat! Wir wollen Männer, wollen Taten Und Hecker ist der Mann der Tat Der […]

Freiheitslieder | Heckerlieder | 1848


Frisch auf zur Weise von Marseille

Frisch auf zur Weise von Marseille, Frisch auf ein Lied mit hellem Ton! Singt es hinaus als die Reveille Der neuen Revolution! Der neuen, die mit Schwert und Lanze Die letzte Fessel bald zerbricht. Der alten, halben singt es nicht! Uns gilt die neue nur, die ganze! Die neue Rebellion! Die ganze Rebellion! Marsch! Marsch! […]

Freiheitslieder | 1849


Nieder mit den Hunden mit der Reaktion

Runner mit de Hunne mit de Reaktion Der Teiwel soll se holen nee, er hat se schon Blut soll fließen straßenlang, Das will ich sähn daß de Demokraten feste stehn anonym – aus Köthen 1848  – Alfred Wirth schreibt 1961 dazu „Der Reim „Runner mit de Hunne“ ist in Köthen von einem alten Lehrer aufgezeichnet und mir […]

Freiheitslieder | 1849


Bombaratschi dara Bombaratschi dara

Bombaratschi dara! Bombaratschi dara! Bombaratschi! Bombaratschi! Rewelutschion! Bomsvalera! Wir brauchen keinen König mehr! Bomsvalera! Wir brauchen ihn nicht mehr! Ça! Ça! Rewelutschion! Text und Musik : anonym , als „Die Bauernmarseillaise von 1848“ 1907 / 1908 in „Niedersachsen“, Jg. 13 – mit einem plattdeutschen Kommentar von „Heidjer“, in dem es u. a. heißt: 1848 „köm mit […]

Freiheitslieder | Soldatenlieder | 1849


Wohlan wer Recht und Wahrheit achtet (Arbeiter-Marseillaise)

Wohlan, wer Recht und Wahrheit achtet zu unsrer Fahne steh allzuhauf! Wenn auch die Lüg uns noch umnachtet bald steigt der Morgen hell herauf! Ein schwerer Kampf ist´s den wir wagen zahllos ist unsrer Feinde Schar Doch ob wie Flammen die Gefahr mög über uns zusammenschlagen nicht fürchten wir den Feind stehn wir im Kampf […]

Arbeiterlieder | Freiheitslieder | 1864


Marseillaise (Nachdichtungen)

mp3 anhören CD buch





IP Blocking Protection is enabled by IP Address Blocker from LionScripts.com.