Versionen: Strömt herbei ihr Völkerscharen

Strömt herbei ihr Völkerscharen: Nachdichtungen und Parodien

Strömt herbei ihr Fußballspieler

Strömt herbei ihr Fußballspieler zu dem grünen Rasenplatz wollt ihr werden unsere Sieger o so kommet ohne Rast Nun beim Spiele will ich bleiben nur am Spiel gebunden sein und den Ball vor mir zu treiben das soll meine Lust nur sein Selbst nicht tausend schöne Frauen können mich vom Platze ziehn dnn ich bleibe in den Gauen wo es

Fussball-Lieder | 1920


Höret ihr nicht die Signale

Höret ihr nicht die Signale hört ihr nicht der Pfeife Ton sehet ihr dort nicht die Flaggen es beginnt das Wettspiel schon Kommet denn und eilt geschwinde daß ihr nichts versäumet dort Denn des Fußballspielers Wiese ist uns doch der liebste Ort Seht ihr schon, sind die Mannschaften aufgestellt in ihren Reih´n jetzt der schrille Ton der Pfeife und der

Fussball-Lieder | 1920


Es tönen laut die Jubellieder

Es tönen laut die Jubellieder an des Vereines Festtag heut daß dieser oft noch kehre wieder sei freudig hier der Schwur erneut zu der Gesellschaft treu zu halten in Leid und Freud´, Not und Gefahr Wenn Treue Lieb und Freundschaft walten blüht sie wie heute immerdar *** Jahre sind dahingegangen die wir im Freundeskreis verlebt und unsrer Jugend heiß Verlangen

Fussball-Lieder | Vereinslieder | 1920


Freunde eine Feierstunde

Freunde, eine Feierstunde hat uns heute hier vereint Aus den Augen in der Runde Frohsinn uns entgegenscheint Hier im trauten Freundeskreise Lebensmühsal nun vergeßt Laßt uns heut nach alter Weise Feiern unser Stiftungsfest Wo sich Mut mit Kraft verbindet strebend hin nach hohem Ziel wo man biedere Männer findet da blüht unser Fußballspiel wenn bei frohem Spiel wir ringen um

Fussball-Lieder | 1921


Gott mit uns jungdeutscher Orden

Gott mit uns jungdeutscher Orden sei die Losung fernerhin Unser Vaterland erwache neu im alten deutschen Sinn Helfet mit den Grundstein legen für ein neues deutsches Reich und der Herr geb seinen Segen daß es werd´ dem alten gleich Lasset nur den Mut nicht sinken, währt´s auch lang wird´s endlich gut uns wird doch die Freiheit winken trotz der vielen

Deutschlandlieder | 1921


Kommt herbei treudeutsche Brüder

Kommt herbei treudeutsche Brüder schließt euch freudig Mann für Mann als des Vaterlandes Hüter dem jungdeutschen Orden an Schwarzes Kreuz auf weißem Grunde sei´s Panier dann jeder ehr und aus frohem deutschem Munde schall der Gruß so hoch und hehr Drum herbei, treudeutsche Freunde schart euch froh um das Panier Eine starke Volksgemeinde bildet fortan für und für Streit und

Deutschlandlieder | 1921


Tief in Schutt und Staub versunken

Tief in Schutt und Staub versunken liegt die deutsche Herrlichkeit Haß der Feinde sprühet Funken weidet sich an unserem Leid und dazu im Innern Streiten überall im Vaterland Brüder helft, daß noch bei Zeiten werd getilget diese Schand Freunde denkt, was sie entrissen unserm Reich, uns allen schier wieviel tausend heiße Herzen Deutschland sind getrennt von dir Brüder helfet, das

Deutschlandlieder | 1921


Laßt ertönen die Fanfaren (1921)

Laßt ertönen die Fanfaren hebt die Banner in den Wind brausend schall, was wir bewahren dem wir treu ergeben sind Unsre Heimat neu zu bauen deutsche Brüder reicht die Hand und laßt uns im Gottvertrauen stehen fest zum Vaterland Noch ist Deutschland nicht verloren wenn es Männertreue wahrt und die Hoffnung sich erkoren daß ein Morgenrot einst klart das uns

Deutschlandlieder | 1921


Hörtet ihr das frohe Grüssen (Klassentreffen)

Hörtet ihr das frohe Grüßen das so manche heut getauscht die einst zu Altejas Füßen ihrem Mutterwort gelauscht Süße. linde Jubeltöne nicht mehr strenges Schulgeheiß lockten unsre Rheinlandssöhne mit Gewalt in unsern Kreis Wie von Volkers Hand gefiedelt klang die Weise zauberschön und so sind wir festgesiedelt durch der Feier Lockgetön Freudig wollen wir denn hausen wo die Tonne Bier