Versionen: Bei Sedan wohl auf den Höhen (1870)

Bei Sedan wohl auf den Höhen (1870): Nachdichtungen und Parodien

Fern bei Sedan auf den Höhen

Fern bei Sedan auf den Höhen, Steht ein Krieger auf der Wacht, Neben seinem Kameraden, Den die Kugel tödlich traf. Leise flüstern seine Lippen, Du, mein Freund kehrst wieder heim, Siehst die teure Heimat wieder, Kehrst in unsrem Dörflein ein. In dem Dörflein, in der Mitte, Steht ein kleines weißes Haus, Rings umrahmt von Rosen, […]

Soldatenlieder | 1871


Bei Sedan wohl auf den Höhen

Bei Sedan wohl auf den Höhen sieh da steht nach blutger Schlacht bei stillem Abendwehen ein Schütze auf der Wacht Er ging wohl auf und nieder schaut an die tote Schar die gestern um die Stunde noch frisch und rüstig war Was jammert dort im Busche was klagt in bittrer Not „Gib  Gott, zur letzten […]

Soldatenlieder | 1871


Bei Rawa wohl auf den Höhen dort unten im Polenland

Bei Rawa wohl auf den Höhen dort unten im Polenland da standen dreiundachtziger zum Sturme Mann für Mann Von Schanzen rings umgeben und mit Patronen schwer so standen fest und sicher die russischen Armeen Das Regiment von Wittich ging rasch und ruhig voran Kameraden, hört man sagen nur vorwärts Mann für Mann Nach langem, heißen […]

Soldatenlieder | 1915


Bei Sedan auf den Höhen

Bei Sedan auf den Höhen Da stand nach blut´ger Schlacht in den letzten Abendstunden ein Sachs wohl auf der Wacht Die Wolken ziehn gen Osten die Dörfer stehn in Brand sie beleuchten Wald und Flur in dem schönen Frankenland Horch, was jammert dort im Busch? Es ist ein Reitersmann der da liegt mit blut´ger Wunde […]

Soldatenlieder | 1915


Dort bei Lemberg wohl auf der Höhe

Dort bei Lemberg wohl auf der Höhe auf der Schildwacht Nr.1 stand ein Reservist auf Posten in der Nacht von 11 bis 1 Das Gewehr wohl unterm Arme denkt er hin und denkt er her ach, wie wär es doch so herrlich wenn mein Liebchen bei mir wär Er denkt mancher frohen Stunde die er […]

Soldatenlieder | 1915


Bei Drenke auf der Höhe

Bei Drenke auf der Höhe da steht ein Ehrenmal in des stillen Dörfleins Nähe und grüßt das weite Tal Es ist als Heldenzeichen Ein Kreuz dort aufgebaut Das , umkränzt von Eichen Vom Berge niederschaut Und an dem Kreuze schimmern Die Runen groß und klein Die wie goldne Sterne flimmern Beim Morgensonnenschein Das sind die […]