Sammlung deutscher Volkslieder von A - Z

43 Lieder - Sammlung deutscher Volkslieder

Denk ich alleweil schön Schätzlein wär mein

Denk ich alleweil denk ich alleweil schön Schätzlein wär mein jetzt seh ichs vor Augen es kann ja nicht sein Wo ich stehe wo ich gehe das Herzlein tut weh den Leuten ists zuwider wenn ich nur mit ihr geh Herzig Schätzlein bist du drinnen geh raus und mach auf …

Denk ich alleweil schön Schätzlein wär mein Weiterlesen »

...

Liebeskummer | Liederzeit: | 1856


Der Jäger in dem grünen Wald

Der Jäger in dem grünen Wald, muß suchen seinen Aufenthalt. er ging im Wald wohl hin und  her ob auch nichts anzutreffen wär Mein Hündlein ist stets bei mir in diesem grünen Laubrevier. mein Hündelein blafft, mein Herz das lacht und mein Herz, das lacht meine Augen leuchten hin und her Ich …

Der Jäger in dem grünen Wald Weiterlesen »

...

Jägerlieder | Liederzeit: | | 1825


Die Alten hielten frohen Sang

Die Alten hielten frohen Sang Nebst frommen Wunsch in Ehren Sie mochten gern mit hellem Klang Die Wunschesbecher leeren Ihr erstes Gut „Heil“ scholl allzeit Dem deutschen Vaterlande Es grün und blüh in Ewigkeit Im heil ´gen Reichsverbande Der zweite Spruch der andre Trunk Galt Treue Huld und Frieden Auf …

Die Alten hielten frohen Sang Weiterlesen »

...

Deutschlandlieder | Studentenlieder | Trinklieder | Liederzeit: | | 1841


Einer Farbe einem Glauben einer Sitte zugetan

Einer Farbe, einem Glauben einer Sitte zugetan, häng´ ich wie die frommen Tauben meiner lieben Heimat an. Wo ich lebe, will ich sterben wo ich sterbe, ruht sich´s gut; und die Kinder, die mich erben erben auch mein Herz, mein Blut Süsse Heimat, schöne Erde gutes Land, das mich erhält, …

Einer Farbe einem Glauben einer Sitte zugetan Weiterlesen »

...

Deutschlandlieder | Heimatlieder | Liederzeit: | | 1828


Es ging ein Gärtner-Mädchen

Es ging ein Gärtner-Mädchen Tief sinnend und allein; Sie sprengte unverdrossen Ihr Blumenbeet, doch flossen Auch helle Thränen drein. Verlaßner Wilhelm, seufzte Sie ihrem Liebsten nach, O könnt‘ ich, wie im Garten Der Blumen, deiner warten, Du Herzens Wilhelm, ach! Am kriegerischen Rheine Verwelkest du vielleicht, Und wimmerst um Erbarmen, …

Es ging ein Gärtner-Mädchen Weiterlesen »

...

Küchenlieder | Liederzeit: | | 1841


Es marschierten drei Regimenter (1841)

Es marschierten drei Regimenter übers Feld ohn Beschwerd Drei Regimenter zu Fuß und drei zu Pferd Bei einer Frau Wirtin da kehrten sie ein Ein schwarzbraunes Madchen schlief ganz allein Ein Reiter der die Zeit wahrnahm Und heimlich zu dem hübschen Mädchen kam Liebkoste und benutzte die Gelegenheit Und machte …

Es marschierten drei Regimenter (1841) Weiterlesen »

...

Soldatenlieder | Verlorene Ehre | | , | 1841


Es marschierten drei Regimenter wohl über den Rhein

Es marschierten drei Regimenter wohl über den Rhein ein Regiment zu Fuß, ein Regiment zu Pferd und auch ein Regiment Dragoner Bei einer Frau Wirtin da kehrten sie ein die hatt‘ ein schwarzbrauns Mägdlein die schlief wohl ganz alleine. Und als das schwarzbraun Mädel vom Schlaf erwacht, Vom Schlaf erwacht und sich bedacht da fing sie an zu …

Es marschierten drei Regimenter wohl über den Rhein Weiterlesen »

...

Lieder vom Tod | Soldatenlieder | Verlorene Ehre | Liederzeit: | , | 1700


Es ritt ein Herr zum kühlen Wein (1845, Schlesien)

Es ritt ein Herr zum kühlen Wein verspielte sein jüngstes Söhnelein Und als er wieder nach Hause kam Sein jüngster Sohn ihm entgegen kam Ach Vater herzliebter Vater mein Was bringt ihr mit vom kühlen Wein Ich bringe dir mit ein neues Roß Das du deine Tage nicht geritten hast …

Es ritt ein Herr zum kühlen Wein (1845, Schlesien) Weiterlesen »

...

Balladen | | 1845


Es steht ein Baum im Odenwald

Es steht ein Baum im Odenwald der hat viel grüne Äst´ da bin ich schon viel tausend mal bei meinem Schatz gewest Da sitzt ein schöner Vogel drauf Der pfeift ganz wunderschön Ich und mein Schätzlein lauern nach Wenn wir mit ´nander gehn Der Vogel sitzt in seiner Ruh Wohlauf …

Es steht ein Baum im Odenwald Weiterlesen »

...

Liebeslieder | Liederzeit: | 1781


Es steht sich auf unserer Wiesen drei Fähndelen stolz

Es steht sich auf unserer Wiesen drei Fähndelen stolz ein Baum mit Haselnüssen Drei Fähndelum dähndelum didelumdei Der Liebchen und der sind drei Wen wolln wir der Gertraut geben drei Fähndelen stolz den Peter wohl in dem Löwen Drei Fähndelum dähndelum didelumdei Der Liebchen und der sind drei Der Peter …

Es steht sich auf unserer Wiesen drei Fähndelen stolz Weiterlesen »

...

Tanzlieder | Liederzeit: | 1820