Bremer Stadtmusikanten

Lieder für höhere Mädchenschulen von A - Z

201 Lieder - Lieder für höhere Mädchenschulen

mp3 anhören CD buch

Die Noten zu "Wie soll ich dich empfangen":

Wie soll ich dich empfangen

Wie soll ich dich empfangen

Wie soll ich dich empfangen und wie begegn´ ich dir O aller Welt Verlangen o meiner Seele Zier? O Jesu, Jesu, setze mir selbst die Fackel bei damit, was dich ergötze mir kund und wissend sei Dein Zion streut dir Palmen und grüne Zweige hin und ich will dir in Psalmen wrmuntern meinen Sinn. Mein Herze soll dir grünen in stetem

Geistliche Lieder | Liederzeit: | | 1650


Wie strahlt in tiefer Bläue

Wie strahlt in tiefer Bläue Kornblum´ im Ährenfeldein sinnig Bild der Treuemit ihm sie steht und fälltIns goldne Halmgewimmelwob sie dieselbe Handdurch die am blauen Himmeldie Sternensaat erstand Aus ihrem Kelche trinket das Bienlein Honigseim sieh wie sie dir auch winketwas trägst du von ihr heimDir kündet ihre Bläuevom Himmel kommt dein BrotGott sorgt mit Vatertreuesei treu ihm bis zum

Geistliche Lieder | | 2009


Wie war so schön doch Wald und Feld (Abschiedslied der Zugvögel)

Wie war so schön doch Wald und FeldWie ist so traurig jetzt die WeltHin ist die schöne SommerzeitUnd nach der Freude kam das Leid Wir wußten nichts von UngemachWir saßen unterm LaubesdachVergnügt und froh beim SonnenscheinUnd sangen in die Welt hinein Wir armen Vöglein trauern sehrWir haben keine Heimat mehrWir müssen jetzt von hinnen fliehnUnd in die weite Fremde ziehn

Herbstlieder | | , , | 2009


Willkommen liebes junges Jahr (Neujahrslied)

Willkommen liebes junges Jahr mit deinen Augen frisch und klar mit deinem raschen frohen Schritt sag an was bringst du schönes mit? Vom Himmel her da kommt dein Gang drum ist mir gar nicht vor dir bang du bist vom lieben Gott bestellt und bringest frohen Gruß der Welt Und was du trägst in deiner Hand das ist ein teures Liebespfand

Neujahrslieder | Liederzeit: | 2009


Willkommen o seliger Abend

Willkommen, o seliger Abend dem Herzen, das froh dich genießt Du bist so erquickend, so labend drum sei mir recht herzlich gegrüßt In deiner erfreulichen Kühle vergißt man die Leiden der Zeit, vergißt man des Mittages Schwüle und ist nur zum Danken bereit Wenn säuselnde Lüftchen uns kühlen kein Horcher, kein Lauscher uns stört dann wird unter Wonnegefühlen der Becher

Abendlieder | Liederzeit: | 1795


Willkommen uns o schöner Mai

Willkommen uns o schöner Mai im hellen Blütenglanz wie hebt das Herz sich froh und frei in neuen Lebenstanz Verjüngend labt die heitere Luft das milde Grün der Au es labt der Blumen zarter Duft es labt des Himmels Blau Die Knospe treibt, die Blüte dringt hervor im Sonnenschein und fröhlich in die Lüfte schwingt die Lerche sich hinein Es

Frühlingslieder | Liederzeit: | 1868


Winter ade Scheiden tut weh

Winter ade! Scheiden tut weh. Aber dein Scheiden macht, Daß mir das Herze lacht! Winter ade! Scheiden tut weh Winter ade! Scheiden tut weh. Gerne vergeß ich dein, Kannst immer ferne sein. Winter ade! Scheiden tut weh. Winter ade! Scheiden tut weh. Gehst du nicht bald nach Haus, Lacht dich der Kuckkuck aus! Winter ade! Scheiden tut weh. Text: Hoffmann

Freiheitslieder | Frühlingslieder | Politische Lieder | Liederzeit: , | , , , , | 1835


Wohl ein einsam Röslein stand

Wohl ein einsam Röslein stand welk und matt am Wege von des Sommers Glut verbrannt armes Röslein unbekannt ohne Lieb und Pflege Armes armes Röslein ach welk und matt am Wege Kam ein Mägdlein her und sah Röslein an dem Wege Röslein stehst so einsam da sei getrost ich komme ja daß ich deiner pflege Armes armes Röslein ach welk

Kinderlieder | Liederzeit: | 1845


Wohlauf es ruft der Sonnenschein

Wohlauf! es ruft der Sonnenschein hinaus in Gottes Welt! geht munter in die Welt hinein und wandelt übers Feld! Es bleibt der Strom nicht ruhig stehn gar lustig rauscht er fort. Hörst Du des Windes muntres Wehn? Es braust von Ort zu Ort Es reist der Mond wohl hin und her die Sonne ab und auf, guckt über’n Berg und

Wanderlieder | Liederzeit: | 1850


Wollt ihr wissen wie der Bauer (Kreisspiel)

Wollt ihr wissen, wie der Bauer seinen Hafer aussät? Seht, so macht´s der Bauer wenn er Hafer aussät? Wollt ihr wissen, wie der Bauer seinen Hafer abmäht? Seht, so macht´s der Bauer Wenn er Hafer amäht. Wollt ihr wissen, wie der Bauer seinen Hafer ausdrischt? Seht, so macht´s der Bauer Wenn er Hafer ausdrischt Wollt ihr wissen, wie der Bauer seinen Hafer durchsiebt?

Kinderspiele | | 1895