Gesellenfreud von A - Z

259 Lieder - Gesellenfreud

mp3 anhören CD buch

Wohlauf noch getrunken den funkelnden Wein

Wohl auf noch getrunken den funkelnden Wein! Ade nun, ihr Lieben, geschieden muß sein Ade nun ihr Berge, du väterlich Haus Es treibt in die Ferne mich mächtig hinaus Juvivallera, juvivallera, juvivallerallerallera Die Sonne, sie bleibet am Himmel nicht stehn: Es treibt sie durch Länder und Meere zu gehn. Die Woge nicht hastet am einsamen Strand, die Stürme sie brausen

Abschiedslieder | Studentenlieder | Wanderlieder | Liederzeit: | 1809


Z Fischbach am Broatnstoa (Fischbach am Breitenstein)

Z´ Fischbach am Broatnstoa da bin i gern könna recht lustige Leutln g’nua hörn d´Liedln die s singa die hamm schon a Schneid daß si a Trauriga no d´rüber freut D´Buachn und d´ Ahorn in Wald und in Feld Wachs´n da schöner als sunst auf der Welt Und des schö Kircherl, dees Birkastoa hoaßt Thuat gar viel Wunder a wie

Heimatlieder | Liederzeit: | 1913


Zieh hinaus beim Morgengraun

Zieh hinaus beim Morgengraunwill das Dorf verlassenschlummermüde Sterne schaunnieder auf die GassenTrag mein Bündel wanderleerdoch mich drückt´s wie EisenWenn das Herze tränenschwerist so schwer das Reisen Sink vorm Kreuz hin, das im Feldan den Baum sich lehnetweiß kein Herz auf dieser Weltdas sich nach mir sehnetBet und bete ohne Sinnkann´s ja nimmer fassenwie ich unglückselig binseit du mich verlassen Schließt

Abschiedslieder | | 2008


Zieht im Herbst die Lerche fort

Zieht im Herbst die Lerche fort singt sie leis ade Willst du noch von mir ein Wort eh ich von dir geh? Sieh die Träne, wie sie quillt höre, was sie spricht Lieder hat die Lerche wohl Tränen hat sie nicht Ist mir doch das Herz so bang dass ich scheiden muss drückte noch auf Lipp und Wang gern der

Abschiedslieder | Jahreskreislauf | Liebeskummer | Liederzeit: | 1860


Zillertal du bist mei Freud

Zillertal du bist mei Freud´ Holdi etirio-ho! Da hab´n die Madln sakrisch Schneid Holdi etirio-ho! Da gibts Gamsaln zum derjagen Saubere Diandln zum derfragen Zillertal, du bist mei Freud, Zillertal du bist mei Freud´ Holdi etirio-ho Wie i in der Früh erwacht Hat mei´ Herz scho wieder glacht I nimm´s Büchsal und mei Ranzal Schieß a Hirschel oder Gamsal Zillertal

Heimatlieder | Liederzeit: | 1913


Zu Augsburg steht ein hohes Haus

Zu Augsburg steht ein hohes Haus nah bei dem alten Dom, da tritt an hellem Morgen aus ein Mägdelein gar fromm; Gesang erschallt zum Dome wallt die liebe Gestalt Dort, vor Mariä heilig Bild sie betend niederkniet, der Himmel hat ihr Herz erfüllt und alle Wahrheit flieht: “O Jungfrau rein! Lass mich allein! dein eigen sein!” Alsbald der Glocke dumpfer

Liebeskummer | Marienlieder | Liederzeit: | | 1860


Zu Mantua in Banden (Andreas Hofer Lied)

Zu Mantua in Banden der treue Hofer war, In Mantua zum Tode führt ihn der Feinde Schar. Es blutete der Brüder Herz, ganz Deutschland, ach in Schmach und Schmerz. Mit ihm das Land Tirol, Mit ihm das Land Tirol. Die Hände auf dem Rücken der Sandwirt Hofer ging, mit ruhig festen Schritten, ihm schien der Tod gering. Der Tod, den

Freiheitslieder | Gefangenenlieder | Liederzeit: , | , | 1844


Zu Straßburg auf der langen Brück

Zu Strassburg auf der langen Brück da stand ich eines Tags nach Süden wandt ich meinen Blick in grauem Nebel lag´s Da dacht´ ich mir: Dahinter liegt in wunderbarem Reiz mit seinen Almen, seinen Höh´n dein Vaterland, die Schweiz Und wie ich´s dacht, und wie ich’s sann da zog ein Knab’ vorbei, der blies in’s traute Alpenhorn der Heimat Melodei.

Soldatenlieder | Liederzeit: | | 1847


Zu Straßburg auf der Schanz (Der Schweizer)

Zu Straßburg auf der Schanz Da ging mein Trauern an Das Alphorn hört´  ich drüben wohl anstimmen Ins Vaterland mußt ich hinüberschwimmen Das ging ja nicht an Ein Stund wohl in der Nacht habens mich gefangen gebracht; Sie führten mich vor des Hauptmanns Haus, Ach Gott, was soll werden daraus, Mit mir ist’s aus. Frühmorgens um zehn Uhr Stellt man mich

Gefangenenlieder | Soldatenlieder | Liederzeit: , | | 1790