Bergliederbüchlein von A - Z ..

Alle Lieder aus: "Bergliederbüchlein".

So schieben wir den Wagen Den Wagen schieben wir Das Gäßlein auf und nieder. Dem Bürger vor die Tür Der Bürger hat ein Töchterlein Ein schwarzbrauns Mägdelein Sie kann so höflich treten Und bracht‘ eine Kann mit Wein Sie bracht den allerbesten Wein Der in dem Keller mag sein Und wer des Weines trinken will ... Weiterlesen ... ...

Trinklieder | Liederzeit: | 1730


Vexiert die Jungfer Braut Sie hat es wohl verdienet Denn sie hat sich erkühnet Bei einem Junggesellen Sich gestern einzustellen Vexiert die Jungfer Braut Denn sie ist mit Verlangen Mit ihm zu Bett gegangen. Und hat bei ihm geschlafen Drum müssen wir sie strafen Vexiert die Jungfer Braut! Und hört nicht auf zu fragen Sie ... Weiterlesen ... ...

Brautlieder | Erotische Lieder | Liederzeit: | 1730


Wach auf, wach auf mein Herz das brinnt Mein feins Lieb hat Mein feins Lieb hat mirs angezündt Schenk ein, schenk ein das hohe Glas! Trink aus, feins Lieb Trink aus, feins Lieb was schadt dir das? Es schadt mir nicht es schmeckt mir wohl. Ich weiß wol Ein‘ Ich weiß wol Ein‘ dies zahlen ... Weiterlesen ... ...

Dialoglied | Liebeslieder | Liederzeit: | 1598


Wacht auf wacht auf der Steiger kommt er hat sein Grubenlicht schon angezündt Hats angezündt es gibt ein Schein und damit so fähret er wohl aus und ein Die Bergleut sein so hübsch und fein sie hauen das feinste Gold aus festem Gstein Der Eine haut Silber der Andre Gold und dem schwarzbraunen Mägdelein dem ... Weiterlesen ... ...

Bergmannslieder | Liederzeit: | 1700


Wenn der Topp aber nun a Loch hat lieber Heinrich, lieber Heinrich? Stopp es zu, du dumme Liese liebe Liese, stopp es zu! Womit aber soll ichs zu stoppe lieber Heinrich, lieber Heinrich? Mußt de Stroh nehme, liebe Liese liebe Liese, nimmst de Stroh Wenns Stroh aber nun zu lang ist? lieber Heinrich, lieber Heinrich? ... Weiterlesen ... ...

Dialoglied | Scherzlieder | Liederzeit: | 1750


Wenn ihr zu meiner Liebsten kommt sagt ihr´n guten Morgen sprecht, es gehet mir sehr wohl darf für mich nicht sorgen Wenn sie keinen Kummer hat darf sich keinen machen bin ich ihr nicht gut genug kann sie mich auslachen Und wenn sie gestorben ist bitt ich alle Bauern daß sie mit zu Grabe gehn ... Weiterlesen ... ...

Liebeskummer | Liederzeit: | 1740


Wenns Mägdel gleich klein ist Wenns nur hübsch und fein ist Hübsch und fein und wunderlich Mägdel, wart ein Jahr auf mich Wenns Mägdel gleich kurtz ist Wenns nur hübsch geschurtzt ist Hübsch geschurtzt und wunderlich, Mägdel, wart ein Jahr auf mich Wenns Mägdel gleich dick ist Wenns nur hübsch geschickt ist Hübsch geschickt und ... Weiterlesen ... ...

Liebeslieder | Liederzeit: | 1710


Wer ist denn, der da klopfet an Der mich so leis erwecken kann? Es ist das schöne Hänselein Steh auf, feins Lieb, und laß mich ein Ich kann dich nicht einlassen Mein Vater ist noch nicht eingeschlafen Ich denk, er ist wohl bei dem Wein Ich hoff er wird nicht lange sein Soll ich denn ... Weiterlesen ... ...

Dialoglied | Tagelieder | Liederzeit: | 1740


Wir Bergleute hauen fein aus dem Stein Silber, Gold und Erzelein. Da wir allzeit Gott vertrauen in dem Schacht, bei der Nacht, darf uns nichts grauen. Feste Knauer, Flötz und Stein, wie sie sein Könne wir zersprengen fein mit dem Pulver, mit dem Feuer, daß es springt und erklingt ganz ungeheuer Wenn es dan zersprenget ... Weiterlesen ... ...

Bergmannslieder | Liederzeit: | 1700


(Wol) heute noch und morgen Da bleibe ich bei dir. Und wenn es kommt der dritte Tag, Dri, dri, dritte Tag, Scheid ich, schöns Lieb, von dir! Warum willt du denn scheiden. Ach Schatz, mein edle Zier? Wann willt du wiederkommen? Ko, ko, kommen, Das sollt du sagen mir. Und wenn ich gleich nun wiederkomm, ... Weiterlesen ... ...

Dialoglied | Liederzeit: | 1730