Bremer Stadtmusikanten

Max von Schenkendorf Lieder

Brich an du schönes Morgenlicht

Brich an du schönes Morgenlicht Das ist der alte Morgen nicht Der täglich wiederkehret Es ist ein Leuchten aus der Fern Es ist ein Schimmer, ist ein Stern Von dem ich längst gehöret Nun wird ein König aller Welt Von Ewigkeit zum Heil bestellt Ein zartes Kind geboren Der Teufel hat sein altes Recht Am […]

Geistliche Lieder | Weihnachtslieder | | 1813


Deutsche Lieder für Jung und Alt

Deutsche Lieder für Jung und Alt , herausgegeben von Groos , Karl und Bernhard Klein : Berlin: Realschulbuchhandlung , 1818. IV, 130 S. – Vertonungen von 4 Gedichten von Johann Wolfgang Goethe, Sinon Dach, Novalis, Ernst Moritz Arndt, Johann Caspar Lavater, Paul Gerhardt, Max von Schenkendorf, Friedrich Schlegel, Theodor Körner, Ludwig Tieck, Johann Ludwig Uhland, […]

| | 1818


Die Tage sind so dunkel

Die Tage sind so dunkel Die Nächte sind so kalt Doch übet Sterngefunkel Noch über uns Gewalt Und sehen wir es scheinen Aus weiter, weiter Fern So denken wir, die Seinen Der Zukunft unsres Herrn Er war einmal erschienen In ferner sel´ger Zeit Da waren ihm zu dienen Die Weisen gleich bereit Der Lenz ist […]

Geistliche Lieder | 1817


Ein Gärtner geht im Garten

Ein Gärtner geht im Garten wo tausend Blumen blühn und alle treu zu warten ist einzig sein Bemühn Der gönnt er sanften Regen Und jener Sonnenschein Das nenn ich treues pflegen Da müssen sie gedeihn In liebenden Gedanken Sieht man sie fröhlich blühn Sie möchten mit den Ranken Den Gärtner all umziehn Und wenn ihr […]

Geistliche Lieder | Jahreskreislauf | Lieder von Alt und jung | 1817


Erhebt euch von der Erde

Erhebt euch von der Erde ihr Schläfer, aus der Ruh! Schon wiehern uns die Pferde den guten Morgen zu. Die lieben Waffen glänzen so hell im Morgenrot; Man träumt von Siegeskränzen man denkt auch an den Tod Du reicher Gott in Gnaden schau her vom blauen Zelt! Du selbst hast uns geladen in dieses Waffenfeld […]

Soldatenlieder | 1813


Erhebt euch von der Erde

Vielfach nachgedichtetes Lied von Max von Schenkendorf aus den Befreiungskriegen gegen das Frankreich Napoleons. Gleiche Melodie wie das ein Jahr zuvor entstandene „Wenn alle untreu werden“ vom gleichen Autor.  Die Melodie ist des französischen Liedes  „Pour aller à la chasse“ , das dann in den Befreiungskriegen als „Frisch auf zum fröhlichen Jagen“ neu getextet wurde.

| 1813


Es klingt ein heller Klang (Das Lied vom Rhein)

Es klingt ein heller Klang, Ein schönes deutsches Wort In jedem Hochgesang Der freien Männer fort: Ein alter König hochgeboren, Dem jedes treue Herz geschworen; Wie oft sein Name wiederkehrt, Man hat ihn nie genug gehört. Das ist der heilge Rhein, Ein Herrscher reich begabt, Des Name schon wie Wein, Die treue Seele labt. Es […]

Deutschlandlieder | 2006


Freiheit die ich meine

Freiheit, die ich meine die mein Herz erfüllt komm mit deinem Scheine süßes Engelsbild! Magst du dich nie zeigen der bedrängten Welt? führest deinen Reigen nur am Sternenzelt? Auch bei grünen Bäumen in dem lust´gen Wald, unter Blütenträumen ist dein Aufenthalt. Ach! das ist ein Leben, wenn es weht und klingt, wenn ein stilles Weben wonnig […]

Freiheitslieder | 1818


Freiheit die ich meine

„Freiheit die ich meine“ ist ein Lied von Max von Schenkendorf und Karl Groos. Es entstand nach den Befreiungskriegen gegen Napoleons Armee und wurde vielfach nachgedichtet.

| 1818


Frisch auf zum fröhlichen Jagen

Parodien und Nachdichtungen auf „Frisch auf zum fröhlichen Jagen“ bzw „Auf auf zum fröhlichen Jagen“. Das französische Jagdlied „Pour aller à la chasse“ wurde in Deutschland ebenfalls als Jägerlied gesungen, in den Befreiungskriegen gegen Frankreich 1813 und 1814 aber auch militärisch und nationalistisch – patriotisch interpretiert. Die beiden Lieder von Max von Schenkendorf „Erhebt euch […]

| 2018


Max von Schenkendorf Lieder

Die Lieder von Max von Schenkendorf von A-Z.

mp3 anhören CD buch