Blättern im Liederlexikon

Aber Heidschi Bumbeidschi (1926)

Åber heidschi bumbeidschi, schlåf långe,
es is jå dein Muatter ausgånga;
sie is jå ausgånga und kimmt neamer hoam
und låßt dås kloan Biabele gånz […]

Ach Bauer was ich dir will sagen

Ach Bauer was ich dir will sagen
jetzt mein Quartier ist aus
und wenn die Trompeten werden blasen
dann komm und wecke mich auf
Und […]

Ach das Exmatrikulieren

Ach, das Exmatrikulieren
ist ein böses Ding, ja, ja!
Mich befällt ein leises Frieren
denk ich an Examina.
Mir wird bang und immer bänger
denn […]

Ade du liebes Waldesgrün ade

Ade, du liebes Waldesgrün
Ade! Ade!
Ihr Blümlein mögt noch lange blühn
Ade! Ade!
Mögt andre Wandrer noch erfreun
und ihnen eure Düfte streun
Ade!

Ade, […]

Alle Tage ist kein Sonntag (Böhmisch Krumau)

Alle Tage ist kein Sonntag
alle Tag‘ gibt’s keinen Wein
aber du sollst alle Tag
recht lieb zu mir sein
Wenn ich einst tot bin

Alles schweige Jeder neige (Landesvater)

Alles schweige! Jeder neige
ernsten Tönen nun sein Ohr!
Hört, ich sing´ das Lied der Lieder
hört es, meine deutschen Brüder,
hall es wider, froher […]

Als die Römer frech geworden

Als die Römer frech geworden
Zogen sie nach Deutschlands Norden
vorne mit Trompetenschall
ritt der Generalfeldmarschall,
Herr Quintilius Varus
Herr Quintilius Varus

In dem Teutoburger Walde,

Als Noah aus dem Kasten war

Als Noah aus dem Kasten war
da trat zu ihm der Herre dar
der roch des Noah Opfer fein
und sprach: „Ich will dir gnädig […]

Alt Heidelberg du feine

Alt Heidelberg du feine
du Stadt an Ehren reich
am Neckar und am Rheine
kein andre kommt dir gleich
Stadt fröhlicher Gesellen
an Weisheit schwer […]

Am Brunnen vor dem Tore

Am Brunnen vor dem Tore
Da steht ein Lindenbaum
Ich träumt in seinem Schatten
So manchen süßen Traum
Ich schnitt in seine Rinde
so manches […]