Liedergeschichte: Was braucht man auf einem Bauerndorf

Zur Geschichte von "Was braucht man auf einem Bauerndorf": Parodien, Versionen und Variationen.

Ein Lehrer, der gut singen kann… Strophe zu Was braucht man auf dem Bauerndorf ...

Ein Fleischer, der die Wurst gut macht und nicht ein Zieg für´n Hammel schlacht Strophe zu Was braucht man auf dem Bauerndorf ...

Ein Wirt, der nicht viel sauft, ein Bursch, der nicht gern rauft… —————– Auch Hühner mit dem Hahn und Fässer mit dem Kran… Strophe zu Was braucht man auf dem Bauerndorf ...

Ein Bursch, der nicht gern rauft (ein Wirt der nicht viel sauft) Strophe zu Was braucht man auf dem Bauerndorf ...

Ein Brauer, der das Malz gut rührt und schaut, daß´s Bier nicht sauer wird Strophe zu Was braucht man auf dem Bauerndorf ...

Ein Müller, der gut mahlt, ein Käufer, der gut zahlt. Strophe zu Was braucht man auf dem Bauerndorf ...

Ein´ Magd, die nicht am Fenster steht Ein Knecht, der nicht ins Wirtshaus geht… ————– Ein Schwein, das dick und fett wohl ist ne Magd, die nicht den Rahm nur ißt Strophen zu Was braucht man auf dem Bauerndorf   ...

Ein Schneider, der fest näht, ein Bauer, der gut sät… Strophe zu Was braucht man auf dem Bauerndorf ...

Ein Bauer, der gut sät, und der daheim, sein Weib nicht schlagt, ein Frau, die übern Mann nicht klagt ———— Ein Bauer, der viel gibt, ein Knecht, der d Magd nicht liebt… Strophe zu Was braucht man auf dem Bauerndorf ...

Ein Doktor, der´s versteht und gleich zum Kranken geht. Strophe zu Was braucht man auf dem Bauerndorf ...