Liedergeschichte: Donaulaube

Zur Geschichte von "Donaulaube": Parodien, Versionen und Variationen.

Noch einmal Heinrich eh wir scheiden
komm an Elias klopfend Herz
Süß fühlt es einst der Liebe Freuden
und jetzt so bitter ihren Schmerz
Schon [...] ...

|


Einst ging ich am Ufer der Donau entlang
wollte sehen ob mein einziger Wilhelm da stand
er ist zwar verschwunden, er ist ja nicht mehr [...] ...


Einst ging ich am Ufer der Donau umher
zu sehen ob niemals mein Heinrich da wär

Er ist ja verschwunden, er ist ja nicht mehr da


Einst ging ich am Ufer der Donau umher
Und wollte einmal sehen, ob mein Robert da wär
Sie rang wohl mit den Händen und rief [...] ...


Schön Hannchen ging am Ufer
der Donau hin und her
und wollte einmal sehen
ob Heinerich da wär

Da saß sie auf der Lauer
Da stand sie [...] ...


Einst saß ich in der Laube
einst saß ich in dem Busch
da kam mein lieber Heinrich
und gab mir einen Kuß

Ach Heinrich, lieber Heinrich


Einst lebt‘ ich so glücklich,
einst lebt ich so froh
da wohnte mein Liebchen
im Hüttchen von Stroh

Dort wohnte mein Liebchen,
dort blühte mein Glück

|