Bremer Stadtmusikanten

Schürz dich Gretlein (A-Z)

Ach wenn doch immer Kirmes wär

Ach wenn doch immer Kirmes wär, ach wenn doch immer Kirmes wär! Liebes Gretchen, wackres Mädchen: Wo geht der Weg nach Halle? Immer den Fußsteig lang, bei der Mühle weg, weg, weg geht der Weg nach Halle Ach, wenn doch immer Kirmes wär! Ach ich bin so trunken, daß ich nur nicht falle! Immer den […]

Trinklieder | Weitere Volkslieder | 2006


Arbeitslieder

Zumeist werden als Arbeitslieder jene Lieder bezeichnet, die den Arbeitsrhythmus direkt begleiten, indem sie eine Gruppe von Arbeitern zu gleichmäßigem Arbeitsrhythmus vereinigen. Der Rhythmus des Liedes regelt dann den Fortgang einer gleichförmigen körperlichen Arbeit. Diese Lieder sind kennzeichnend für Arbeiten, die eine große gemeinschaftliche, ruckweise verlaufende und wiederholte Kraftanspannung verlangen. Man kann sie als Arbeitstaktlieder […]

| 2016


Auf, ihr muntern Hochzeitsgäste

Auf, ihr muntern Hochzeitsgäste, helfet dieser Jungfraunschar heut an diesem Freudenfeste, ehret das beglückte Paar! Welches Gott zusamm verbunden, durch sein heilig´s Sacrament; Gnade hat´s darin gefunden, sich zu lieben bis ans End´. Auf! es solle nun bei allen deren Brust hat Redlichkeit, der gerechte Wunsch erschallen: Leben sollen lange Zeit Braut und Bräutigam beisammen, […]

Hochzeitslieder | 1850


Beim Schwänawirt ist Kirtäg

Beim Schwänawirt ist Kirtäg, beim Schwänawirt is Tanz, da packt dö Schwänawirtin ´n Schwänawirt beim Schwänawirt is …. u.s.w. Emil Karl Blümml, Zum deutschen Volksliede, HessBll 6 (1907) S. 36 (Wien) – nach: Schürz dich Gretlein

Erotische Lieder | Tanzlieder | 1907


Bin alben e werte Tochter gsi

Die Braut:Bin alben e werte Tochter g´si,bin us ´em Hus, cha nümme dri,eh, nümme dri mir Lebe lang!Der Aetti, d´s Müeti, Brueder u Schwöster u wen-i ha,die mueß ig alli iez veria,mueß luege, wie´s mer dusse gang.0 du mi trüli werte Schatz,iez chume i, hesch mer Platz? Der Bräutigam:Bisch frili e werte Tochter g’si,muest ebe […]

Hochzeitslieder | 2006


Braut wo ist dein Kränzchen hin

Braut, wo ist dein Kränzchen hin, das dir stand so niedlich grün? Ach, das Kränzchen geht dir nah, es ist leider nicht mehr da. Kränze stehen zwar sehr schön, doch die stets im Kranze gehn, werden öfters ausgelacht: Drum, o Kränzchen, gute Nacht! Deines Hauptes schönste Zier, dieses Kränzchen raubt man dir. Wo nimmst du´s […]

Brautlieder | Hochzeitslieder | 1900


Dar weer ok mal en Hochtiedsspaß

Dar weer ok mal en Hochtiedsspaß von Hans un Gret´n bi Trin un Klas, un wer dar denn noch sünst mit weer, dat kann´k ni seggn, dat wee´k ni mehr. Dschingderingdering dirallala, rallala, rallala, dschingderingdering dirallala. dschingdering dira! As Moder nu allns trech harr kakt, do wör sik an den Disch gemakt; do füll er […]

Hochzeitslieder | Mundart, Niederdeutsch und Dialekte | 1900


Daß man den Sommer gewinnen mag

der Sommer ist fein! Heut ist auch ein frölicher Tag daß man den Sommer gewinnen mag alle ir herren mein, der Sommer ist fein! So bin ich der Winter, ich gib dirs nit recht, o lieber Sommer, du bist mein knecht! alle ir herren mein, der Winter ist fein! So bin ich der Sommer also […]

Brauchtum | Sommerlieder | 2009


De blinne Jost hadd‘ ene Deeren

De blinne Jost hadd´ ene Deeren, de wull he von Harten geren bringen in den rechten Stand, de von Gott was toerkannt. Tru dri trallala, trallalalalalala! Trallala, trallala, trallalalalala! Wat hadde he in sinen Hoot? Enen halben Schwinefoot, en Stück Speck un en Heringssteert: Was dat nich wal friggen-wert? Rapp de kapp, so heet de […]

Hochzeitslieder | Mundart, Niederdeutsch und Dialekte | 1900


Dort hoch auf jenem Berge da geht ein Mühlenrad (1533)

Dort hoch auf jenem Berge da geht ein Mühlerad das mahlet nichts dann Liebe die Nacht bis an den Tag Die Mühle ist zerbrochen die Liebe hat ein End So gsegen dich Gott mein feines Lieb jetz fahr ich ins Elend Ach Scheiden immer Scheiden wer hat dich doch erdacht hast mir mein junges Herze […]

Liebeskummer | 2012


Schürz dich Gretlein (A-Z)

mp3 anhören CD buch