Bremer Stadtmusikanten

Es waren zwei Königskinder (Versionen)

Es waren zwei Königskinder

Es waren zwei Königskinder, Die hatten einander so lieb, Sie konnten zusammen nicht kommen, Das Wasser war viel zu tief. „Ach, Liebster, könntest du schwimmen? so schwimm doch herüber zu mir! Zwei Kerzen will ich anzünden, Und die sollen leuchten dir.“ Da war eine falsche Nonne, Die tat, als ob sie schlief. Sie tat die Kerzen auslöschen Der […]

Balladen | Liebeskummer | 1700


Es waren zwei Königskinder

„Es waren zwei Königskinder“ ist ein Lied unbekannter Verfasser, es geht zurück auf die antike Sage von Hero und Leander . Das Lied ist in zahlreichen Textvarianten zumindest seit dem 17. Jahrhundert verbreitet. Die Strophen „Ach Tochter, liebe Tochter allein darfst du nicht gehn“ kommt auch in einem Lied aus Dithmarschen vor: „Dat geit hir jegen […]

| 1700


Dat geit hier jegen den Samer

Dat geit hier jegen den Samer Jegen de leve Samertiet. De Kinderken gan spelen An dem Dale, dat sprak ein Wief Ach Mömken, mien leve Moder Mochte ik aldar gan Dare ik höre de Pipen Und de leven Trummen schlan? Och neen, min Dochter nichten dat Du schalt, du schalt schlapen gan. Och Mömeken min, […]

Mundart, Niederdeutsch und Dialekte | 1730


Es war einmal eine Jüdin (Schöne Jüdin)

Es war eine stolze Jüdin ein wunderschönes Weib die hatt eine schöne Tochter ihr Haar war glatt geflochten zum Tanz war sie bereit Ach Mutter liebe Mutter mein Kopf thut mir so weh laß mich eine kleine Weile spazieren auf grüner Heide bis daß es mir vergeht Ach Tochter Herzenstochter das kann und darf nicht […]

Balladen | Liebeskummer | 1808


Ein Kirchlein steht im Blauen

Ein Kirchlein steht im Blauen auf steiler Bergeshöh und mir wird beim Beschauen des Kirchleins wohl und weh Verödet steht es droben ein Denkmal früh´rer Zeit Vom Morgenrot gewoben wird ihm sein Sonntagskleid Und wenn die Glocken klingen im frischen Morgenhauch dann regt mit zarten Schwingen sich dort ein Glöcklein auch Es weckt sein mildes […]

Geistliche Lieder | 1824


Es waren zwei Königskinder (1841 , Zuccalmaglio)

Es waren zwei Königskinder Die hatten einander so lieb Sie konnten zusammen nicht kommen Das Wasser war viel zu tief Ach Jüngling könntest du schwimmen So solltest du schwimmen bis her Zwei Kerzelein will ich anzünden Sie sollen dir leuchten bis her Das wurde gewahr ein Mägdlein Ein lausiges Pfaffenkind Es löschte gar heimlich die […]

Liebeskummer | | 1841


Es waren zwei Königskinder (1843, andere Melodie)

Es waren zwei Königskinder die hatten einander so lieb die konnten beisammen nicht kommen das Wasser das war so tief Ach Jüngling ach könntest du schwimmen so solltest du schwimmen durch´s Meer Drei Kerzlein will ich anzünden die sollen dir leuchten hieher Da war im Schlosse ein Mägdlein ein falsches und böses Kind die löschte […]

Liebeskummer | 1843


Es waren zwei Königskinder (1856)

Es waren zwei Königskinder die hatten einander so lieb sie konnten beisammen nicht kommen das Wasser war viel zu tief Ach Schätzchen könntest du schwimmen so schwimm doch herüber zu mir drei Kerzchen will ich anzünden und die solln leuchten zu dir Das hört ein falsches Nönnchen die tat als wenn sie schlief sie tät […]

Liebeskummer | | 1856


Es waren zwei Königskinder (1910)

Es waren zwei Königskinder Die hatten einander so lieb Sie konnten beisammen nicht kommen Das Wasser war viel zu tief Ach, Schätzchen, könntest du schwimmen so schwimm doch herüber zu mir! Drei Kerzen will ich anzünden Und die sollen leuchten zu dir Ach Fischer, lieber Fischer Willst dir verdienen Lohn So senk deine Netz ins Wasser fisch […]

Liebeskummer | 1910


Es waren zwei Königskinder (1924)

Es waren zwei Königskinder die hatten einander so lieb sie konnten beisammen nicht kommen das Wasser war viel zu tief „Lieb Herze, kannst du nicht schwimmen? Lieb Herze, so schwimme zu mir Ich will dir zwei Kerzlein aufstecken Und die sollen leuchten zu dir Das hörte ´ne falsche Muhme in ihrer Kammer, o weh Sie tat […]

Liebeskummer | 1924


Es waren zwei Königskinder (Versionen)

mp3 anhören CD buch