Bremer Stadtmusikanten

Zupfgeigenhansel

| 1970

ZupfgeigenhanselErich Schmeckenbecher und Thomas Friz waren mit Sicherheit das bekannteste Folk-Duo der achtziger Jahre. Ihre Aufnahmen mit deutschen Volksliedern, jiddischen Liedern und Texten von Theodor Kramer finden auch heute – lange nachdem sich das Duo aufgelöst hat – noch ihr Publikum. Die Grenzgänger werden öfters als ihre Nachfolger bezeichnet – Tatsache ist, daß es heute nur noch eine Handvoll Musikgruppen ihn diesem Land gibt, die traditionelle deutsche Volkslieder singen.
Zu ihren schönsten Aufnahmen gehören die drei Volkslieder-Alben (Vol. 1-3), „Jiddische Lieder“ und „Miteinander“. Einige ihrer Interpretationen kann man heute beinahe schon als Klassiker der deutschen Folkmusik bezeichnen, wie z.B. „Es wollt ein Bauer früh aufstehn“, „Ein stolzes Schiff“, „Fordere niemand mein Schicksal zu hören“ oder „Mein Michel was willst du noch mehr“

mp3 anhören CD buch






"Zupfgeigenhansel" im Archiv:

Volkslieder für die arbeitende Jugend

Volkslieder für Heim und Wanderung . Im Auftrage der Zentralstelle für die arbeitende Jugend Deutschlands herausgegeben von Hermann Böse , Berlin 1914. Verlag: Buchhandlung Vorwärts Paul Singer GmbH Berlin S. W. 68 (Hans Weber , Berlin) ca. 280 Seiten. Das handliche Buch erinnert von der Gestaltung sehr an den Zupfgeigenhansel , der 1908 erstmals erschienen […]

Ein stolzes Schiff

Ein stolzes Schiff streicht einsam durch die Wellen Es führt uns uns´re deutschen Brüder fort! Die Flagge weht die weißen Segel schwellen Amerika ist der Bestimmungsort Auf dem Verdecke stehen noch einmal anzusehen das Vaterland, das heimatliche Grün Mann, Weib und Kind eh sie von dannen ziehen Dort zieh´n sie hin wer wagt es, noch […]

War einst ein Karmeliter

War einst ein Karmeliter der Pater Gabriel versprach der Anna Dunzinger ein´ nagelneue Seel Ja ja ja, ja ja ja versprach der Anna Dunzinger ein´ nagelneue Seel Die Anna war ein Mädel und jung und wunderschön und tat zum ersten Male ins Kloster beichten gehn Ja ja ja… „Ei“, sprach er, „liebes Annerl komm doch […]

Zupfgeigenhansl

Der „Zupfgeigenhansl“ ist der Name eines berühmten Liederbuchs des Wandervogels und der Jugendbewegung. Es wurde erstmals Ende 1908 , Anfang 1909 von Hans Breuer herausgegeben. Der Name der Liedersammlung bezieht sich auf die „Zupfgeige“ (Gitarre) bzw. die unter den Wandervögeln beliebte Gitarrenlaute. Nach diesem Volkslied – Klassiker hat sich die Musikgruppe Zupfgeigenhansel benannt. Der Zupfgeigenhansl (Ausgabe […]

Volkslieder-Lexikon

Das Volkslieder-Lexikon enthält Einträge zu Stichworten, Namen, Begriffen, Liederbüchern – die dann wiederum mit allen Liedern dazu im Volksliederarchiv verbunden sind. Der Lexikonteil ist unterteilt in folgende Bereiche Volksliedbücher Mehrere hundert alphabetisch angeordnete Volksliedbücher, mit den Liedern, die sie enthalten. Die Kategorie Liederbücher ist selbst wieder unterteilt nach den Jahrzehnten, in denen die Bücher erschienen […]

Ich armes Meidlein klag mich sehr

Ich armes Meidlein klag mich sehr wie soll mir nur geschehen daß ich den Allerliebsten mein solang nit hab gesehen Der mir die Zeit und Weil vertreibt sonst keiner auf dieser Erden wann ich gedenk, wie es ihm geht mein Herz in großem Trauren steht wie kann ich fröhlch werden Ach reicher Gott, gib mir […]


Mehr zu "Zupfgeigenhansel"