Liederlexikon: Zupfgeigenhansel

| 1970

ZupfgeigenhanselErich Schmeckenbecher und Thomas Friz waren mit Sicherheit das bekannteste Folk-Duo der achtziger Jahre. Ihre Aufnahmen mit deutschen Volksliedern, jiddischen Liedern und Texten von Theodor Kramer finden auch heute – lange nachdem sich das Duo aufgelöst hat – noch ihr Publikum. Die Grenzgänger werden öfters als ihre Nachfolger bezeichnet – Tatsache ist, daß es heute nur noch eine Handvoll Musikgruppen ihn diesem Land gibt, die traditionelle deutsche Volkslieder singen.
Zu ihren schönsten Aufnahmen gehören die drei Volkslieder-Alben (Vol. 1-3), “Jiddische Lieder” und “Miteinander”. Einige ihrer Interpretationen kann man heute beinahe schon als Klassiker der deutschen Folkmusik bezeichnen, wie z.B. “Es wollt ein Bauer früh aufstehn”, “Ein stolzes Schiff”, “Fordere niemand mein Schicksal zu hören” oder “Mein Michel was willst du noch mehr”