Bremer Stadtmusikanten

Zehn kleine Negerlein

| 1885

„Zehn kleine Negerlein“ ist als Lied seit 1885 in Deutschland bekannt. Das für Kinder angebotene Lied stammt im Original von Septimus Winner. 1868, wenige Jahre nach dem Ende des amerikanischer Bürgerkriegs und der Indianerkriege, veröffentliche de bekannte amerikanischer Song-Schreiber „Ten little Injuns“ (Slang: für Indianer,  abwertend. Als „Ten little Niggers“ (möglicherweise ist die Neufassung von Frank J. Green) wurde das Lied 1869 zum Standardrepertoire von Minstrel Shows, in denen Weiße mit dunkel bemaltem Gesicht „Neger“ verspotteten. Über die Gruppe Christy’s Minstrels kamen die „Ten Little Niggers“ nach Großbritannien. Über Kinderbücher fand das Lied europaweite Verbreitung. Die erste deutschsprachige Fassung ist von 1885 und verbreitete sich im Deutschen Kaiserreich. Die deutsche Fassung fiel zeitlich zusammen mit der Berliner Afrika-Konferenz, in der es um die Aufteilung Afrikas in Kolonien ging. Das Lied kann seine rassistische und kolonialistische Herkunft schwer verleugnen.

 

mp3 anhören CD buch






"Zehn kleine Negerlein" im Archiv:

Ten Little Niggers

Ten Little Nigger Boys went out to dine; One choked his little self and then there were Nine Nine Little Nigger Boys sat up very late; One overslept himself and then there were Eight Eight Little Nigger Boys traveling in Devon; One said he’d stay there and then there were Seven Seven Little Nigger Boys […]

Die Volkslieder nach Zeit

Die Lieder nach Zeit, nach Jahrhunderten und Ereignissen, Jahr für Jahr die wichtigsten Volkslieder chronologisch:  Der Begriff „Volkslied“ ist in Deutschland erst seit Ende des 18. Jahrhunderts in Gebrauch, wenig später erschien mit „Des Knaben Wunderhorn“ die erste große Volksliedsammung, allerdings wurden die meisten Lieder darin um- und neugedichtet. Erotische, derbe Lieder wurden gar nicht aufgenommen, […]

Winner

Septimus Winner,  (1827 – 1902), bekannter amerikanischer Liederschreiber, der auch unter den Namen Alice Hawthorne, Percy Guyer, Mark Mason, Apsley Street, und Paul Stenton veröffentlichte. Von ihm stammt die Vorlage zu „Zehn kleine Negerlein“.

Ten little Indians

Ten little Injuns standin‘ in a line, One toddled home and then there were nine; Nine little Injuns swingin‘ on a gate, One tumbled off and then there were eight. Eight little Injuns gayest under heaven. One went to sleep and then there were seven; Seven little Injuns cutting up their tricks, One broke his […]

Zehn kleine Negerlein (2)

Zehn kleine Negerlein die gingen in einen Hain, der eine hat sich aufgehängt da waren´s nur noch neun Neun kleine Negerlein die haben einmal gelacht, der eine hat sich totgelacht da waren´s nur noch acht Ein klein, zwei klein, drei klein, vier klein fünf klein Negerlein sechs klein, sieb´n klein, acht klein neun klein, zehn […]

Drei Kreuzerlein drei Kreuzerlein

Drei Kreuzerlein drei Kreuzerlein die schwammen in der See da kam das gute U-U-lein da waren´s nur noch zwee Eins, zwei, Kreuzerlein die freuten sich des Seins da kam das brave U-U-lein da war es nur noch eins Ein, ein, Kreuzerlein paß auf, es kommt U 9 U 9, U 9, U 9, U 9 […]


Mehr zu "Zehn kleine Negerlein"