Bremer Stadtmusikanten

Schüler

Gustav Schüler

| 1970

Der dichtende Volksschullehrer Gustav Schüler wurde am 27. Januar 1868 geboren und starb am 20. August 1938. Im dritten Reich wurde er mit dem Preis der „Kurmärkischen Schrifttumsstiftung“ bedacht. Von 1921 bis zu seinem Tod lebte er als Schriftsteller in Bad Freienwalde, wo er auch starb.

mp3 anhören CD buch






"Schüler" im Archiv:

Steh ich im Feld mein ist die Welt (Grenadierlied)

Steh´ ich im Feld Mein ist die Welt! Bin ich nicht ein Offizier Bin ich ein Grenadier Steh´ in dem Glied wie er Weiß nicht, was besser wär Juchhe ins Feld Mein ist die Welt Steh´ ich im Feld Mein ist die Welt! Habe ich kein eigen Haus Jagt mich auch niemand raus Fehlt mir […]

Können des Lebens wir froher geniessen

Können des Lebens wir froher geniessenkann uns der Rebensaft goldiger fliessen?Leicht das Gepäck und noch leichter der Sinnfahrende Schüler die Strasse ziehn.Kling, klang, jucheissa! Getrunken muss sein!Schlaget den Spund auf – es lebe der Wein! Schüttelt den Winterstaub leicht vom Gefiederweg mit den Büchern! Hell klingen die Lieder,klingen zum Preise der lustigen Weltwo nur der […]

Laura betet Engelharfen hallen (Die Betende)

Laura betet! Engelharfen hallen Frieden Gottes in ihr krankes Herz Und, wie Abels Opferdüfte, wallen Ihre Seufzer himmelwärts Wie sie kniet, in Andacht hingegossen, Schön, wie Raphael die Unschuld malt; Vom Verklärungsglanze schon umflossen, Der um Himmelswohner strahlt. O sie fühlt, im leisen, linden Wehen, Froh des Hocherhabnen Gegenwart, Sieht im Geiste schon die Palmenhöhen, […]

Massenkonzerte für Kinder aus Berliner Gemeindeschulen (1906)

Gesangaufführung im Zirkus Busch 1906 Im Zirkus Busch veranstaltete Schulrat Dr. Fischer am 4., 11., 18. und 25. März Massenkonzerte von 2000 Knaben und Mädchen. Die musikalische Leitung hatte Adolf Zander. Der ersten Aufführung wohnte das Kaiserpaar mit  der kaiserlichen Familie und einem großen Gefolge bei. Der Verlauf des ersten Konzerts war ein prächtiger. Sowohl die äußere […]

O wonnevolle Jugendzeit (Filia Hospitalis)

O wonnevolle Jugendzeitmit Freuden ohne Endemit Minnefahrten weit und breitwo sich die Schönste fändeIch grüße dich, du junges Blutbin jedem hübschen Weibe gutund doch ist nichts aequalisder filia hospitalis Ich kam als krasser Fuchs hierherund spähte in den Gassenwo mir ein Bett und Zimmer wärden langen Leib zu fassenFand Sofa nicht, noch Stiefelknechtund doch war […]

Diogenes lag vor der Stadt Korinthus in der Sonne

Diogenes lag vor der Stadt Korinthus in der Sonne und schmauchte sein Kartoffelblatt mit philosophischer Wonne Da täten Stutzer aller Art dahin des Weges schwenzeln, um unsern alten Knasterbart zu necken und zu hänseln Der hört mit voller Seelenruh die Witzelein beissend, kehrt ihnen nur den Rücken zu die rechte Mitte weisend Da kam auch […]


Mehr zu "Schüler"