Bremer Stadtmusikanten

Schüler

Gustav Schüler

| 1970

Der dichtende Volksschullehrer Gustav Schüler wurde am 27. Januar 1868 geboren und starb am 20. August 1938. Im dritten Reich wurde er mit dem Preis der „Kurmärkischen Schrifttumsstiftung“ bedacht. Von 1921 bis zu seinem Tod lebte er als Schriftsteller in Bad Freienwalde, wo er auch starb.

mp3 anhören CD buch






"Schüler" im Archiv:

Der Sang ist verschollen der Wein ist verraucht

Der Sang ist verschollen, der Wein ist verraucht stumm irr´ ich und träumend umher Es taumeln die Häuser, vom Sturme umhaucht es taumeln die Wellen ins Meer Die Wolken sie wandern, manch Sternlein fällt hat tief in den Wolken gezecht Ich steh‘ da wie ein Fürst, wie die Angel der Welt wie ein Kaiser in […]

Krieg und Gesangunterricht

Gegen den Singedrill … Schon in Friedenszeiten galt die Pflege nationaler Gesinnung als vornehmste Aufgabe jedes Gesangunterrichtes. Der größte Teil der in der Schule geübten Lieder trägt patriotischen Charakter. Und wenn als selbstverständliche Forderung der Kriegszeit die Pflege des neue erwachten Geistes unserer Tage angesehen wurde, so hat der Gesangunterricht auch in dieser Beziehung seine Pflicht getan. […]

O Heimatland O Vaterland

O Heimatland O Vaterlanddir ist mein Herz fest zugewandtDu bleibst mein Kleinod fort und fortan jedem OrtTreu in der Not, treu bis zum Toddas schwör ich dir, das schwör ich dir O Heimatland O Vaterlanddich schirmet Gott mit sich´rer HandStreit für Freiheit, Recht und Lichttu deine PflichtDer ew´ge dort, bleibt dein Hortdrum zage nicht, drum […]

Lebt so lang die Jugend schäumt (Gaudeamus igitur)

Lebt, so lang die Jugend schäumt, Freudigen Gefühlen! Nach der Jugend froher Hast, Nach des Alters trüber Last, Ruhen wir im Kühlen. Kurz ist unser Lebenslauf, Bündig ist’s vorüber; Kommt der Tod mit raschem Schritt, Nimmt uns jähen Griffes mit, Keinen schont sein Hieber! Wo sind jene, die vor uns Diese Welt bebauet? Schwinget Euch […]

Gottfried Hoffmann

Gottfried Hoffmann, geboren am 5.12. 1658 in Plagwitz bei Löwenberg (Schlesien) und gestorben am 1.10. 1712 in Zittau (Oberlausitz). Als Kinder musste der Sohn eines Brauers wegen religiöser Verfolgung in die Oberlausitz flüchten, dort wurde er am Gymnasium in Zittau der liebste Schüler und Gehilfe des Rektors. An der Universität Leipzig wurde er Magister in Philosophie, Sprachen, Geschichte und Theologie  und wurde 1708 Rektor […]

Frankreich und Rußland das ist uns gleich

Frankreich und Rußland, das ist uns gleich Böses und Gutes gibt´s in jedem Reich Nur England steht vor dem Gericht dem sagen´s wir auch genau ins Gesicht Und nun jammerst du über Land und See, über Belgiens Not und Belgiens Weh Doch rufen wir laut und noch lauter wie du du trägst die Schuld und allein […]


Mehr zu "Schüler"