Liederbuch von A - Z

Um die 600 Liederbücher mit Volksliedern, volkstümlichen Liedern, Kinderliedern, Kinderreimen und traditionellen Kinderspielen bilden hier im Volksliederarchiv die Grundlage der Sammlung. Zu jedem Liederbuch, das hier als Quelle für die wieder gegebenen Volkslieder diente, gibt es Informationen und natürlich die entsprechenden Lieder aus dem Buch.


mp3 anhören CD buch

Unser Liederbuch (Schulliederbuch)

Unser Liederbuch – Für Schulen. Metzersche Verlagsbuchhndlung, Stuttgart, 1959 – Herausgegeben von Kai Aichele und Bernhard Binkowski Mittelstufenband. Für Gymnasien, Mittel- und Realschulen (8.- 10- Schuljahr)

| | 1959


Unsere Fahrtenlieder

Unsere Fahrtenlieder . Herausgegeben von einem Arbeitskreis der Jungenschaft im Auftrag des Evangelischen Jungmännerwerks in Württemberg . Stuttgart. Das Buch enthält die vermutlich älteste gedruckte Fassung von Die Affen rasen durch den Wald. Zur siebten Auflage: Unser kleines Liederbuch : Vorworte zur 1. und 2. Auflage; Geleitwort der Obleute Heiner Völker und Hans Wille; VOM AUFGANG DER SONNNE: 12 Lieder

| | | 1954


Van Golde dree Rosen

Unter dem Titel “Van Golde dree Rosen” erschienen: im Jahr 1913: Volks- und Kinderlieder aus Schleswig-Holstein , im Auftrage des “Bundes Schleswig-Holsteinischer Volksliederfreunde” , herausgegeben von Max Kuckei und Hans Ruhe, mit Klampfenbegleitung von H. Johannsen , königlichem Musikdirektor, Schleswig, 1913. Druck und Verlag von Julius Bergas. 1922: Ein Plattdeutsches Volksliederbuch ,  Richard Hermes Verlag , Hamburg , 1922 – nach

| | | 1913


Verklingende Weisen

Verklingende Weisen. Lothringer Volkslieder, hrsg. von Louis Pinck,  – Bd. 1, Lothringer Verlags- und Hilfsverein Metz 1926 (Nachdruck Bärenreiter-Verlag Kassel 1962);  – Bd. 2, (= Schriften der Elsässisch-Lothringisch Wissenschaftlichen Gesellschaft zu Straßburg ), Lothringer Verlags- und Hilfsverein Metz 1928 (ND Bärenreiter-Verlag Kassel 1963) – Bd. 3, Lothringer Verlags- und Hilfsverein Metz 1933 (ND Bärenreiter-Verlag Kassel 1963); Bd. 4, Lothringer Verlags-

| | | 1926


Volker

Das Liederbuch “Volker”, erschien Mitte der 1920er Jahre mit und ohne Singweisen und wurde zusammengestellt von Edmund Neuendorff . Der Verlag war Verlag Eberhardt in Leipzig , Universitätsstrasse 18/20 , gedruckt bei Oscar Brandstätter in Leipzig .”Volker” wurde benannt nach dem Spielmann aus der Nibelungensage : “Volker, der Held und der Träumer, der Getreue mit der mächtigen Faust und dem

| | | 1925


Volks- und Kinderreime

Volks- und Kinderreime der Deutschen aus Bessarabien , gesammelt und herausgegeben von Friedrich Fiechtner . Stuttgart , 1949.

| | , | 1949


Volks-Klänge

„Volks-Klänge, eine Sammlung patriotischer Lieder“ , erschienen in Paris 1841. Das Buch enthält rund 100 Lieder für die deutschen Handwerkergesellen. Vermutlich herausgegeben vom Bund der Gerechten , einem Geheimbund der deutschen Handwerkergesellen und Flüchtlinge mit Sitz in Paris. In diesem Buch finden sich auch, gezeichnet mit dem Pseudonym ” Freimann “, 12 Lieder von Wilhelm Weitling .

| | | 1841


Volkserotik und Pflanzenwelt

Aigremont, Dr.: Volkserotik und Pflanzenwelt. Erster und Zweiter Band – Eine Darstellung alter wie moderner erotischer und sexuller Gebräuche, Vergleiche, Benennungen, Sprichwörter, Redewendungen, Rätsel, Volkslieder, erotischen Zaubers und Aberglaubens, sexueller Heilkunde, die sich auf Pflanzen beziehen. 2. Auflage,  Leipzig, Ethnologischer Verlag Dr. Friedrich S. Krauss, 1910 U.a. über: Die Waldbäume; Die Obstbäume; Zier-Sträucher u. Bäume; Küchengewächse; Pilze; Kräuter u. Blumen;

| | | 1908


Volksgesangbuch

Hoffmann von Fallersleben , Volksgesangbuch 1848, August Heinrich Hoffmann von Fallersleben. Deutsches Volksgesangbuch Mit eingedruckten Singweisen, und Nachrichten über die Dichter und Tonsetzer. Leipzig. Verlag von Wilhelm Engelmann, 1848 link

| | | 1848


Volkskunde im Breisgau

Volkskunde im Breisgau, 1906 herausgegeben vom Badischen Verein für Volkskunde durch Professor Fridrich Pfaff, J. Bielefelds Verlag, gewidmet Großherzog Friedrich und Großherzogin Luise von Baden.

| | | 1906