Liederlexikon: Hex

| 2017

mp3 anhören CD buch

Lieder und Reime mit Hexe bzw Hexen



"Hex" im Archiv:

Es blies ein Jäger wohl in sein Horn

Text und Musik Verfasser unbekannt . “Es blies ein Jäger wohl in sein Horn” ist in vielen Varianten verbreitet seit dem 16. Jahrhundert – in Des Knaben Wunderhorn 1805 als “Schwarzbraune Hexe” betitelt, dort nach einem fliegenden Blatt. Als Chor gesetzt von Georg Götsch.

Im Nebelgeriesel im tiefen Schnee (Zigeunerlied)

Im Nebelgeriesel, im tiefen Schnee Im wilden Wald, in der Winternacht Ich hörte der Wölfe Hungergeheul Ich hörte der Eulen Geschrei Wille wau wau wau Wille wo wo wo wito hu Ich schoß einmal eine Katz´ am Zaun Der Anne, der Hex ihre schwarze Katz Da kamen des Nachts sieben Wehrwölf zu mir Es waren sieben Weiber vom Dorf Wille

Ich bin der Hexe gar zu gut

Ich bin der Hexe gar zu gut ich wollt ich wär es nicht seh ich sie nur, so steigt das Blut mir alles ins Gesicht Weiß leider nicht recht, wie mir ist oft denk ich so bei mir hättst du nur einmal sie geküsst wie wohl, woie wohl wär dir Tagtäglich liegt sie mir im Sinn und abends wenn ich

Mehr zu "Hex"