Liederlexikon: Gneist

| 1898

Der Komonist Werner Gneist wurde 1898 geboren und starb 1980. Zu seinen bekanntesten Liedern gehören „Es tagt der Sonne Morgenstrahl“ sowie der Geburtstagskanon „Viel Glück und viel Segen“. Von seiner Tochter Christine Flückiger-Gneist gibt es einen Roman über sein Leben „Die Diamantstrasse“.
(10. März 1898 in Ulm geboren, gestorben am 19. August 1980 in Kirchheim unter Teck)




"Gneist" im Archiv:

Fried und Freude

Fried und Freude
Glück und Segen
Wünsch ich dir
auf allen Wegen

bei Lewalter ,
mündlich aus Kassel um 1911
vergleiche den Geburtstagskanon von Werner Gneist einige Jahre später


Viel Glück und viel Segen

Viel Glück und viel Segen
auf all deinen Wegen
Gesundheit und Frohsinn
Sei auch mit dabei

Text und Musik: Werner Gneist –

Ob Werner Gneist den Kinderreim „Fried und Freude , Glück und Segen“ [...]

Uns ward das Los gegeben

Uns ward das Los gegeben
ein freies Volk zu sein
Ihm wollen wir das Leben
auf einem Altar weih´n
Nie soll in uns sich regen
Haß, Eigennutz und Neid.
In Eintracht woll´n wir [...]


Mehr zu "Gneist"