Eberesche

Der schlanke Baum, der im Herbste traubenweise seine vielen kleinen Früchte reift, galt frühzeitig wegen dieser Fülle von leuchtend roten Beeren als Symbol der

Eiche

Die Eiche galt bei den alten Germanen — ein indogermanisches Erbteil — als ein männlicher Baum. Schon bei den Griechen war sie dem obersten

Eichendorff

Mit etwa 5000 Vertonungen zählt Eichendorff zu den meistvertonten deutschsprachigen Lyrikern und ist auch als Prosadichter (Aus dem Leben eines Taugenichts) bis heute gegenwärtig.

Eichrodt

Der richterliche Bemte und spätere Oberamtsrichter Ludwig Eichrodt wurde am 2. Februar 1827  in Durlach  bei Karlsruhe geboren und starb an seinem 66. Geburtstag 1892  in

Eichsfeld

Das Eichsfeld ist eine historische Landschaft im südöstlichen Niedersachsen, im nordwestlichen Thüringen und im nordöstlichen Hessen zwischen Harz und Werra. Seine besondere Prägung erhielt das

Eifler Volkslieder

Eifler Volkslieder – Volkslieder aus der Eifel – mit Bildern und Weisen erschien 1929 im Verlag Moritz Diesterweg in Frankfurt am Main .  Herausgegeben von

Eildermann

Heinrich Eildermann gehörte zu einem Kreis Bremer Lehrer, die gegen die starre Bremer Schulbehörde vernünftige und moderne pädagogische Ideen in der Schule durchsetzen wollten, die das Kind

Eins zwei drei

Mit “Eins zwei drei” beginnen zahlreiche Abzählreime der Kinder. Alle Lieder und Reime mit “Eins zwei drei” im Archiv  Mp3, CDs und Bücher

Eisenbahn

Reime und Lieder mit Eisenbahn  Mp3, CDs und Bücher dazu: :

Elsässische Kinder und Wiegenlieder

Elsässische Kinder und Wiegenlieder , mitgeteilt von Ratgeber im Jahrbuch für Geschichte, Sprache und Literatur in Elsaß-Lothringen I, 1885 S.82. Wieder andere in derselben