Liederlexikon: Es wollt ein Mädchen früh aufstehn

| 1750

Lied von den Brombeeren im Walde und einer ungewollten Schwangerschaft.
Das Lied von dem Mädchen, dass eine „Dreiviertelstund vor Tag“ allein in den Wald geht, um Brombeeren zu pflücken, dort vom Jäger (mit oder ohne Gewalt?) verführt wird und am Ende mit einer ungewollten Schwangerschaft allein bleibt, ist in zahlreichen Fassungen überliefert. Es wurde noch von Soldaten im Ersten Weltkrieg gesungen. „Dreiviertelstund vor Tag“ könnte eine Anspielung sein auf „Dreivierteljahr vor der Geburt“? Warum es wohl ausgerechnet Brombeeren sind? Das Lied stammt sicher aus dem 18. Jahrhundert, wie alt es aber genau ist? Ähnlich beginnen auch andere Lieder, zB das „Lied vom verwundeten Knaben im Wald“.