Liederlexikon: Die freie Republik

| 1837

mp3 anhören CD buch

Lied über eine Gefangenenbefreiung, die 1837 in Frankfurt stattfand und ein wichtiges Ereignis im Deutschen Vormärz war.




"Die freie Republik" im Archiv:

Hat man brav gestritten auf dem müden Pferd

Hat man brav gestritten Auf dem müden Pferd Hat man viel gelitten Hat man viel entbehrt Da geziemt dem Braven Eh er weiter schweift Daß er in den Hafen Auf ein Stündchen läuft Drum nicht lang besonnen Mutig auf das Schloß Ist die Zeit verronnen Geht der Teufel los Kommen Generale Und das Hauptquartier Darum schnell im Saale Erst quartieren

In dem Kerker saßen zu Frankfurt an dem Main (Die freie Republik)

In dem Kerker saßen zu Frankfurt an dem Main schon seit vielen Jahren sechs Studenten ein Die für die Freiheit fochten und für das Bürgerglück und für die Menschenrechte der freien Republik. Und der Kerkermeister sprach es täglich aus : “Sie, Herr Bürgermeister es reißt mir keiner aus!” Aber doch sind sie verschwunden abends aus dem Turm um die 12. Stunde

Vor fünfundzwanzig Jahren zu Frankfurt (Raus Revolution, 1858)

Vor fünfundzwanzig Jahren zu Frankfurt an dem Main Da saßen sechs Studenten einst gefangen ein Sie saßen dort gefangen wohl sechs Wochen lang weil sie die Freiheit sangen durch die Straßen lang Raus, raus, raus, Revolution Vitrulala, vitrulalala Freiheit, Republik, ja ja Vitrulala, vitrulalala Freiheit, Republik Unser Bürgermeister läßt uns täglich aus doch dem Kerkermeister dem geht keiner raus Doch

Mehr zu "Die freie Republik"