Liederlexikon: Brassier

| 1872

mp3 anhören CD buch

Joseph von Brassier de Saint-Simon-Vallade , geboren am 8. August 1798 zu Brixlegg in Tirol und verstorben am 22. Oktober 1872 in Florenz. Stammt aus einer französischen Emigrantenfamilie und war Diplomat. Soll die deutsche Übersetzung des Liedes “Das Schiff streicht durch die Wellen, Fidelin” getextet haben. Eine andere Erklärung nennt den Frankfurter Guido von Meyer. Siehe die Erläuterungen in Böhmes ” Volkstümliche Lieder der Deutschen



"Brassier" im Archiv:

Das Schiff streicht durch die Wellen

Das Schiff streicht durch die Wellen, Fidelin, vom Ost die Segel schwellen, Fidelin ! Verschwunden ist der Strand in der Ferne; o wie gerne wär´ ich noch im Heimatland ! Rosabella Fidelin! Ihr dunkelblauen Wogen, Fidelin, wo kommt ihr hergezogen, Fidelin ! kommt ihr von fernem Strand ? Laßt sie rollen; denn sie sollen noch zurück zum Heimatland, Rosabella Fidelin!

Wer schrieb: Das Schiff streicht durch die Wellen?

Franz Magnus Böhme schreibt in seinem Standardwerk ” Volkstümliche Lieder der Deutschen ” (1895) ausführlich über die Autorenschaft des vor allem im 19. Jahrhundert sehr populären Volksliedes “Das Schiff streicht durch die Wellen, Fidelin!” Sein Text ist hier wieder gegeben:     “Die lange Zeit offene Frage über die Persönlichkeit des Autors ist endgültig gelöst durch Angaben der neuesten Conversationslexika und durch ein

Mehr zu "Brassier"