Bremer Stadtmusikanten

Bin ein fahrender Gesell

Futsch ist Futsch und hin ist hin

| 1894

„Bin ein fahrender Gesell“ ist ein Lied von Rudolf Baumbach (Text) und Ludwig Keller (Musik, 1894)  bzw Ludolf Waldmann (Musik, unklar). Das Lied war sehr populär und wurde oft nachgedichtet.  Besonders die Schlußzeile lud zur Parodie gerad ein:“ Ja futsch ist futsch und hin ist hin.“ Im Ersten Weltkrieg sang man als Kehrreim mit Wiederholung: „Da kann kein Kaiser u. kein König was dran machen /  ´s ist zum Lachen. Hollahi Hollaho“

mp3 anhören CD buch







Bin ein fahrender Gesell im Archiv:

Bin ein fahrender Gesell

Bin ein fahrender Gesell kenne keine Sorgen Labt mich heut ein Felsenquell tut es Rotwein morgen. Bin ein Ritter Lobesam reit auf Schusters Rappen, führ den lock´ren Zeisighahn und den lust´gen Spruch im Wappen: Ja immer lustig Blut und heitrer Sinn ja futsch ist futsch und hin ist hin Zieh ich in ein Städtchen ein […]

Freut Euch Kameraden all (sind Rüben drin)

Freut Euch Kameraden all Dass so gut wir leben – Gut stehts hier auf jeden Fall s tut zu essen geben! Brauchet nicht zu sorgen jetzt Wie die Leute draussen Tüchtig wird uns vorgesetzt Tüchtig lasst uns schmaussen! Drum immer lustig Blut Und heitern Sinn Es schmeckt zu gut Sind Rüben drin Drum immer lustig […]

Bin ein Leichtathlet auf Ehr (Der Sportler)

Bin ein Leichtathlet auf Ehr bin´s mit Leib und Seele Schwärm für meinen Sport gar sehr was ich nicht verhehle Hab dabei für alles Sinn für Natur und Ethik Doch am meisten zieht´s mich hin zu der Leichtatlethik Refrain: Ja, immer lustig Blut und leichter Sinn weil ein Leichtathlet ich bin ja immer lustig Blut […]

Mehr zu Bin ein fahrender Gesell

Bin ein fahrender Gesell in folgenden Liederbüchern:

u.a. in : — Albvereins-Liederbuch (1905) — Des Rennsteigwanderers Liederbuch (1907) — Deutsches Lautenlied (1914) — DVA A 109072 (der Kehrreim im ersten Weltkrieg, gesungen in Libau , einges.von Rudolf Gotthardt , Döbeln , Marktstr. 3 – Mat. C.) – Berg Frei (1919) — Deutsches Fußball-Liederbuch (ca. 1920) — Sport-Liederbuch (1921) — Liederbuch des jungdeutschen Ordens (ca. 1921) — Weltkriegs-Liedersammlung (1926) — Liederbuch des Thüringerwald-Vereins (1927) — Wie´s klingt und singt (1936) — Bergmännisches Liederbuch (1956) —