Liederlexikon: Artur Marcel Werau

| 1887

Artur Marcel WerauArtur Marcel Werau (auch: Arthur Marcell Birnbaum, wurde am 12. Dezember 1887 in Wien geboren. Er komponierte vor und nach dem Ersten Weltkrieg in Wien und schrieb zahlreiche Couplets und Schlager für das Kabarett sowie drei Operetten, später auch für den Film. Dabei kam es zur Zusammenarbeit mit namhaften Textdichtern wie Fritz Löhner-Beda, Benno Vigny, Arthur Rebner, Wilhelm Sterk, Louis Taufstein, Fritz Grünbaum oder Ida Sinek.

Seine Melodien entwickelte er meist aus der volkstümlichen Musik Osteuropas und der jiddischen Musik. Besonders populär wurde sein 1915 geschriebenes Marsch-Couplet Rosa, wir fahrn nach Lodz!. Sein Werksverzeichnis umfasst über 750 Opuszahlen.

Nach dem Ersten Weltkrieg schrieb er für die neu gegründeten Künstlerspiele Pan in Wien und war 1925/26 gemeinsam mit der Sängerin Grete Wittels am Kabarett Simpl engagiert. 1928 schrieb er die Musik zum Singspielfilm „Hoch vom Dachstein“, einem Stummfilm mit Livemusikeinlagen, in dem Werau auch als Darsteller mitwirkte. Er lieferte Chansons und Schlager auf Bestellung. Darüber hinaus trat er als Klavierbegleiter u. a. von Rosl Berndt, Doddy Delisson und Berta Türk auf, die die von ihm komponierten Titel interpretierten und mit denen er zum Teil auch auf Tournee ging.

Weraus Lieder wurden von bekannten Interpreten der Zeit wie Franz Engel, Armin Berg, Karl (Károly) Ujvári, Jacques Rotter und Claire Waldoff vorgetragen. Orchester wie die von Marek Weber, Fred Bird und Otto Dobrindt brachten seine Lieder auf die Grammophonplatte und machten sie zu Schlagern, die bis nach Amerika und Russland verbreitet wurden. Er starb mit gerade einmal 44 Jahren am 1. November 1931.

Ausführliche Biographie

Region: