Kinderlieder


mp3 anhören CD buch

Arbeit macht das Leben süß

Arbeit macht das Leben süß macht es nie zur Last der nur hat Bekümmernis der die Arbeit hasst Kräfte gab uns die Natur zu Beruf und Pflicht Faule Müßiggänger nur gähnen, leben nicht Arbeit ist der Menschheit Los ohne Müh und Fließ ist kein Mensch auf Erden groß Ehre fordert Schweiß Bei Gebet und Arbeit nur lebt man menschlich schön

Liederzeit: | 1777


Arbeit zieret jedermann

Arbeit zieret jedermann auf ihr Leute, kommt heran Knaben, Mädchen, stellt euch ein fleißig muß heut jeder sein Schnell herbei! Schnell herbei! Fleißig sind wir , eins zwei drei Bäcker stehn am frühsten auf Backen Ware zum Verkauf Eh die Kunden sind erwacht ist die Arbeit schon vollbracht Schnell herbei! Schnell herbei! Fleißig sind wir , eins zwei drei Früh

| , | 1922


Auf auf ihr munteren Kameraden

(Alle:) Auf auf ihr munteren Kameraden mit Wehr und Waffen, groß und klein Wir spielen wiederum Soldaten doch sagt, wer soll der Hauptmann sein (Hauptmann:) Mich nehmt zu eurem Hauptmann an doch folgt mir treulich Mann für Mann (Alle:) Dich nehmen wir zum Hauptmann an wir folgen treulich Mann für Mann (Alle:) Trompeter auf, zur Schlacht geblasen schon wirbelt laut der Trommel Ton

| | 1914


Auf dem Donnerbalken saßen zwei Gestalten (Klopapier)

Auf dem Donnerbalken saßen zwei Gestalten und sie schrien nach Klopapier, Klopapier. Und dann kam der zweite, der sich zu ihm reihte und sie schrien nach Klopapier, Klopapier Und da kam der Dritte, setzt sich in die Mitte und sie schrien nach Klopapier, Klopapier. Und da kam der Vierte, als die Scheiße schmierte und sie schrien nach Klopapier, Klopapier. Und

Liederzeit: | 1980


Auf dem grünen Rasen

Auf dem grünen Rasenwo die Veilchen blühngeht mein Schäfchen grasenin dem jungen Grün Auf der grünen Weidefroh mein Schauern springtfühlt wie ich die Freudedie der Frühling bringt Wo die Blümchen blinkenan der Quelle Saumgeht mein Schäfchen trinkenschläft dann unter’m Baum Immer, Schäfchen, freue Dich der Herrlichkeitdenn des Himmels Bläuewährt oft kurze Zeit! Text und Melodie um 1814 von E. Anschütz

Liederzeit: | | 2006


Auf der Eisenbahn steht ein schwarzer Mann

Auf der Eisenbahn steht ein schwarzer Mann schürt das Feuer an, daß man fahren kann Kinderlein, Kinderlein hängt euch dran Wir fahren mit der Eisenbahn andere Version mit mehreren Strophen: Auf der Eisenbahn sitzt ein schwarzer Mann zündt ein Feuerlein an daß man fahren kann Kinderlein, Kinderlein hängt euch dran jetzt geht´s auf  der Eisenbahn Tschi Tschi Tschi Ei wir bitten

| , | 1916


Auf der Mauer auf der Lauer

Auf der Mauer, auf der Lauer sitzt ´ne kleine Wanze Auf der Mauer, auf der Lauer sitzt ´ne kleine Wanze Seht euch nur die Wanze an wie die Wanze tanzen kann! Auf der Mauer, auf der Lauer sitzt ´ne kleine Wanze Auf der Mauer, auf der Lauer sitzt ´ne kleine Wanz Auf der Mauer, auf der Lauer sitzt ´ne kleine

Liederzeit: | | 1890


Auf einer Meierei

Auf einer Meierei, da war einmal ein braves Huhn das legte, wie die Hühner tun an jedem Tag ein Ei und kakelte, mirakelte mirakelte, spektakelte spektakelte, mirakelte als ob´s ein Wunder sei Es war ein Teich dabei. Darin ein braver Karpfen saß, der stillvergnügt sein Futter fraß, der hörte das Geschrei, wie’s kakelte, mirakelte, mirakelte, spektakelte, spektakelte, mirakelte, als ob’s

| 2004


Auf em Bergle bin i g´sesse

Auf em Bergle bin i g´sesse han mi g´wärmt im Sonneschei springt e Häsle übers Gräsle als ob´s Gärtle g´hört sei Hinterm Buchs, da Kaiserkrone hundert Eier legt er nei nette runde blaue bunte und e Brezel au no drei Horch lieb´s Häsle, tu mir´s g´stehe wer hat dir´s denn hinterbracht so viel Bube, so viel Mädle an a jedes

Liederzeit: | , | 1916


Auf schlanken Stecken reiten wir her (Steckenreiter)

Auf schlanken Stecken Reiten wir her. Wir kleine Gecken Können nicht mehr Zwar auf der Erde Reitet sichs knapp; Doch grosse Pferde Werfen uns ab Jedoch zuweilen Wagt man sich schon, Trägt ein Paar Beulen Gerne davon Dann wächst dem Knaben Mächtig der Sinn Schier möcht er traben Meilen dahin Allein urplötzlich Bäumt sich das Tier Erhebt entsetzlich Helles Gewiehr

Liederzeit: | 1781



Die zehn beliebtesten Kinderlieder im Jahre 2017 waren:
Weisst du wieviel Sternlein stehen? (96.700 ). Negeraufstand ist in Kuba (40.453 ). Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad (39.818 ). Auf dem Donnerbalken saßen zwei Gestalten (Klopapier) (27.093 ). – Komm lieber Mai und mache (25.484 ) – Zehn kleine Negerlein (23.521 ) – Abends wenn ich schlafen geh (18.220 ) – Frau Holle, Frau Holle, die schüttelt ihre Betten aus (13.001 ) – Morgens früh um sechs kommt die kleine Hex (12.679 ) – Wer will fleißige Handwerker sehn (11.089 ) – Die Affen rasen durch den Wald (Wo ist die Kokosnuß) (9.508 ) – Ri-ra-rutsch! (8.490 )

Meistgelesen in: Kinderlieder